Artikel 2.446



  • Action press international bietet ab sofort alle Videoproduktionen rund um die Uhr auf dem Place „action press Video“ in my-picturemaxx an. Das betrifft sämtliche Entertainment-, Paparazzi-, News-, Feature- und Reportage-Videos der Hamburger Agentur sowie das Material ihrer Partneragenturen - wie X17, Splash News, Backgrid USA, Backgrid UK, PA, SWNS, TASS .

    Seit dem 1. Juni 2022 ist die Videoredaktion 24 Stunden am Tag besetzt und liefert nationale sowie internationale Video Clips ohne zeitliche Verzögerung. [weiterlesen]


  • Die Schau hat eine interessante Vorgeschichte: Im Auftrag der - längst nicht mehr existierenden - französischen Presseagentur Gamma aus Paris bereiste der türkische Fotojournalist Ergun Çagatay (1937-2018) Deutschland, um die Lebenswelt der Einwanderer aus der Türkei zu fotografieren.

    Allerdings lagen die Bilder danach in Istanbul vergessen in einem Koffer: über 3.700 Aufnahmen der Deutschaldreise Çagatays, die er im Jahr 1990 - zwischen Mauerfall und Wiedervereinigung - unternahm.

    Çağatay fotografierte wochenlang in Städten: Hamburg, Köln, Werl, Berlin, Duisburg. Er besuchte seine Landsleute in den großen Fabriken, im Bergwerk, in ihren Geschäften, eigenen Betrieben und zu Hause, beobachtete sie auf ihren Festen und bei der Ausbildung, folgte ihnen in die Moscheen und auf politische Demonstrationen. Çagatays Fotografien spiegeln den Kosmos türkischen Lebens der ersten und zweiten Generation in einem - erinnern wir uns - zunächst fremden und Migranten nicht immer… [weiterlesen]
  • Der Verleger und Sammler Christian Brandstätter besitzt mit über vier Millionen Fotografien die wohl größte private Fotosammlung Österreichs. Das Archiv dokumentiert die Zeit-, Kultur- und Kunstgeschichte seit dem Beginn der Fotografie vor 180 Jahren. brandstaetter images verwaltet darüber hinaus die Nachlässe bedeutender Fotografen wie Franz Hubmann, Barbara Pflaum oder Franz Xaver Setzer und das Bildarchiv der Fotoagentur Votava.

    Aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums wird nun die Marke imagno zu brandstaetter images geändert, um damit der Sammlerpersönlichkeit Christian Brandstätter mehr Referenz zu erweisen. Vertrieben wird das Material über APAPicturedesk. [weiterlesen]

  • Die Fotografen Ninja-N. Kage und Oliver Kage zeigen ab dem 10. Juli 22 bis zum 23.September.22 im Wattenmeer-Besucherzentrum in Cuxhaven ihre erste gemeinsame Ausstellung. "Blue Sky Thinking" zeigt abstrakter Strukturmuster und Himmelsformationen am Wattenmeer-Horizont, im Sonnenuntergang des Moores und den eingefangenen Lichtspielen des Nordens.

    "Unsere fotografischen Werke bilden einerseits die Wirklichkeit ab, sie zielen jedoch ebenso auf die Wahrnehmung und Vorstellungskraft der Betrachter. Die Ausstellung möchte hierbei einen offenen Raum für individuelles und vielfältiges Denken bieten - unentfremdet, unverstellt und unvorhersehbar", so die beiden Fotografen.


    UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer-Besucherzentrum Cuxhaven, Nordheimstraße 200, 27476 Cuxhaven, wattbz.cuxhaven.de [weiterlesen]

  • Unsere Aufmerksamkeits-Ökonomie ist äußerst begrenzt. Was vor einem Jahr noch sämtliche Medien dominierte findet mittlerweile keine Beachtung mehr. Andere Ereignisse und Krisen - Kriege, Energiemangel, Preissteigerung und Inflation - decken die Flut im Ahrtal zu.

    Harald Oppitz von KNA Bild machte sich auf zu einer Wanderung auf dem Ahrtalweg. Vor der Flutkatastrophe eine Region, die "Idylle pur" verströmte, nun ist die Route auf weiten Strecken gesperrt, weggespült, auf Schotterpisten verlegt.

