Artikel 1.709


  • Vom 15. Mai bis zum 22. September zeigt das Centre Charlemagne in Aachen ( Katschhof 1, 52062 Aachen) Bilder des in New York lebenden Fotografen Bill Perlmutter unter dem Ausstellungstitel „Through a Soldier´s Lens“.

    Perlmutter fotografierte in der 1950er Jahren für US-amerikanische Armeemagazine in Europa – in Deutschland, Frankreich, Italien und Portugal.

    Zu sehen sind Momente des Allltagslebens, Menschen auf Straßen, Plätzen und in Parks. Perlmutters Werk reflektiert die Zeit des Neuanfangs nach dem zweiten Weltkrieg, festgehalten in den Gesichtern, Gesten und Haltungen der Menschen. Besonders in den Kindern findet er seine Protagonisten, die mit großer Unbefangenheit vor der Kamera agieren.

    Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl von achtzig 6 x 6 Rolleiflex Aufnahmen aus den Jahren 1954-1956. (Barbara Hartmann)


    Bild: Polizist in Spanien, 1954 [weiterlesen]


  • ID: 189698870 | stock.adobe.com

    Brianna Wettlaufer ist bereits seit ihrer Kindheit begeisterte Fotografin und konnte ihr Hobby zum Beruf machen. Daher ist sie auch im Stock-Bereich schon ein alter Hase, gab mit ihrer eigenen Agentur Stocksy United sogar anderen Kreativen eine Stimme. Nach und nach gelang es Brianna so, mit Vorurteilen gegenüber Stock-Fotografie aufzuräumen und den Weg für eine neue Ästhetik zu ebnen. Angestaubter Content voller Stereotype sollte demnach der Vergangenheit angehören, vielmehr wurde der Fokus zunehmend auf echte Menschen gelegt, mit denen sich jeder identifizieren kann. Mit ihrem Einstieg bei Adobe Stock möchte Brianna nun „weiter mit Vorurteilen aufräumen und einen großartigen Ort schaffen, an dem alle Menschen, unabhängig von Erfahrung, Geschmack und Stil, sich angesprochen fühlen und mitmachen können.“[weiterlesen]. [weiterlesen]


  • Mit Michael Hughes stößt ein weiterer Pressefotograf zum Portfolio der Berliner Agentur imago.

    Der gleichfalls in Berlin lebende Fotograf gefällt durch seine oft erfrischend humorvolle, visuelle Handschrift. Michael Hughes ist 1952 in Kingston bei London geboren, ab 1971 studierte er Geschichte an der London University. Schnell entdeckt er jedoch seine Leidenschaft für die Fotografie. Wie viele andere britische Künstler und Musiker, die von den künstlerischen Möglichkeiten und der liberalen Lebensauffassung der Mauerstadt fasziniert sind, zieht Hughes Anfang der 1980er Jahre nach West-Berlin.

    Er arbeitet als Fotojournalist für Zeitungen und Magazine und fotografiert das Leben der Hausbesetzer, Demonstranten und der alternativen Szene in Berlin-Kreuzberg. Neben seinen künstlerischen Fotoarbeiten, die er bereits in zahlreichen Ausstellungen präsentiert hat, widmet er sich heute fotografisch bevorzugt den Bereichen Fotojournalismus, Reportage und Portrait.

    Bekannt wurde Hughes,… [weiterlesen]

  • Am 19.5.2019 jährt sich zum 95sten Mal der Geburtstag des Kölner Fotografen Chargesheimer. Aus diesem Anlass sprechen Philipp J. Bösel (Deutsche Gesellschaft für Photographie) , Markus Schaden (Gründungsdirektor The PhotobookMuseum), Wolfgang Zurborn (Präsidiumsmitglied der Deutschen Fotografischen Akademie) und als Gastgeber Dieter Röseler (Fotograf, laif) über die zu den bedeutendsten deutschen Fotografen der Nachkriegszeit zählende Kölner Legende. Chargesheimer starb im Januar 1972.

    Wann: Am 18. Mai um 20h. Wo: auf youtube.com/channel/UC60nb0aYIkwCeBsEio-IzjQ ; Live aus der Lichtblick Scholl Köln- Nippes. [weiterlesen]

  • Nach der Eröffnung eines eigenen Sales Points in England hat sich die quirlige Agentur IMP Features jetzt wieder für ihren langjährigen Partner ddp images als exklusiven Repräsentanten in Deutschland entschieden.

    In diesem Sommer nehmen sich die IMP Paparazzi zusätzlich der Promi-Lieblinge in St. Tropez, Ibiza und Mykonos an. Der Mittelmeer-Fokus ist ein weiterer Schritt von IMP, die bisherige Paparazzi-Produktion aus Amsterdam, London, Los Angeles, New York, St. Barths und Barbados zu erweitern.

