Artikel aus der Kategorie „Featured News“ 880

  • Neu



    Die österreichische Bildagentur APA-PictureDesk erweitert ihr Reisefotografie-Kontingent um die Bilder der unlängst gegründeten norddeutschen Agentur Oneworld Picture.
    "World Travel Storytelling" - so Agentur-Chef Stefan Oberhauser - ist der Fokus von Oneworld Picture. Die Bildstrecken reichen thematisch von „Auf
    Vespatour von Wien nach Kroatien“ bis hin zu „Mit dem Motorrad unterwegs auf der Seidenstraße“.
    In Österreich können die Bilder ab sofort über APA-PictureDesk bezogen werden. (Barbara Hartmann)


    Bilder:
    1) Patrick Bertram/Oneworld picture/picturedesk.com
    2) Elisabeth Schmidt/Oneworld picture/picturedesk.com
    3) Patrick Svoboda/Oneworld picture/picturedesk.com
    4) Achim Oberhauser/Oneworld picture/picturedesk.com
    5) Dominik Probst/Oneworld picture/picturedesk.com
    6) Julia Schmitz/Oneworld picture/picturedesk.com
    7) Tina Hartung/Oneworld picture/picturedesk.com
    8) Julia Schmitz/Oneworld picture/picturedesk.com
    9) Michaela Pfleger/Oneworld picture/picturedesk.com [weiterlesen]
  • Neu

    Bilder suchen bleibt vorerst so schwer, wie sich beim Friseur eine neue Frisur auszusuchen. Ich will damit wunderschön aussehen reicht als Handlungsanweisung an den Haar-Stylisten genau so wenig, wie der Wunsch, das Bild soll ästhetisch atemberaubend sein.
    Wer schon genauere Vorstellungen im Sinn hat und seinen Bildwunsch exakter formulieren kann, dem könnte mit dem neuen Tool zur Bildersuche geholfen werden, das Shutterstock jetzt ankündigt.
    In der Betaversion des Programms Composition Aware Search kann man nach bestimmten Bildkompositionen suchen. Etwa nach Bildern, auf deren rechten Seite Käse und linksseitig Wein platziert ist. Gesucht wird mithilfe von Schlagwörtern, die in einem Suchfeld positioniert und verschoben werden können. In diesem Fall: „Käse“ rechts im Suchfeld, „Wein“ links.
    Hier kann man das Tool testen: shutterstock.com/labs/composit…1Iy_495Itext_copyKspaceXE
    (Barbara Hartmann) [weiterlesen]
  • Neu


    Ina Schoenenburg, © Ina Schoenenburg

    Am 26. September fand die Jury des Otto-Steinert-Preises der Deutschen Gesellschaft für Photographie die Bilder des photographischen Langzeitprojektes „Blickwechsel“ der Auszeichnung würdig.

    Ihre Bilder zu betrachten, fühlt sich ein wenig so an, als ob man verbotenerweise in eine fremde Wohnung eingedrungen wäre und dort durch die private Intimssphäre der Familie spaziert. Da sieht man dem alten Mann auf die Glatze, während der sich zärtlich über seinen dösenden Hund beugt. Und die alte Dame steht vor dem Spiegel im Bad unter der Dusche. Peinlich intim wird es aber nicht – das Handtuch verhüllt alles Wesentliche.

    Ina Schoenenburg schloss 2012 ihr Photographiestudium an der Ostkreuzschule für Fotografie als Schülerin von Sybille Fendt ab und ist seit dem Herbst 2016 Mitglied der Photographen-Agentur Ostkreuz.

    In diesem Jahr den Preis nicht gewonnen, aber der Jury besonders aufgefallen, sind die Arbeiten der Nachwuchsphotographinnen Monika… [weiterlesen]
  • Neu


    Burkina Faso © Franceline Illbodo

    Ein Projekt von Marie Köhler mit Kindern aus Burkina Faso und Ruanda wird im Münchner Museum Fünf Kontinente vom 13. Oktober bis zum 7. Januar präsentiert.

    Der Titel ist Program: „Kids behind the Camera. Mach Dir ein Bild“. Kinder hatten bei den Bildern des Projektes den Finger am Auslöser. Kinder an die Macht, Einmischungen der Erwachsenen waren unerwünscht.

    Jedem Kind wurde bei einem Fotografierprojekt eine eigene Kamera in die Hand gegeben. Ob sich die erwartende Hoffnung erfüllt hat, damit Bilder zu bekommen, die abseits eingefahrener Klischees erstarrte Sichtweisen aufbrechen, kann sich jeder beim Schauen der Ausstellungsbilder selber fragen. Marie Köhler hofft optimistisch auf transkontinentale Völkerverständigung durch Bilder: „Europa und Afrika sind Nachbarn, die Kinder Nachbarskinder. Sie können einander näher kommen, wenn sie ein ehrliches Bild voneinander bekommen“. (Barbara Hartmann)

    Museum Fünf Kontinente, Maximilianstraße… [weiterlesen]
  • Wer Powerpoint-Präsentationen mit Hilfe der Anwendung Google Slides zusammen stellt, mit der online kostenlos gearbeitet werden kann, der kann jetzt dabei Bilder der Bildagentur Shutterstock lizenzieren und einbauen. Shutterstock stellt dafür ein Integrations-Programm zur Verfügung, das im Chrome Web Store herunter geladen werden kann. (Barbara Hartmann)
    https://chrome.google.com/webstore/unsupported/npkjbooeohmffgfdpoeceajphkehdnak


    [weiterlesen]
  • Karsten Mosebach – Kontur

    Mit seiner Story „Im Reich der Schleiereule“ hat sich Karsten Mosebach den Fritz Pölking Preis, der seit zehn Jahren zu Ehren des 2007 verstorbenen Pölking von der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) gemeinsam mit dem Tecklenborg-Verlag vergeben wird, in diesem Jahr geholt.

