Artikel aus der Kategorie „Featured News“ 923


  • Alle, die noch kein Vierteljahrhundert auf dem Buckel haben, alle, die nicht älter sind als fünfundzwanzig Jahre, können ab sofort ihre multimedialen Arbeiten für den diesjährigen Deutschen Multimediapreis abgeben.
    Insgesamt sind Sach- und Geldpreise im Gesamtwert von 10.000 Euro zu gewinnen. Die Sieger sollen sie beim Medienfestival in Dresden am 10. Und 11. November überreicht bekommen.
    Das Jahresthema 2018 lautet „Zukunftsmusik“. Der Wettbewerb wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Landeshauptstadt Dresden gefördert. Veranstalter sind das Medienkulturzentrum Dresden sowie das deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum. (Barbara Hartmann)
    www.mb21.de [weiterlesen]

  • Wer Bilder aus der schillernden Welt der Mode, Film-Premieren, Konzerten sucht, der kann Fotos der Hamburger Agentur Ruby Images ab sofort in Picturemaxx finden.
    Die Agentur ist schon seit Jahren in diesem Segment aktiv. Der überwiegende Anteil der Bilder zeigt Mode und Bilder aus der deutschen Film- und Musikwelt und vom politischen Parkett. (Barbara Hartmann)
    www.picturemaxx.com [weiterlesen]

  • Vom 20. April bis zum 31. Mai zeigt Immagis Fine Art Photography in der Blütenstraße 1 in München die Ausstellung „Hush Hush“ des Portraitfotografen und Regisseurs Olaf Heine.
    Zu sehen ist nackte Haut, unter anderem der beeindruckende Sixpack des Gitarristen Iggy Pop, der im April seinen einundsiebzigsten Geburtstag feiert. Die meisten Bilder sind Schwarz-Weiss-Aufnahmen. Die Liste berühmter Gesichter schließt auch Oscar Preisträger Jared Leto, Don Cheadle, Herbert Grönemeyer, Bret Easton Ellis, Snoop Dog, Bono, Anna Loos, Thomas Kretschmann und die Sportler Philipp Lahm und den in Werbespots auftretenden Basketballspieler Dirk Nowiztki ein. (Barbara Hartmann)
    Bild: Olaf Heine, Iggy Pop, Miami 2001 / Copyright Olaf Heine und Courtesy Camera Work

    immagis.de/ [weiterlesen]

  • Seit dem 29. März läuft der Film „The Death of Stalin“ in den deutschen Kinos. Auf russischen Kinoleinwänden wird er nicht zu sehen sein, denn dort wurde die Aufführung verboten.

    Die Geschichte des Films basiert auf der französischen Graphic Novel „La Mort de Staline“ und erzählt von der Zeit um Stalins Tod im Jahr 1953 und den Machtkämpfen um seine Nachfolge.

    Alle Mitglieder des Führungszirkels um Stalin versuchten, sein Nachfolger zu werden. Die spontan besten Chancen hätte man wohl dem mächtigen und persönlich vollkommen gewissenlosen Lawrenti Beria, Chef des Terrorgeheimdienstes NKWD, eingeräumt. Dennoch: Am 13. September 1953 wurde Nikita Chruschtschow zum Ersten Sekretär des ZK der KPsSU gewählt. (Beria wurde wenig später wegen Hochverrates verurteilt und hingerichtet.)

    Akg-images hat auf seiner Webseite eine Bildauswahl zum Thema Stalin zusammen getragen. (Barbara Hartmann)

    akg-images.de/C.aspx?VP3=SearchResult&ALID=2UMEBMYJI7P1R

    Bild: akg-images / Sputnik [weiterlesen]

  • BVPA-Webinar zum Thema Bildrecht am 13. April
    An einem Kurs über die Konsequenzen der EU-Datenschutzgrundverordnung für die professionelle Vermarktung von Personenfotos kann man am 13. April ohne die Wohnung verlassen zu müssen direkt vom eigenen Personalcomputer aus teilnehmen. Der Bundesvarband professioneller Bildanbieter bietet an Freitag, dem 13. April ein Webinar zum Thema an.
    Referent der Online-Veranstaltung wird BVPA-Justiziar David Seiler sein. Während des Seminars in der Zeit zwischen 14:00 bis 16:30können die Teilnehmer auch untereinander chatten oder Fragen an den Referenten richten. (Barbara Hartmann)
    info@bvpa.org [weiterlesen]
  • Die Stelle des Technical Product Owner und damit die Leitung der Technischen Fragen wird neu mit dem neunundvierzigjährigen studierten Historiker und Volkswirtschaftler Burkhrad Schwertje besetzt. Vor seinem Wechsel zur picture alliance war er als Senior Produkt Manager Digital bei der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH aktiv. (Barbara Hartmann)

