Admin 376

  • Neu



    Manchmal muss man graben! 500 neue, bislang unveröffentlichte Motive zum Mauerfall vor 30 Jahren finden sich nun im Digitalbestand von ullstein bild. Der Spezialist für historische und zeitgeschichtliche Fotografie hat seine analogen Archive neuerlich gesichtet und dabei bemerkenswerte neue Bilder zutage gefördert. Klar, ullstein als genuin Berliner Verlagsagentur ist da natürlich in der Pole Position und hat mit seinen Pressearchiven eine riesige Fundgrube für nicht publiziertes Material.

    Darüber hinaus hat ullstein den Bestand des ehemaligen AFP-Fotografen Andreas von Lintel übernommen und komplett digitalisiert. Neben den Bildern, die vor dreißig Jahren über den Draht (Bildfunk) liefen, finden sich hier bislang ungesehene, emotionale Fotos. Von Lintel sagt dazu: „Ab dem 9. November 1989 habe ich drei Tage und Nächte durchgearbeitet. Es war einfach unglaublich, was sich in Berlin abgespielt hat. Diese Bilder habe ich nicht nur auf Film gebannt, sie haben sich auch in das… [weiterlesen]
  • Neu



    Es ist eine Fundgrube! Sowohl inhaltlich als auch ästhetisch. Der beeindruckende fotografische Nachlass der Fotografin Hanna Seidel (1925-2005) ist neu bei imago images eingegangen. Die digitalisierten Analogaufnahmen - die Meisten entstanden in "Übersee" - bestechen durch ihre ganz eigene Bildsprache und spiegeln ein Stück Zeitgeschichte wieder. Zu imago kam der Nachlass über die Partnerschaft mit der Kölner Agentur United Archives.

    Im Jahr 1948 kam die gelernte Lehrerin aus der russischen Kriegsgefangenschaft nach Westdeutschland und hatte sich seitdem vorgenommen, "noch etwas von der Welt" zu sehen. Entschlossen lebte sie diesen Traum und bereiste mit ihrer Kamera seit den 1950er Jahren bis in die 1980er Jahre hinein verschiedene Kontinente wie Südamerika / Mittelamerika, aber auch die Länder Japan, Indien, Israel und die damalige UdSSR gehörten zu ihren anvisierten Reisezielen.

    Hanna Seidels Bildmotive zeigen ihren ganz besonderen Blick für die fremdländischen… [weiterlesen]
  • Neu


    Infographics Sol90images ist eine in Barcelona ansässige Quelle für Infografiken und Illustrationen. Kunden können aus Tausenden von Grafiken aus Kategorien wie Wissenschaft, Technologie, Geschichte, Geographie, Medizin, Ökologie, Ernährung, Kultur, Sport und vielen weiteren wählen.

    Die Bilder können nun über my-picturemaxx recherchiert werden. Dort können Kunden auch eine erste, unverbindliche PDF-Datei herunter laden, etwa um die Inhalte prüfen zu können. Bei Interesse an einer Lizenzierung fordert man danach die Arbeitsdatei im entsprechenden Format (Indesign, Illustrator, Photoshop etc.) bei der Agentur direkt an.

    Zudem bietet Sol90images an, maßgeschneiderte Inhalte für Auftraggeber exklusiv zu erstellen. [weiterlesen]
  • Neu



    30 Jahre nach dem Fall der Mauer machen Fotografen der Agentur Ostkreuz eine persönliche Bestandsaufnahme Deutschlands im Jahre 2019. Drei Monate lang sind sie kreuz und quer durch ihr Land gereist und haben, jeder auf seine Art, ein Thema fotografiert, das ihnen emblematisch für das heutige Deutschland erscheint.

    In Zusammenarbeit mit Arte sind daraus 21 Fotofilme entstanden.