    Obwohl das zentrale Wettbewerbsthema die Naturfotografie ist und Mosebach gesteht, sich statt in seine tierischen Fotomodelle – Schleiereulen –in den Ort, an dem er sie fand verliebt zu haben. Der krumme Dachboden eines alten Bauernhofes hatte ihn fasziniert. Seine Bilder zeigen nicht nur die Vögel, sondern setzen auch den verwunschenen Platz zusammen mit den dort manchmal sogar wie Geister anmutenden Schleiereulen in Szene. (Barbara Hartmann) [weiterlesen]

  • Paul Klee - bpk / Nationalgalerie, SMB, Museum Berggruen / Jens Ziehe

    Noch ist seit der Gründung der Kunstschule Bauhaus kein rundes Jahrhundert verflossen – aber 2019 ist es so weit. Die Bildagentur der Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat in Voraussicht des nahen Jubiläums ein Themenportal mit 20 Bildkollektionen zusammen gestellt.

    Zu sehen gibt es viel, der weite Themenfächer reicht von Architektur und Design bis zu Grafik, Typographie, Gemälden und Fotografie. Die Werke einzelner Künstler werden in separaten Bildkollektionen heraus gehoben, darunter Johannes Itten, Oskar Schlemmer, Paul Klee, Josef Albers, László Moholy-Nagy, Le Corbusier, Ludwig Mies van der Rohe und Lyonel Feininger.

    Noch sind die hundert Jahre nicht komplett und auch am Themenportal wird noch angebaut und kontinuierlich ergänzt. (Barbara Hartmann)

    bpk-images.de/?41233926990721205406&pk_kwd=bauhaus [weiterlesen]
  • Die Publikation „mfm-Bildhonorare“ soll für eine Neuauflage konzeptionell überarbeitet werden.

    Am 14. September kam das Führungsteam der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing (mfm), LL.M Medienrecht Sabine Pallaske und Architekturfotograf Soenne in Berlin mit Vertretern großer Fotoverbände und Unternehmen der Bilderbranche zu sondierenden Vorgesprächen zusammen.

    Einhellige Auffassung der Teilnehmer war die Beobachtung, dass sich der Bildermarkt von Print- zu vielfältigen Inlinebildnutzungen verlagert und die printorientierte Darstellung in den Bildhonoraren demzufolge überarbeitet werden sollte. In Zukunft sollen Cross-Media-Nutzungen und neu hinzugekommene Anforderungen an Bildverwendungen die neue Darstellungsform der mfm-Publikation „Bildhonorare 2018“ prägen.

    Geplant wurde bei den Gesprächen außerdem eine Marktumfrage zu den aktuell üblichen Honorarkonditionen. Studien zum Markt sollen jährlich neu durchgeführt werden.

    Am 4. Oktober wird der BVPA einen Umfrage-Link zur… [weiterlesen]


  • Vielen droht das Aussterben, aber noch sind auch viele noch in Europas Feldern und Wäldern unterwegs – wild lebende Tiere.

    Wer sehen will, wie Wisente, Braunbären, Elche, Wölfe, Luchse, Adler, Auerhähne leben, für den hat die Bildagentur Mauritius Images eine neue Bildkollektion europäischer Wildtiere zusammen gestellt. (Barbara Hartmann)

    Faszination europäische Wildtiere [weiterlesen]


  • Carsten Linde: Die Welt der Kraniche


    Am 20. Oktober gehen die Pirmasenser Fototage in fünfter Auflage mit einer feierlichen Eröffnungsgala im Pirmasenser Kulturzentrum Forum ALTE POST an den Start.

    Vorträge, Multimediashows und Workshop rund ums Thema Fotografie stehen auf dem Programm. Darunter auch Norbert Rosings Veranstaltung „Mein wildes Deutschland“, bei der man National-und Naturparks sowie Biosphärenreservate entdecken kann. Bei einer Lesung aus Carsten Lindes Buch „Kraniche. Märchen und Mythen, Gedichte und Texte“ kann man den grauen Vögeln näher kommen.

    Zum krönenden Abschluss der Fototage wird bei einer feierlichen Abschluss-Matinee am 5. November der „Ludwig“ in den drei Kategorien „Der Mensch in allen Facetten“, „Natur und Landschaft“ und „Schwarz-Weiß-Fotografie“ verliehen. Darüber hinaus wird ein Jugendpreis und ein Ehrenpreis für eine Person ausgelobt, die sich besonders für die Fototage verdient gemacht hat. (Barbara Hartmann)

    www.pirmasens-fototage.de# [weiterlesen]