Artikel 1.714

  • Sicherlich, es ist noch ein bisschen Zeit hin, aber Frank Bredel von Becker & Bredel kündigt jetzt schon den Umzug seiner Agentur an. Ab dem Dienstag nach der Karnevalswoche (24.2.2015) residiert die Agentur - mit umziehen werden natürlich auch das Fotostudio und die Redaktion - in der Zeppelinstraße 2, 66117 Saarbrücken.

    Klar bleibt man im Land und in der Stadt, man hätte sich Beckler & Bredel auch nicht woanders als in der Hauptstadt des Saarlandes vorstellen können. [weiterlesen]
  • Der Fotojournalist Vlad Sokhin wird ab sofort von laif vertreten. In seinen Reportagen beschäftigt sich Sokhin vor allem mit Themen aus den Bereichen Gesellschaft, Umwelt, Kultur und Menschenrecht. Gegenwärtig arbeitet er hautsächlich in Papua-Neuguinea und den Nachbarländern.

    Vlad Sokin ist ein klassisch-unruhiger Geist: Der Russe erlernte sein Handwerk als Foto- und Videograf in Portugal, wo er als Freelancer lebte. Nach Stationen in Spanien und Mosambik zog es ihn 2011 nach Australien. Von dieser Basis aus begann er in Ozeanien zu fotografieren.

    In den letzten drei Jahren arbeitete Sokhin an einer Dokumentation über geschlechtsspezifische und durch Aberglauben bedingte Gewalt in Papua-Neuguinea. Dieses Langzeitprojekt hat er jetzt in seinem beeindruckenden Buch "Crying Meri - Violence against Women in Papua New Guinea" verarbeitet.

    Der erste Teil dieses Projektes behandelt den Themenbereich sexuelle und häusliche Gewalt gegen Frauen, der zweite Teil widmet sich dem Thema… [weiterlesen]
  • Es ist einfach so: Wenn es einen neuen Bildband eines Lieblingsfotografen gibt, der noch dazu einige bislang unbekannte Bilder enthält, dann ist das ein kleines persönliches Highlight. Einer meiner persönlichen Favoriten ist und bleibt Robert Doisneau. Die Monografie "Pariser Wanderungen" bietet mit 400 Bildern einen umfassendsten Überblick über das Leben und Werk des französischen Fotografen. Und zeigt dabei Aufnahmen, die eher unbekannt sind. Sein langjähriger Freund, der Autor Jean Claude Gautrand, konnte dabei auf Doisneaus umfangreiches Bildarchiv zurückgreifen.

    Jean Claude Gautrand: Robert Doisneau, 25 x 34 cm, 540 Seiten, Taschen Verlag,
    € 49,99

    Robert Doisneaufo_doisneau_top_03407_1407241507_id_827829 [weiterlesen]
  • Der Marathon des Sables gilt als eines der härtesten Rennen der Welt, dessen Teilnehmer zu Fuß rund 250 Kilometer durch die marokkanische Sahara zurück legen. Als ob das alleine nicht reichen würe, die Läufer tragen auch noch ihre Verpflegung für rund eine Woche im Rucksack, nur das Wasser wird an den Service Points gestellt.

    Favorite Picture aus Berlin zeigt Aufnahmen des in Hamburg beheimateten Fotografen Jozef Kubica, der das Rennen begleitete, die Teilnehmer portraitierte.

    Foto: Jozef Kubica: Rene Khelifa from France after he finished the 2009 Marathon des Sables. Marocco

    [caption id="attachment_2470" align="alignnone" width="500"]Marathon des Sables 2009 Foto: Jozef Kubica: Rene Khelifa from France after he finished the 2009 Marathon des Sables. Marocco[/caption]

      [weiterlesen]
  • Die Universal Images Group - mit Büros in Großbritannien, Australien, den USA, Japan und Italien - ist der Premium Distributionskanal von Virtual Picture Desk, gegründet 2002 von George Sinclair.

