Artikel 2.241

  • Eineinhalb Jahre Wartezeit auf das Visum haben ein Ende: Zeitenspiegel-Reporter David Sahay darf nach China einreisen. Er wird über die Quarantäne-Zwischenstation Qingdao nach Peking aufbrechen, um von dort für die in Weinstadt beheimatete Agentur als China-Korrespondent zu berichten. Damit wird Zeitenspiegel in Asien künftig mit zwei Büros vertreten sein. Seit 2008 lebt Carsten Stormer als Philippinen- und Südostasienkorrespondent in Manila.

    "In China wird David Sahay sich vor allem auf die Entwicklung und Produktion von Dokumentarfilmen konzentrieren", so die Agentur. [weiterlesen]

  • Zentrale Bilder des diesjährigen World Press Photo Awards sind ab sofort in einer Online-Ausstellung zu sehen.

    Wie Gruner + Jahr in Hamburg mitteilte, werden die Siegerfotos aus den acht Wettbewerbs-Kategorien noch bis zum 17. September auf stern.de gezeigt. Die traditionelle Ausstellung kann in diesem Jahr pandemiebedingt nicht wie sonst im Foyer des Verlagshauses präsentiert werden. In der Online-Schau sind 54 Arbeiten von 45 Fotografen aus 28 Ländern zu sehen.


    Bild: Ralph Pace: 1st Prize Environment, singles [weiterlesen]

  • Ab sofort sind Bilder aus den Sammlungen des Burns Archive and Museum of Historical Photography bei Bridgeman recherchierbar.

    Das Burns Archive verfügt über die größte private Sammlung früher medizinischer und historischer Fotografie. Es wurde in den späten 1970er Jahren von dem New Yorker Augenarzt Stanley B. Burns gegründet und besitzt mehr als eine Million Motive: von den Anfängen der Fotografie bis hin zur modernen Medizin.


    Bild unten: Aufnahme eines Krankenwagens, der in Birmingham vorgeführt wird, Birmingham, Großbritannien, 1939 (Silbergelatineabzug) / Privatsammlung / The Burns Archive and Museum of Historical Photography / Bridgeman Images

    Bild oben: Maskierte Krankenschwestern versorgen Säuglinge im Hospital Saint-Michel, Paris, Frankreich, ca. 1935 (Postkarte) / Privatsammlung / The Burns Archive and Museum of Historical Photography / Bridgeman Images [weiterlesen]
  • Die European Pressphoto Agency (epa) unterzeichnete eine Vereinbarung mit dem belgischen Unternehmen Permission Machine (PM). Ziel ist es, Bildrechtsschutz und die Verfolgung von Verletzungen für epas gesamtes Bildarchiv sowie die aktuelle Nachrichtenfotografie zu erreichen.

    So vergleicht PM die 10 Millionen epa-Bilder mit der Verwendung in verschiedenen Ländern in Europa und in den USA, um zu bestätigen, dass die Bilder entweder direkt von epa oder über berechtigte Vertriebspartner lizensiert wurden. Medien, die ohne Erlaubnis epa-Bilder veröffentlichen, erhalten einen Vergütungsvorschlag. [weiterlesen]

  • Das PhotoBookMuseum in Köln nimmt für sich in Anspruch, das "weltweit einzige Museum seiner Art" zu sein. Nun erhält das Museum eine deutliche Aufwertung, denn die „Gruber Library: Die Fotobuchsammlung von Renate und L. Fritz Gruber“ wurde den Kölnern übergeben: Die Sammlung mit circa 5.000 Fotobüchern, Ausstellungskatalogen, Pressepublikationen und Ephemera soll langfristig der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Zudem soll die Sammlung in Gänze erhalten bleiben und wissenschaftlich ausgewertet werden.

    Die Grubersche Bibliothek ist insofern einzigartig, dass die Bücher nicht schlicht gekauft wurden, sondern die Sammlung entwickelte sich über Jahrzehnte aus den internationalen Arbeitsbeziehungen von Fritz L. Gruber mit Fotografen, Kuratoren, Wissenschaftlern und Autoren. Bei vielen Bänden handelt es sich um Schenkungen von befreundeten Fotografen mit sehr persönlichen Widmungen anlässlich von Einladungen ins Haus des Ehepaars.

