Admin 455




  • Aus den Daten der eigenen Kundensuchen nach Bildern, Filmmaterial und Musikinhalten versucht Shutterstock 2020 zum neunten Mal die aktuellen Trends der kreativen Branche herauszulesen und postuliert als die drei wichtigsten Trends des Jahres:

    • „Die Goldenen 2020er“ – Das Schlagwort „Goldmuster“ wird häufiger nachgefragt als 2019, das Schlagwort „20er-Jahre -Retro“ verzeichnet einen Anstieg von 189 % im Vergleich zum Vorjahr.
    • „Okkultismus“ – Von Zauberwelten träumen die Millenials und Generation Z . Das Schlagwort „Magie“ kann ein Plus von 525 % verbuchen.
    • „In voller Blüte“ – Nicht filigran, sondern opulent und raumgreifend sind die Blütenbilder, die von den Kreativen gesucht werden.

    „Die diesjährigen Daten weisen auf das Streben nach Sinn, Glück und Möglichkeiten in neuen kreativen Projekten hin“, meint Lou Weiss, CMO bei Shutterstock. „Das könnte das Klima der Unsicherheit in vielen Lebensbereichen widerspiegeln“. (Barbara Hartmann) [weiterlesen]


  • Der in Kamenz - die sächsische Stadt liegt bei Bautzen - beheimatete freiberufliche Bildjournalist Daniel Schäfer ist neuer Partner von imago images. Fotografisch größtenteils in Sachsen und Brandenburg unterwegs, liefert Schäfer regelmäßig Fotos aus den Bereichen aktuelles Zeitgeschehen, Wirtschaft, Kultur, Politik, Sport, Natur, Gesellschaft, Lokales, Reportage und Religion. Darüber hinaus ist er je nach Thema oder Auftrag über die Bundesländergrenzen hinaus in ganz Deutschland und Europa mit seiner Kamera unterwegs.

    Schäfers Fotos stehen ab sofort über imago-images.de oder my-picturemaxx zur Verfügung. [weiterlesen]
  • Splash erweitert seine Zusammenarbeit mit der spanischen Bildagentur Gtres: Ab sofort lizenziert Splash Fotos und Videos der aus Madrid stammenden Celebrity-Agentur auch für Deutschland und Österreich.

    Das Angebot von GTres umfasst tagesaktuelle Entertainment-Fotos und Videos aus Spanien und Lateinamerika sowie aus dem spanischen Königshaus. Ein besonderes Augenmerk liegt bei Paparazzi-Bildern von den bei deutschen Prominenten so beliebten Urlaubsinseln Mallorca und Ibiza.

    Das Material von GTres ist für Abnehmer aus Deutschland und Österreich ab sofort via splashnews.com downloadbar. Eine Auswahl an Fotos ist ebenso auf den Picturemaxx-Kanälen von Splash abrufbar. Ansprechpartner für Fragen ist Heiko Schönborn im Splash Büro Berlin - hschoenborn@splashnews.com [weiterlesen]
  • Von Michael Wiese erreichte uns folgende Mitteilung mit der Bitte um Publikation:

    "Mit heutigem Tag und sofortiger Wirkung übernehme ich, Michael Wiese, wieder sämtliche Bildrechte meiner Agentur face to face Agentur GmbH & all4prices. (siehe weiter unten: Kündigungsschreiben meines Anwalts.)

    Leider ist der im Sommer geschlossene Vertrag von der Käuferin nicht eingehalten worden. Aus diesem und anderen Gründen, die ich hier nicht weiter erörtern möchte, bitte ich Sie, sämtliche noch ausstehende Honorare ab sofort und ausschließlich an die ihnen in der Vergangenheit bekannte Bankverbindung zu übermitteln.

    Der Betrieb, der Versand von täglichem Bildmaterial wird, wie sie alle es von mir gewohnt waren, unkompliziert weiterlaufen."


    Zum Hintergrund: Ohne auf die Vorgeschichte(n) der Agentur facetoface eingehen zu wollen, es genügt die letzte Entwicklung: Face to face und die Marke all4prices wurden an Siri Vorbeck weiter gegeben und wurden seit Juli 2019 als Limited Company mit… [weiterlesen]


  • Nach der Übernahme des Bildarchivs durch United Archives im März 2019 und dem Erwerb aller Rechte sind nun knapp 10.000 Motive des Fotografen Arthur Grimm digitalisiert und online. Unter dem Suchbegriff Grimm 1950er finden sich unter www.united-archives.com Schauspieler-Portraits aus den 1950er Jahren, ein umfassendes zeitgenössisches Portfolio der Stars dieser Zeit.

