Admin 676

  • Neu


    "Ich bin eben dazu gekommen, dass ich eine Kamera kriegen konnte, eine Leica, und ich wollte eigentlich … aber warum soll ich das eigentlich alles erzählen? Ich bin Fotografin, Punkt.“ So selbstbewusst sprach Leonore Mau in einem Interview mit Ingo Niermann im Jahr 2005.

    Die bpk-Bildagentur und die S. Fischer-Stiftung haben in Kooperation eine Plattform geschaffen, die einem breiten Publikum einen Einstieg in das umfangreiche fotografische Werk Leonore Maus (1916-2013) ermöglicht. Zugleich bietet sie ein Recherchetool für wissenschaftliche Auseinandersetzungen mit ihren Arbeiten.

    Auf der Webseite werden Themenschwerpunkte ihrer Arbeit beleuchtet, ihre zahlreichen Reisen durch Afrika, Amerika und Europa mit dem Schriftsteller Hubert Fichte visualisiert und die Rezeptionsgeschichte ihrer Arbeit von ethnologischer Dokumentation bis Kunstfotografie untersucht. [weiterlesen]

  • Vom 19.-23-Oktober 2022 findet in Frankfurt wieder die Buchmesse statt. Im Vorfeld hat der Börsenverein des Deutschen Buchhandels die Longlist für den Deutschen Buchpreis 2022 bekannt gegeben. Die Liste umfasst 20 Romane. Ullstein bild stellt die nominierten Autoren in Portraits vor: ullsteinbild.de/?8223178801753…-+Longlist+der+AutorInnen

    Bild: Thielker: Fatma Aydemir [weiterlesen]

  • Christian Wolf wurde zum Chief Sales & Marketing Officer der European Pressphoto Agency B.V. , kurz EPA, ernannt. Die Ernennung sprach CEO Julia R. Arévalo in Frankfurt/main aus. Zuvor arbeitete Wolf unter anderem bei Define Media, iq Media Marketing und Arvato / Bertelsmann. Er erwarb ein Diplom in Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Gießen-Friedberg mit den Schwerpunkten Marketing und Internationales Management. [weiterlesen]


  • Mit sowas bin ich aufgewachsen: fränkischer Rokoko. Überbordende Fülle, kombiniert mit einer krassen Ikonografie. Die Basilika Vierzehnheiligen in Oberfranken gilt als Meisterwerk von Balthasar Neumann und wurde gar zur Basilika minor ernannt. Dabei begann alles mit Pfusch am Bau, an den Plänen des berühmten Baumeisters Neumann: Es sollte Geld gespart werden. Auch das Rokoko folgte der Devise aller öffentlichen Bauten: Sie sollen nach möglich viel aussehen, aber möglichst doch nur wenig kosten!

    Im konkreten Fall kann man es ja auch verstehen. Beide Vorgängerbauten wurden demoliert und abgebrannt: Zuerst 1525 in den Bauernkriegen. Kaum wieder aufgebaut, ging der Kirchenbau im Dreißigjährigen Krieg schon wieder unter.

    1730 sollte dann ein dritter Neubau der den 14 Nothelfern gewidmeten Wallfahrtskirche entstehen, nach den Plänen des Stararchitekten Balthasar Neumann. Die Bauaufsicht hatte der Weimarer Architekt Gottfried Heinrich Krohne. Der Weimarer hatte zwei Fehler: a.) er war… [weiterlesen]

  • Nun, bei uns hier ist es noch etwas zu früh für den Altweibersommer. Noch strahlt bei uns der richtige Sommer. Aber zur Einstimmung hat Huber images ein Portfolio der in Miami lebenden Fotografin Susanne Kremer zusammen gestellt, das uns auf den Indian Summer, die "Goldene Herbsteszeit", in Neuengland einstimmt.