    Prof. Dr. hc. Leo Fritz Gruber (1908–2005) war… [weiterlesen]
  • RA David Seiler wird als Referent des BVPA über folgende Fragen sprechen:
    • Welche Rolle spielt das Eigentumsrecht beim Fotografieren in öffentlichen Parks?
    • Ab wann gilt die Panoramafreiheit?
    • Lizenzierung von Außen- und Innenaufnahmen historischer Gebäude
    • Unterschiede zwischen redaktioneller und werblicher Bildverwendung
    • Fotos von Ausstellungsgegenständen auf Webseiten und in Social Media
    • Sind Luftaufnahmen genehmigungspflichtig?
    Konkreter Anlass des Webinars ist die unlängst geänderte Fotorichtlinie der Preußischen Schlösserstiftung, die das zustimmungsfreie Fotografieren und Filmen auf dem Stiftungsgelände vereinfacht. Denn: Schlösser, Denkmäler und Gartenanlagen gehören nicht nur für private Zwecke zu beliebten Fotomotiven. Auch im kommerziellen Bereich werden sie gern genutzt: auf Postkarten oder Kalendern, als Kulisse für Fotoshootings, Filmdrehs und Fernsehbeiträge.

    Das Webinar findet am Freitag, den 8.10.2021 in der Zeit von 14:00 bis ca. 16:00 Uhr statt, der Preis beträgt für… [weiterlesen]


  • Der Leitz-Park in Wetzlar präsentiert im angrenzenden Wald die Fotoausstellung „Grüne Hölle Nürburgring" des Fotografen Hans Peter Seufert. Entland eines Naturlehrpfades sind insgesamt 75 Schwarzweiß-Motive von verschiedenen Rennen auf der legendären Rennstrecke in der Eifel aus den 50er bis 70er Jahren zu sehen.

    Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit Auto Motor und Sport anlässlich des 75-jährigen Bestehens des Magazins entstanden, für das Hans Peter Seufert viele Jahre lang als Fotograf tätig war.

    Der Nürburgring war seine größte Leidenschaft, er kannte sämtliche geheimen Pfade rund um die Strecke. Seuferts erste Großveranstaltung war das 1000-Kilometer-Rennen 1957. Bald schon galt er als einer der besten Renn-Fotografen und bis 1977 bestimmte das Saisongeschäft Motorsport jeweils von März bis Oktober sein Leben.


    Bild: © auto motor und sport, Fotograf Hans Peter Seufert [weiterlesen]

  • In Deutschland unbeachtet war die Zwillingsgeburt der Panda-Babies im Zoo von Beauval in Frankreich schon eine gewisse Meldung im Sommerloch. Die britische Nature Picture Library hat über ihren Fotografen Eric Baccega die ersten Bilder des Ereignisses.

    Wenn man mal schnell etwas niedlich Positives für die Zeitung oder das Magazin braucht... Zumal man vermelden kann: Die Mutter und ihre zwei Mädels sind wohlauf!

    NPL hat auch einen Panda-Blog: naturepl.com/blog/2021/08/03/panda-twins-born-in-france/ [weiterlesen]

  • Der Kassel Dummy Award ist ein Wettbewerb für das beste unveröffentlichte Fotobuch des Jahres. Eingeladen sind Fotografen weltweit. 50 Bücher werden für die Shortlist ausgewählt und auf internationalen Foto-Events ausgestellt. Unter diesen werden drei Sieger ausgewählt, der Gewinner des ersten Preises wird produziert und veröffentlicht.

    Die Anmeldefrist läuft bis zum 30. September 2021. Die internationale Ausstellungstournee der in die engere Wahl gekommenen Bücher beginnt Mitte Oktober und dauert bis zum Sommer 2022.

    Infos zur Ausschreibung: fotobookfestival.org/kassel-dummy-award/ [weiterlesen]

  • Dass Hannover mal wild war, das ahnten wohl nur die wenigsten! Wann? In den Achtzigern.

    Das behauptet die Ausstelllung "Wilde Zeiten" in der GAF, in der Arbeiten des hannoveranischen Fotografen Burkhardt ED Rump präsentiert werden. Vom 02.September - 03. Oktober 2021.

    Die Neue Deutsche Welle überrollte das Land. berühmte und weniger berühmte Größen aus Punk, Pop und New Wave gaben sich in Hannover ein Stelldichein. Musikalische Eigengewächse wie Hans-A-Plast, Der Moderne Mann, Rotzkotz, Bärchen und die Milchbubis, 39 Clocks, Klischee oder Crazy Baby Doc buhlten um möglichst viele Fans, gaben Konzerte, ließen ihre Musik in Vinyl pressen.

    Diese Szene hat Burkhardt ED Rump Ende der 70er bis Anfang der 90er [weiterlesen]