    Hier geht es zu den Videos: arte.app.link/Ostkreuz [weiterlesen]
  • Seit Oktober bietet die Bildagentur mauritius images aus Mittenwald eine neue Kollektion an: „Virginity" wendet sich an Kunden, die unveröffentlichte und exklusive Bilder nutzen möchten. Karin Meier, Leiterin Marketing, erläutert: „Exklusiv, hochwertig und garantiert noch nicht veröffentlicht. Bilder, die diese drei Kriterien in der D-A-CH-Region erfüllen, finden interessierte Bildnutzer ab sofort in der neuen Kollektion Virginity. Eine laufend aktualisierte Kollektion voller verborgener Schätze."

    Stefan Ploghaus, Geschäftsführer, über seine neue Kollektion: „Soweit wir wissen, gibt es weltweit kein vergleichbares Angebot. Gerade in einer Welt, in der wir durch das zunehmende Royalty-Free-Geschäft häufig nicht mehr wissen, ob und wofür das gewünschte Bild bereits lizenziert wurde, gibt Virginity den Kunden Sicherheit für die exklusive Verwendung hochwertiger Bilder."

    Das Konzept hinter Virginity ist - auch meines Wissens - in der Welt der Bildagenuren tatsächlich einzigartig: Eine… [weiterlesen]

  • Der Berliner Pressefotograf Paul Glaser dokumentierte über vier Jahrzehnte das Leben in der Hauptstadt. Ab sofort vertritt SZ Photo den Fotografen und übernimmt sein zeitgeschichtliches Fotoarchiv nach und nach in den Bildbestand.

    Politische und gesellschaftspolitische Themen stehen bei Glaser im Mittelpunkt. Er selbst sagte: “Überhaupt habe ich nur politische Themen bearbeitet, keine Schauspieler, keine Schlagersänger, außer sie haben für irgendwas kandidiert”.

    Als Fotograf blieb Glaser blieb immer selbstständig und arbeitete für wechselnde Auftraggeber. Zu seinen Kunden gehörten u.a. die taz, die Süddeutsche Zeitung oder Parteizeitungen von SPD und CDU.

    Und wie wurde er Pressefotograf? "In Berlin habe ich an der Freien Universität Philosophie studiert, das Studium abgebrochen während der Demo-Zeit 1967. Dann habe ich viele Schulden angehäuft nach einer Pleite mit einer Kneipe. Der Gerichtsvollzieher hat mir dann empfohlen, einen Job zu machen, bei dem ich so wenig verdiente,… [weiterlesen]


  • House of Pictures, eine in Kopenhagen ansässige Agentur für Interior und Lifestyle, wurde Anfang Oktober 2019 Teil der Image Professionals GmbH. Pernille Schlosser, Gründerin und Geschäftsführerin, bleibt an Bord und leitet künftig die Spezial-Bildagentur unter dem Dach der Image Professionals.

    House of Pictures, im Jahr 2000 von Pernille Schlosser gegründet, vereint die kreativen Arbeiten von mehr als 250 überwiegend skandinavischen Interior-Fotografen, Autoren und Stylisten. Martin Skultety, Geschäftsführer der Image Professionals GmbH, betont: "House of Pictures wird auch in Zukunft als eigenständige Agenturmarke unter dem Dach von Image Professionals weitergeführt werden." Die Münchner übernehmen die Aufgaben in den Bereichen Marketing, IT, Verschlagwortung und Verwaltung, House of Pictures kann sich damit vollständig auf den Ausbau seines Feature-Angebotes konzentrieren.

    Wem der Name Image Professionals nicht vertraut erscheint, lese hier: StockFood benennt sich um in Image[weiterlesen]

  • Editiert wurde die Kollektion SZ Photo Creative für Kreativ-Projekte von der Werbung über Corporate Publishing, Reisemagazinen bis hin zur Postkarte. Nun ist diese Kollektion der Süddeutschen Zeitung Photo über picturemaxx verfügbar.

    München hat traditionell ja einen besonderen Platz im Portfolio von Süddeutsche Zeitung Photo. Die Creative Sammlung fasst markante Fotos zur bayerischen Landeshauptstadt und ihrem Umland zusammen. Die Bilder überraschen durchaus mit ungewöhnlichen Perspektiven auf Altbekanntes und Neues aus den Bereichen Architektur, Gesellschaft, Wirtschaft und Natur. [weiterlesen]