    Die Arbeiten von Susanne Kremers Reisefotografie fallen ja - fast - durchgängig durch besondere Buntheit und den massiven Einsatz leuchtender Farben auf, bei diesem Thema ist sie nun wirklich in ihrem Element! [weiterlesen]


  • Auch im September bietet die Agentur laif wieder eine Fotografenführung durch die Ausstellung »40 Jahre laif – 40 Positionen dokumentarischer Fotografie« im MAKK. Am Freitag, den 02. September um 15 Uhr nimmt Hannes Jung die Besucher mit auf einen einstündigen Rundgang durch die Schau. Klar, seine Arbeit „New Right“ ist Teil der Ausstellung.

    Treffpunkt: Museum für Angewandte Kunst Köln, Gebühr 5 €, zzgl. Eintritt.
    Anmeldung unter makk@stadt-köln.de. [weiterlesen]
  • Der Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA) hat in einer Online-Sitzung seinen Vorstand neu gewählt. Mit dem Ausscheiden von Torsten Hoch nach sieben Jahren Vorsitz des Verbandes folgt ihm Andreas Genz (dpa) nach.

    In der Summe setzt sich die neue Verbandsleitung zusammen aus:

    • Andreas Genz (dpa Picture-Alliance) (Vorstandsvorsitzender)
    • Marialuisa Plassmann (KNA-Bild)
    • Heide-Marie von Widekind (mauritius images)
    • Luzia Strohmayer-Nacif (APA-PictureDesk)
    • Vicente Poveda (ddp media).

    Auch wurde der Umzug des BVPA bekannt gegeben: Das neue Domizil wird ab dem 1. September in der Schaperstraße 18, 10719 Berlin-Wilmersdorf sein.



    Andreas Genz (dpa Picture-Alliance) (Vorstandsvorsitzender)

    Marialuisa Plassmann (KNA-Bild)

    Heide-Marie von Widekind (mauritius images)

    Luzia Strohmayer-Nacif (APA-PictureDesk)

    Vicente Poveda (ddp media) [weiterlesen]

  • "Zeit für Abkühlung.... Man kann auch zu viel Sonnenschein haben - deshalb haben wir uns gedacht, dass wir diesen Monat einige erfrischende blaue Bilder anbieten, um die Temperatur zu senken, das visuelle Äquivalent zum Eintauchen in ein azurblaues Meer", schreibt die Naturbildagentur AWL. Und es funktioniert. Man kann es hier ausprobieren.

    Das Bild unten ist eine Luftaufnahme einer Reihe von Schiffswracks vor der Küste von Queensland in Australien, aufgenommen [weiterlesen]

  • Die von Victoria Hulett-Gross mit Sitz in Hollywood, Los Angeles, gegründete Agentur Venus Stock bringt Motive in Hochglanz im Quadrat. Twinke Images aus Hamburg ist ab sofort neuer Premiumpartner der spezialisierten Stockagentur. Eine Kollektion von über 1.700 Motiven aus den Bereichen Beauty, Family, Fashion etc. ist nun über die Homepage twinkle-images.com und den korrespondierenden my-Picturemaxx Place verfügbar. [weiterlesen]


  • Hermann Drawe (1867-1925) war von Beruf Richter am Bezirksgericht Leopoldstadt und in dieser Funktion mit den sozialen Verhältnissen in Wien, mit Not und Verbrechen konfrontiert.

    Es war eine Zeit radikaler Umbrüche in Österreich, politisch, sozial, künstlerisch. Zur Einordnung: Der 18-jährige Adolf Hitler kam 1907 von Braunau am Inn nach Wien, um dort als Kunstmaler zu scheitern; Sisi, Elisabeth I. von Österreich, ist gerade mal 6 Jahre tot; Sigmund Freud hatte seine Abhandlungen zur Sexualtheorie zum Drucker gebracht; Gustav Klimbt malt immer noch an seinem Bild "Der Kuss". Die Stadt sebst explodierte regelrecht: In den Jahren 1860 bis 1908 wuchs die Einwohnerzahl Wiens um 259% auf fast 2 Millionen. Durch große Bauprojekte wie die Ringstraße, die Donauregulierung oder die Stadtbahn kamen Arbeiter aus allen Teilen der Monarchie in die Hauptstadt. Es entstand eine Klasse besitzloser Arbeiter, die im Elend und in katastrophalen Wohnverhältnissen lebten und sich in… [weiterlesen]