Admin 653

  • Neu



    Der PUNKT – Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie geht in eine neue Runde: In diesem Jahr wird der PUNKT in den Kategorien Multimedia und Foto verliehen. Zusätzlich vergibt die Akademie der Technikwissenschaften ein Fotostipendium zum Thema „Künstliche Intelligenz“. Die Preise sind mit jeweils 5.000 Euro dotiert. Fotos können bis zum 15. Juli eingereicht werden. Die Preisträger werden am 15. Oktober auf der acatech Festveranstaltung ausgezeichnet.

    Bild: Sven Döring / Grundlagenforschung (Einzelmotiv aus der Fotoserie „Unsichtbares sichtbar machen“) [weiterlesen]
  • Neu

    Im Eilverfahren hat das Verwaltungsgericht Berlin entschieden, dass zwei Schüler einer zehnten Klasse einer Integrierten Gesamtschule in Berlin vorläufig vom Unterricht suspendiert werden dürfen. Sie hatten heimlich Lehrer gefilmt und die Videos an einen Mitschüler weitergeleitet. Dieser hatte sie auf Instagram gepostet und teilweise mit sexistischen und beleidigenden Kommentaren versehen.

    Die Schulleiterin habe die Schüler vorläufig für neun Schultage vom Unterricht suspendieren dürfen. Einer der Beiden habe zugegeben, Lehrer gefilmt und Videos und Fotos an den Betreiber des Instagram-Accounts weiter geleitet zu haben. Der andere Schüler hatte es jedenfalls nicht bestritten, daran beteiligt zu sein. Die Schulleiterin habe davon ausgehen dürfen, dass die Schüler zumindest in Kauf genommen hätten, dass die Filme auf mit beleidigenden Kommentaren Instagram veröffentlicht werden würden. Es sei lebensfremd anzunehmen, dass die Schüler nicht gewusst hätten, was der Mitschüler… [weiterlesen]
  • Neu


    Arlene Gottfried / Puerto Rican Day Parade © Arlene Gottfried /courtesy Galerie Bene Taschen

    Vom 30. Juni bis zum 30. Juli 2019 präsentiert die Galerie Bene Taschen in einer Ausstellung eine Retrospektive der New Yorker Fotografin Arlene Gottfried. Zu sehen sind Arbeiten von den Anfängen ihrer Arbeit in den 70er Jahren bis zu dem Spätwerk in den 2000ern.

    Die Fotografin begann als Teenager 1969 auf dem Woodstock-Festival ihre ersten Fotos zu machen. Sie arbeitete nach ihrem Abschluss am Fashion Institute of Technology in New York für verschiedene Werbeagenturen und später als freie Fotografin für diverse Zeitungen, wie „The New York Times Magazin“ und „The Independent“.

    New York in seiner Diversität vor der Gentrifizierung ist ein stetes Motiv Arlene Gottfrieds. Der Mensch steht in all seinen Facetten im Mittelpunkt ihrer Bildsprache. In ihrem Buch „Midnight“ erzählt sie mit ihren Fotografien über zwanzig Jahre die Geschichte von Ismael Burgos. 1970 arbeitete Gottfried an… [weiterlesen]
  • Neu


    Das einzige deutschsprachige Museum zur napoleonischen Geschichte - beheimatet in Schloss Arenenberg am Bodensee im Schweizer Kanton Thurgau - bietet eine umfangreiche Sammlung an Gemälden, Grafiken, Fotografien und Kunsthandwerk aus dem Besitz der Familie Bonaparte. Die Bildagentur der Stiftung Preußischer Kulturbesitz zeigt eine Auswahl der Kunstschätze. bpk-bildagentur.de/museensammlungen?show=4479

    Aber natürlich will man auch wissen, wie ausgerechnet das Schloss Arenenberg zu einem Napoleonmuseum kommt? 1816 - erinnern wir uns: das Regime N. Bonapartes war durch die verlorene Schlacht von Waterloo beendet - wählte es Hortense de Beauharnais, die Stieftochter Napoleons I., als Exilsitz. Sie baute die Anlage aus und richtete die prächtigen Salons ein.

    Für historisch Interessierte: Hortenses Sohn Louis - er verbrachte im Schloss einen Teil seiner Kindheit - wurde später als Napoleon III der letzten Kaiser von Frankreich. [weiterlesen]
  • Neu


    Bilder aus Cuba? Ehrlich gesagt bin ich da eher am Abwinken... Man hat das Immer-gleiche einfach zu oft gesehen: Bunte Häuser, quietsch-pinke alte amerikanische Straßenkreuzer, alles kombiniert mit einem Touch von Verrottung...

    Da bieten die Motive des Fotografen "Figueredo" - ein Pfälzer Aussteiger, der in einem zweiten Leben seit "Ewigkeiten" in Havanna lebt, dort auch verheiratet ist - eine Ausnahme. Seine Street Photography bietet da deutlich mehr als nur die Vorderseite einer bunt angestrichenen Diktatur. Dafür läuft Figueredo. Durch die entferntesten Viertel der Stadt. Und findet Motive, die von Besuchern nur selten oder gar nicht gesehen werden - oder gar nicht gesehen werden können.