    Bild: picture alliance [weiterlesen]
  • Auch wenn Ostern in diesem Jahr anscheinend im Schnee gefeiert werden muss, ist das noch lange kein Grund, den Frühjahrsputz ausfallen zu lassen. Statt dessen kann zur Einstimmung auf Feudel und Zitronenputzmittel die Fotoausstellung zum Thema „Putzen“ in Hannover vom 15. März bis zum 24. April besucht werden und Bilder der Fotojournalistinnen Silke Kirchhoff und Isabel Winarsch in Augenschein genommen werden.
    Handschuhe anziehen und antreten zum Spiegelputzen als Zimmermädchen im Grand Hotel, in der gelben Schutzkleidung Maschinen abspritzen für die Deutsche Bahn, Schiffe schrubben, Müll im Weser Stadion in Säcke stopfen oder doch lieber die Glasscheibe vor verdutzen Eisbärbabys im Zoo polieren? (Barbara Hartmann)
    Ausstellungseröffnung: Mittwoch/ 14. März 2018/ 19 Uhr
    Ausstellung: 15. März bis 24. April 2018
    Ort: ver.di-Holfe /Goseriede 10 / 30159 Hannover/ Mo bis Fr./ 10 bis 16 Uhr
    vegesacker-geschichtenhaus.de/die-galerie/putzen

    Bild: Silke Kirchhoff [weiterlesen]

  • Manuel Armenis, „Old Friends“, National Awards, Winner, 2018, Sony World Photography Awards


    Die Sieger der diesjährigen Sony World Photography Awards in den Kategorien „Open competition“ und „National Awards“ stehen fest und werden geehrt und ausgerufen. Unter den Auserwählten sind auch drei deutsche Gewinner. In der „Open Street Photography“-Kategorie gewann der Hamburger Fotograf Manuel Artemis mit dem Bild einer seinem Urteil nach sehr graziösen alten Hamburger Dame, die tiefgebeugten Rückens, auf den Rollator gestützt lächelnd und fröhlich mehrere Meter hinter einem sehr kleinen Hund stolziert.

    Ein Gewimmel von Schwimmern mit Badekappen wuselt durch das Gewinnerbild „Every Breath You Take“ des Fotografen Klaus Lenzen, der das beste Bild der Kategorie „Open Enhanced“ eingereicht hat. Einen rätselhaften Turm zeigt da Bild des Fotografen Andreas Pohl, der das beste Bild der „Open Architecture“-Kategorie vorlegte.

    Alle Bilder werden in der Sony World Photography Ausstellung in… [weiterlesen]

  • Bilder: Jed Leicester, Charlotte Wilson, Eddie Keogh, Tom Lovelock und Jon Super / Shutterstock


    Bilder von englischen Football-Events, Großveranstaltungen im Wembley-Stadion und die UEFA-Europameisterschaft 2020 sind ab sofort bei den Bildagenturen SilberHub und Shutterstock zu finden. Die Vereinbarung schließt auch den exklusiven Zugang zu Off-The-field-Events mit ein, einschließlich des Blicks hinter die Kulissen auf die englische Nationalmannschaft der Männer vor und während der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland diesen Sommer.

    Die von SilverHub aufgenommenen Bilder können bei Shutterstock lizenziert werden.(Barbara Hartmann) [weiterlesen]
  • Vom 4. Mai bis zum 22. Juli 2018 wird in Essen im Museum Folkwang die Ausstellung „Karte und Gebiet“ mit Farbfotografien des italienischen Künstlers Luigi Ghirri zu sehen sein.

    Präsentiert werden dreihundert Bilder Ghirris aus den 1970er Jahren. Damals war der gelernte Vermessungstechniker auf den Straßen der Vororte Modenas unterwegs und auf der Suche nach Motiven und Themen.

    Er zeigt die von Menschen geschaffenen Räume seiner Heimat auf vornehmlich in Pastelltönen strahlenden Bildern. Viele Fotografien bilden Reproduktionen von Plakaten und Karten ab.

    Die Ausstellung soll aus Essen nach Madrid und Paris weiter ziehen. (Barbara Hartmann)
    museum-folkwang.de/nl/aktuelle…usblick/luigi-ghirri.html [weiterlesen]