    Aber die Reise dokumentiert nicht nur das zerstörten Paradies, sondern auch Menschen und ihre Feste. So das Schützenfests in Bad Neuenahr-Ahrweiler: www.kna-bild.de/marsKna/de/instance/ko.xhtml?oid=2341409&ls=L2RlL2luc3RhbmNlL2tvLnhodG1sP29pZD0yMDYmYm9yZGVycz10cnVl


    Bild: Harald Oppitz/KNA: Ruine einer Steinbrücke über der Ahr am 13. Juni 2022 in Marienthal, einem Stadtteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler. [weiterlesen]
  • Die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) erkennt ihren Kulturpreis 2022 Hans-Michael Koetzle zu. Er ist bekannt für seine umfänglichen Recherchen zur Fotografie im 20. Jahrhundert, die immer wieder in von ihm kuratierte Ausstellungen mit begleitenden Katalogbüchern münden.
    1953 wurde er in Ulm geboren, studierte Germanistik und Geschichte in München, wo er seit 1974 lebt. Er selbst bezeichnet sich als „freier Schriftsteller und Journalist mit Schwerpunkt Geschichte und Ästhetik der Fotografie“.

    „Hans-Michael Koetzle leistet aus eigener Initiative herausragende Aufarbeitungen der Kulturgeschichte des gedruckten Fotos im 20. Jahrhundert. Seine monografischen wie enzyklopädischen Publikationen genießen internationales Renommee und erscheinen oft in hohen Auflagen, von ihm kuratierte Ausstellungen werden international mit großer Resonanz gezeigt“, begründet Vorstandsmitglied Dr. Martina Mettner die Entscheidung der DGPh.

    Seinen Themen und Protagonisten widmet sich Hans-Michael… [weiterlesen]


  • Geboren und aufgewachsen am Ammersee in Bayern, studierte Florian Generotzky Fotografie an der Fachhochschule in München. Dort lebt er auch mit seiner Familie und arbeitet für Kunden weltweit. Seine Schwerpunkte sind Portrait- und Reportagefotografie.

    Auf die Frage von laif - seiner neuen Agentur - hin, was ihn speziell an der Portraitfotografie so begeistere, antworte der Fotograf: "Das Schöne für mich an der Portraitfotografie ist die Unterschiedlichkeit der Protagonisten und ihrer Lebens- und Arbeitswelten. Die Fotografie ist für mich wie ein Türöffner, um Menschen und ihre Lebenswelt kennen zu lernen und mit meinen Augen ein Bild davon zu machen." [weiterlesen]



  • In Frankfurt / Main existiert seit mehr als 40 Jahren ein Forschungsarchiv, das sich mit Frauen im historischen Musik-Business, Damenkapellen, Solistinnen ab dem ausgehenden 19. Jahrhundert beschäftigt. Warum ich das erzähle? In Zusammenarbeit mit der Deutschen Digitalen Bibliothek wurden weitere Teile des Bestandes des Archivs Frau und Musik digitalisiert und stehen nun über die Deutsche Digitale Bibliothek frei zur Verfügung.

    In dieser Sammlung zu stöbern macht einfach Spaß! Musikerinnen, Komponistinnen, Programmhefte, Noten, Postkarten...


    Bild: Original Dornfels-Ensemble (um 1900), Archiv Frau & Musik (CC BY-SA 4.0 International) [weiterlesen]


  • Huber images aus Garmisch-Partenkirchen hat ein Portfolio zu "Albanien - Zauber des Balkan" zusammen gestellt. Das unter dem Stalinisten Enver Hodscha lange Zeit völlig abgeschottete Land strebt mittlerweile ja gemeinsam mit Nordmazedonien, Serbien und Montenegro in die EU. Dennoch wissen wir immer noch sehr wenig über den gebirgigen Balkanstaat mit seiner Hauptstadt Tirana, auch nur wenige machen sich auf zu einer Reise dorthin. Da bleiben uns die Bilder von Huber. huber-images.de/view/lightbox/92441

    Bild: Lucie Debelkova, Albanien/Krujë, Basar Moschee mit Blick zur Festung [weiterlesen]