    Fotografisch arbeitet er gerne mit zwei Extremen: entweder in s/w oder in sehr gesättigten, leuchtenden Farben. Figueredo meinte dazu: "Die Entscheidung fällt aus dem Bauch heraus, ob ein Foto in der finalen Version bunt oder schwarz/weiss ist. Manche Fotos müssen einfach schwarz/weiss sein,… [weiterlesen]


  • Das Fotofestival La Gacilly kommt zum zweiten Mal nach Baden bei Wien. "Die besten Fotografen der Welt" - so Lois Lammerhuber, der das bretonische Festival nach Österreich geholt hat - zeigen zum Thema "Hymne an die Erde" Bilderwelten in einer sieben Kilometer langen Open-Air-Galerie, in der Gartenkunst und Fotokunst verschmelzen.

    Die Eröffnung findet am 16. Juni 2019 im Kurpark Baden bei Wien statt. Das gesamte Veranstaltungsprogramm - von Ju8ni bis September - sieht man hier: festival-lagacilly-baden.photo/de/veranstaltungen [weiterlesen]


  • TT News Agency (schwedisch: TT Nyhetsbyrån oder einfach nur TT) ist eine private schwedische Nachrichtenagentur mit einer Geschichte, die bis in die 1920er Jahre zurückreicht. Im Besitz mehrerer großer Zeitungen sowie kleinerer Medienunternehmen verfügt sie über ein mannigfaltiges Bildarchiv eines weit verzweigten Netzwerkes aus Fotografen, das nicht nur nationale Themen umfasst. Die TT News Agency gilt als eine der profitabelsten Nachrichtenagenturen Europas.

    imago images hat begonnen, das Bildmaterial der Schweden aus den Bereichen Sport, aktuelles Zeitgeschehen, Kultur, Entertainment, Politik und Wirtschaft zu übernehmen. Besonders spannend sind unter anderem die sehr nahbar fotografierten Portraits prominenter Persönlichkeiten. imago-images.de [weiterlesen]
  • Die Influencerin Pamela Reif muss ihre auf Instagramm platzierte Werbung als solche kennzeichnen. So hat die erste Kammer für Handelssachen des Landgerichts Karlsruhe entschieden (Az. 13 O 38/18 KfH).

    Pamela Reifs Instagram-Posts bestehen aus einem Selbstporträt mit Begleittext. Beim Klick auf ihr Foto erscheinen sogenannte Tags mit den Markennamen von Kleidung oder Accessoires. Wenn man diese Namen anklickt, gelangt man zum Instagram-Account des jeweiligen Herstellers.

    In §5a Abs. 6 UWG verbietet das deutsche Wettbewerbsrecht geschäftliche Handlungen, deren kommerzieller Zweck nicht kenntlich gemacht wird, sofern dieser sich nicht unmittelbar aus den Umständen ergibt und das Nichtkenntlichmachen geeignet ist, den Verbraucher zu einer geschäftlichen Entscheidung zu veranlassen, die er andernfalls nicht getroffen hätte. Eine Kennzeichnung als Werbung ist nach Ansicht des Gerichtes nicht entbehrlich, da nicht alle Follower den werblichen Charakter des Auftretens von Influencern… [weiterlesen]


  • Wenn im kommenden Jahr vom 24. bis zum 28. Juni 2020 in Hannover das 7. Lumix Festival für jungen Bildjournalismus stattfindet, zeichnen erstmals Prof. Lars Bauernschmitt und Prof. Dr. Karen Fromm für das fünftägige Programm verantwortlich.

    Nach dem Ausscheiden von Prof. Rolf Nobel und Isabel Winarsch, die das Festival seit 2008 aufgebaut haben, will der Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie der Fakultät III der Hochschule Hannover auch in Zukunft alle zwei Jahre im Juni ein engagierter Gastgeber des weltweit größten Festivals seiner Art sein.

    Auch wenn die Details des Programms erst in den nächsten Monaten veröffentlicht werden, stehen wichtige Programmpunkte schon heute fest: Wie in der Vergangenheit werden auch künftig 60 von einer Fachjury ausgewählte Ausstellungen, ein tägliches Vortragsprogramm renommierter Bildjournalisten sowie Portfoliosichtungen und dem Containerdorf mit Vertretern internationaler Festivals, Fotostudiengängen, Kollektiven und… [weiterlesen]


  • Shutterstock Presents - Daniel Nevares


    In den Videos der Serie „Shutterstock Presents“ stellt Shutterstock ausgewählte Fotografen, Illustratoren und Videografen der Agentur vor . Die kurzen Filme zeigen Künstler aus den verschiedensten Bereichn, mit ganz unterschiedlichen Karrieren und Lebenswegen.
    Den Anfang machen der Surfer und Fotograf Marcus Paladino, die Food-Fotografin Joanie Simon und der Naturfotograf Daniel Nevares. (Barbara Hartmann)
    www.Shutterstock.com/discover/artist-series [weiterlesen]