    UIG arbeitet mit bedeutenden internationalen Bildagenturen, Museen, privaten Sammlern, Fotografen, Illustratoren und Künstlern zusammen. Die umfangreiche Bilddatenbank umfasst nicht nur Bilder aus den Bereichen Weltgeschichte, Wissenschaft, Natur und Reisen. Auch Satellitenaufnahmen, Kunstwerke, Bilder sowie Themen wie Kulturerbe, Bildung und Umweltwissenschaft gehören zu ihrem Bestand.

    imago hat begonnen, Bildmaterial von UIG in die Datenbank zu übernehmen.

    25 European Member States True Colour Satellite Image Expanded European Union EU True colour sa

      [weiterlesen]
  • Doch, irgendwie gibt es sie immer noch, die klare und markante Bildsprache der skandinavischen Fotografen. Die etwa auch All Over Press Finnland auszeichnet. Die Agentur, die neben Lehtikuva Oy, eine der bedeutendsten Agenturen des Landes ist, ist nun im Portfolio von Picturemaxx abrufbar: skandinavischer Lifestyle, Features, Food, Reisen, Musik, Outdoor und Sport sowie Creative. Parallel zu den Fotografien produziert All Over Press Finnland auch Videos für die redaktionelle und kommerzielle Nutzung.

    aop video etusivu

     

      [weiterlesen]
  • "Im Mittelpunkt des Portfolios von Shestock steht Fotografie, die die Welt aus der Sicht einer Frau widerspiegelt. Professionelle Fotografinnen zeigen das Leben aus dem Blickwinkel, wie eine Frau lebt, liebt und empfindet." So skizziert Karin Rothballer von mauritius images den neuen Partner der Agentur aus Mittenwald.

    Über 3.000 Motive bilden das Startportfolio von Shestock bei mauritius images. Die Agentur, die ausschließlich mit weiblichen Fotografen arbeitet, ist naheliegenweise auch "women owned" und hat ihren Sitz in Petaluma, Kalifornien.

    Beim ersten Durchblättern der Motive verweilte mein Blick vor allem auf der Rubrik "AGE". Die dort gezeigten Bilder von alternden und alten Frauen findet man bei People-Agenturen sonst nur sehr, sehr selten. Da es sich um eine amerikanische Agentur handelt, sind entsprechend auch alle Rassen vertreten. Für mich das Highlight der Agentur.

      [weiterlesen]
  • Sportfans und Fotoliebhaber können sich historische Momente und Aufnahmen deutscher Sport-Ikonen nach Hause holen: Die Bildagentur picture alliance hat hierzu exklusiv in ihrem Online-Shop www.picturealliance.fotograf.de eine Galerie mit Motiven von rund 25 Mitgliedern der „Hall of Fame des deutschen Sports“ veröffentlicht.

    Dort können unter anderem legendäre Aufnahmen von Franz Beckenbauer, Steffi Graf, Willi Holdorf, Rosi Mittermaier-Neureuther, Max Schmeling, Katarina Witt und vieler weiterer Mitglieder der „Hall of Fame des deutschen Sports“ als FineArt-Prints oder Lambda-Abzüge, gedruckt auf Leinwand oder hinter Acryl-Glas, bestellt werden.

    Das Angebot ist im Rahmen der offiziellen Medienpartnerschaft der picture alliance mit der Deutschen Sporthilfe entstanden, ein Teil der Erlöse aus dem Verkauf der Bilder, so Sven Forster von pa, geht an die Deutsche Sporthilfe.

    HoF-Müller_innen

      [weiterlesen]
  • Irina Werning_

    Früher, als Fotografien noch keine digitalen Daten waren, gingen sie als Papierabzüge um die Welt. Ihre Reise wurde auf der Rückseite festgehalten. Sie wurden mit Informationen und Kommentaren versehen, registriert und gestempelt, angefasst und mit Layout-Skizzen ergänzt. Dies waren alles Markierungen im Rücken der Bilder, ohne die die Fotografie auf der Vorderseite, die effektiven Bilder, unbrauchbar waren.

    Mit «Agenturbilder 1-24» zeigt Keystone die "andere Seite" der Fotografie, das Arrangement der Spuren und Skizzen, die viele Hände auf den Rückseiten hinterlassen haben.

    Die Schau ist im  im Dezember 2014  zu sehen in Zürich (Schwarzer Montag im Westflügel, Viaduktstrasse 21, 8005 Zürich)

      [weiterlesen]