Artikel 2.094

  • Neu

    Gut, man kooperiert ja mittlerweile seit fast zwei Jahrzehnten, seit 2003, jetzt aber haben Agence France-Presse und Getty Images ihre Partnerschaft verlängert. Auch künftig werden beide Agenturen auf der Ebene der Bildberichterstattung zusammen arbeiten und Material zu Nachrichten, Politik, Sport und Entertainment austauschen sowie jeweils die Vertriebswege des anderen nutzen. [weiterlesen]
  • Neu




    Immer am 1. Januar werden Werke von Künstlern, die vor 70 Jahren gestorben sind, rechtefrei. Also unterliegen jene Künstler, die 1950 gestorben sind, seit Anfang des Jahres nicht mehr dem Kunsturheberrecht.

    Pictorial bat akg-images um eine Liste dieser Künstler. Kai Holland, Leitender Bildredaktuer der Berliner Agentur, erstellte uns eine Zusammenfassung. Herzlichen Dank!

    "Diese Liste", so Kai Holland, "erhebt selbstverständlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit." Aber: "Das Hightlight ist sicherlich Max Beckmann..." [weiterlesen]
  • Neu

    Die Landesbeauftragte für den Datenschutz (LfD) Niedersachsen hat eine Geldbuße über 10,4 Millionen Euro gegenüber der notebooksbilliger.de AG ausgesprochen. Das Unternehmen hatte über mindestens zwei Jahre seine Beschäftigten per Video überwacht, ohne dass dafür eine Rechtsgrundlage vorlag. Die unzulässigen Kameras erfassten unter anderem Arbeitsplätze, Verkaufsräume, Lager und Aufenthaltsbereiche.

    Das Unternehmen hatte sich darauf berufen, dass es Ziel der installierten Videokameras gewesen sei, Straftaten zu verhindern und aufzuklären sowie den Warenfluss in den Lagern nachzuverfolgen. Zur Verhinderung von Diebstählen muss eine Firma aber zunächst mildere Mittel prüfen (z. B. stichprobenartige Taschenkontrollen beim Verlassen der Betriebsstätte). Eine Videoüberwachung zur Aufdeckung von Straftaten ist zudem nur rechtmäßig, wenn sich ein begründeter Verdacht gegen konkrete Personen richtet. Ist dies der Fall, kann es zulässig sein, diese zeitlich begrenzt mit Kameras zu… [weiterlesen]
  • Neu

    Seit dem 1.Januar 2021 bewohnen die Bildbeschaffer ihre neuen Räume in der Vorwerkstraße 4, 20357 Hamburg, Tel: +49 (040) 411 881 771 , Fax: +49 (040) 411 881 789.

    "Altes wurde ausgemistet, Technik wurde verbessert und alle Arbeitsplätze sind nun so eingerichtet, dass jeder Bildbeschaffer ganz einfach zwischen Home-Office und Büro wechseln kann", so die beiden Geschäftsführer Alexander Karst und Michaela Koch. [weiterlesen]

  • Redux Pictures kooperiert ab sofort mit BuzzFeed News für den Vertrieb und die Lizenzierung von deren Bilder. Das hat Auswirkungen auf die deutsche Redux-Partneragentur laif, denn das US-Material ist nun auch über die Kölner erhältlich.

    Um was geht es? Die Fotografen von BuzzFeed News haben ein umfangreiches Portfolio an Porträts von Politikern, Schauspielern und anderen Persönlichkeiten erstellt, die ihr Studio für Interviews besucht haben. BuzzFeed News ist eine Nachrichtenorganisation, die Online-Berichterstattung und Videoprogramme über Netflix, Facebook Watch, Twitter etc. anbietet. [weiterlesen]
  • Die Ausschreibungsfrist für den Hansel-Mieth-Preis und das Gabriel-Grüner-Stipendium 2021 endet am 11. Januar. Nicht verliehen wird in diesem Jahr der Hansel-Mieth-Preis digital. Die Agentur Zeitenspiegel verleiht wieder den Hansel-Mieth-Preis - in diesem Jahr nur in der Kategorie Print - und das Gabriel-Grüner-Stipendium für engagierte Reportagen. Beide Auszeichnungen sind jeweils mit 6.000 Euro dotiert:
    • Der Hansel-Mieth-Preis 2021 für eine engagierte Reportage in Wort und Bild (Print). Prämiert werden veröffentlichte und unveröffentlichte Reportagen aus dem Jahr 2020.
    • Das Gabriel-Grüner-Stipendium 2021 für die Realisierung einer überzeugenden Reportage-Idee im Jahr 2021.
    Eine unabhängige Jury trifft im März die Auswahl der Preisträger und Stipendiaten. [weiterlesen]

  • Die Ausstellung Sebastião Salgado. EXODUS mit 170 Schwarzweiß-Fotografien in München bleibt coronabedingt geschlossen. Nun wurde ein Teil der Ausstellung in den Kunsttunnel - ein U-Bahn-Fußgängertunnel unter den Odeonsplatz - verlegt: Der Kunsttunnel ist eine Initiative der Künstlerin Regina Haller, die seit 1995 alljährlich zum Jahreswechsel stattfindet.

    Der erste Part des Kunsttunnels mit den Salgado Werken ist auch als Online-Rundgang besuchbar. Virtuell kann man hier im Tunnel spazieren gehen: versicherungskammer-kulturstif…dem-odeonsplatz-muenchen/ [weiterlesen]

  • Die Kuratorin und Fotohistorikerin Ute Eskildsen erhält den Kulturpreis 2020 der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh). "Als eine Pionierin der Photoszene hat sie maßgeblich zur Etablierung und Konsolidierung des Mediums in der deutschen und internationalen Kunstlandschaft beigetragen", so der DGPh. Eskildsen hat Ausstellungen kuratiert, die heute Teil der Fotogeschichte sind, für das Museum Folkwang in Essen eine der herausragenden fotografischen Museumssammlungen Europas aufgebaut und sich für die Förderung junger Fotografen und Kuratoren engagiert.

    Der Kulturpreis wird seit 1959 verliehen und ist der wichtigste Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie. Mit ihm zeichnet die DGPh lebende Persönlichkeiten für bedeutende Leistungen im Bereich der Photographie aus.

    Situationsbedingt durch die Covid-19-Pandemie werden Ort und Zeit der Preisverleihung zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.


    Ute Eskildsen, Foto: Timm Rautert [weiterlesen]