    Der Bestand bebildert zusätzlich eine Zeitreise durch TV Sendungen der 1960er und 1970er Jahre. Grimm1970er oder 1960er führt direkt zu diesen Konvoluten. [weiterlesen]

  • Mit den analogen Reisebildern des ehemaligen Touristikfotografen Walter Rudolph ist jetzt ein weiterer Fotonachlass der Kölner Partneragentur United Archives digitalisiert und aufbereitet im Bestand der Bildagentur imago images verfügbar.

    Über mehr als 25 Jahre lieferte Walter Rudolph seit den frühen 1970er Jahren Fotoserien an damals international tätige Bildagenturen wie Toni Stone, Bavaria, ZEFA und viele andere mehr.

    Als etablierter Reisefotograf dokumentierte Walter Rudolph im Auftrag des Touristikunternehmens TUI weltweit Traumreiseziele, um durch seine professionellen Aufnahmen Reiselust und Fernweh bei allen Urlaubswilligen zu wecken. Die 70er Jahre gelten als das Jahrzehnt der Pauschalreisen - das zunehmende Angebot an preiswerten Flügen ließ auch weit entfernte Länder zum Greifen nah erscheinen.

    Neben Fotos unter anderem aus Österreich, Italien, Spanien, Frankreich und Griechenland ergänzen Aufnahmen entfernterer Reiseziele wie Kuba, Jamaika, Marokko und aus den USA… [weiterlesen]


  • Eine französische Agentur mit Namen "Hans Lucas", wie kommt sowas? Auch die Antwort ist sehr französisch: Der ungewöhnliche Name ist eine Anspielung auf Jean-Luc Godard, dessen Pseudonym als Kritiker eben Hans Lucas war. (Musste man mir ja erst erklären!)

    Hans Lucas wurde im Jahr 2006 von Virginie Terrasse und Wilfrid Estève gegründet. Das Produktionsstudio für Fotografie fokussiert sich zusätzlich auch auf Video- und Multimedia-Produktionen. Man versteht sich als offenes Kollektiv, das Autoren, Fotografen, Regisseure und Toningenieure zusammenbringt.

    Eine Partnerschaft mit imago images zielt entsprechend auf Bilder ab: Neben der tages-aktuellen Berichterstattung gehören auch Reportagen - aus Kriegs- und Krisengebieten - zum Portfolio. Neben den aktuellen Bildern von den noch immer anhaltenden Protesten der Gelbwesten aus Frankreich, reihen sich beispielsweise Fotos der rumänischen Revolution im Jahr 1989. Des weiteren veranschaulichen die Bildreportagen menschliche Schicksale… [weiterlesen]


  • Erstmal: Es geht um Fußball. Wenn die deutsche Nationalmannschaft vom 12. Juni bis 12. Juli 2020 mit den besten europäischen Teams um den EM-Titel kämpft, wird picture alliance eine umfassende Abdeckung von allen Spielorten anbieten. Das Finalturnier wird erstmals in seiner 60-jährigen Geschichte in 12 verschiedenen europäischen Ländern ausgetragen. Mit eigenen Sportfotografen der dpa sowie 100 weiteren internationalen Partnern ist pa bei allen Partien vor Ort.

    Die Motive können im picture alliance-Portal „UEFA EURO 2020“ recherchiert werden. [weiterlesen]


  • ddp images und abaca press haben Stella Pictures in Stockholm - nicht zu verwechseln mit der britischen Agentur gleichen Namens - akquiriert. Die deutlich bedeutendere schwedische Agentur, gegründet von Toni Sica und Leif Althin, steht seit 2004 für Produktionen über die gekrönten Häupter Skandinaviens sowie für exklusive Fotos aus den Bereichen Celebrities, Entertainment, News und Sport.

    Die Übernahme von Stella Pictures erfolgte mit Wirkung zum 27. November 2019. Die aktuelle Bildproduktion ist bereits über ddp images recherchierbar. Das historische Bildarchiv wird im Lauf des Dezembers verfügbar gemacht. [weiterlesen]
  • Es ist wahrlich eine seitenlange, detaillierte Liste, die die Agentur Bridgeman uns da zeigt: Künstler, die im Jahr 1949 gestorben sind - und deren Werke damit künftig den Status "gemeinfrei" haben. In vielen Ländern, darunter Österreich, Schweiz und Deutschland, endet die Kunsturheberschutzfrist 70 Jahre nach dem Tod des Künstlers, läuft damit für die genannten Urheber am 31. Dezember 2019 aus.

    Hier die Liste: docs.google.com/document/d/1bs…=YQL,6KM19,F1C3UK,Q50S6,1 [weiterlesen]