    Die Bilder finden sich im picturemaxx Place 360° EDITORIAL und ddp images Editorial, im Web unter ddpimages.com [weiterlesen]


  • Im Rahmen ihrer jährlichen Mitgliederversammlung wählte die Gesellschaft Deutscher Tierfotografen den GDT Naturfotografen des Jahres 2019. Gesamtsieger wurde Klaus Tamm aus Wuppertal mit dem Bild "Plagegegeist".

    Zur Entstehung des außergewöhnlichen Bildes erzählt Klaus Tamm: "Im Frühjahr 2017 lockte mich mein Freund Hermann Hirsch in den Rombergpark nach Dortmund, wo er an verschiedenen Stellen eine große Anzahl von Mäusen entdeckt hatte. Der Park wird von vielen Menschen besucht, die in den Wintermonaten oft Vogelfutter ausstreuen. Von dieser Nahrungsquelle angelockt, tauchten in den Abendstunden regelmäßig zahlreiche Gelbhalsmäuse auf.

    Nun galt es, die quirligen Tiere in der Dunkelheit aufs Foto zu bannen. Ein von uns installiertes Blitzgerät brachte Licht ins Dunkel. Die Lichtquelle befand sich hinter der Futterstelle, um die Protagonisten von hinten ausgeleuchtet darzustellen. Da die Mäuse in der Dunkelheit nur schwer zu erkennen waren, brauchte es viele Versuche,… [weiterlesen]
  • Der 26-jährige Youtuber und Musiker Austin Jones hatte 14- und 15-jährige Mädchen aufgefordert, ihm Nacktvideos von sich zu schicken und vorgegeben, ihnen dafür zu einer Model-Karriere zu verhelfen.

    Ein Richter in Chicago verurteilte ihn zu zehn Jahren Haft. Die verhängte Strafe ist doppelt so hoch wie die Mindeststrafe.

    Austin Jones war 2017 verhaftet worden. Er war wegen der Herstellung von Kinderpornographie angeklagt worden und hatte sich im Februar schuldig bekannt. (Barbara Hartmann) [weiterlesen]


  • Picture alliance zeigt die jüngere Geschichte Deutschlands in drei Portalen: In diesem Jahr feiert die Bundesrepublik Deutschland ihr 70-jähriges Bestehen. Im picture alliance-Portal „70 Jahre Bundesrepublik“ geben Bilder der dpa und weiterer Partner Einblicke in die Zeit seit 1949. Alle Fotos aus diesem Portal sind mit dem Suchbegriff #Bundesrepublik70 recherchierbar.

    Auch die Geschichte der DDR und des Mauerfalls haben die Redakteure der Frankfurter Bildagentur jetzt in eigenen Portalen aufbereitet.

    Das Portal „40 Jahre DDR“ zeigt alle wichtigen Ereignisse und Entwicklungen der Deutschen Demokratischen Republik vom Gründungsjahr bis zur Wende. Thematische Kollektionen geben einen Überblick über Staatsoberhäupter, Staatssymbole und bekannte Persönlichkeiten der DDR. Einblicke in den Alltag ermöglichen Bildauswahlen zu Themen wie Arbeitsleben, Urlaubszeit, Konsum, DDR-Design, Mode im Sozialismus, Kulinarisches, Propaganda, Familienleben oder kollektive Agrarproduktion.… [weiterlesen]


  • "Seit 15 Jahren dokumentiert der Fotograf Andy Spyra mit seinen intensiven, subjektiven Schwarzweißbildern Kriege und Konflikte in Ländern wie Syrien, Afghanistan, Nigeria oder dem Südsudan. Für den FREELENS Themenschwerpunkt - Kriegs-, Krisen- und Konfliktfotografie - spricht er über seine Motivation, seinen Fotostil, was für ihn ein gutes Bild ausmacht und warum es in einer globalisierten Welt immer noch wichtig ist, über Kriege zu berichten. Das Gespräch führte Andreas Herzau."

    Ein lesenswertes, umfangreich illustriertes Interview! [weiterlesen]


  • Licht spielt in der Arbeit von Gustavo Minas eine wichtige Rolle. Von Farben fühlt sich der brasilianische Fotograf magisch angezogen. Oft ist Minas früh morgens unterwegs, noch lieber aber am späten Nachmittag, wenn die urbane Kulisse beginnt, ihre langen Schatten zu werfen. Dann streift Minas durch das Licht- und Schattenreich der brasilianischen Großstädte und bringt sich nach und nach in einen Zustand der Selbstvergessenheit. Ein Zustand, der ihn überaus produktiv werden lässt. Die Ergebnisse bergen komplexe Licht- und Spiegelsituationen in sich, die für den Betrachter nicht so einfach zu entschlüsseln sind.

    Gustavo Minas (Jahrgang 1981) hat zunächst Journalismus studiert, um darauf ein Jahr nach Europa zu reisen und in London als Kellner zu jobben. Nach seiner Rückkehr in sein Heimatland arbeitete er für Tageszeitungen in São Paulo. Während dieser Zeit entdeckte er auch die Fotografie für sich und studierte bei dem bekannten brasilianischen Fotografen Carlos Moreira.

    Seit… [weiterlesen]