Artikel aus der Kategorie „Featured News“ 831

  • Neu

    © 2017 The Good Brigade LLC/ ©FabFernandez


    Fotografen und Grafik-Künstler können Bilder, die sie als besonders eindrucksvoll aus der Masse des Bildermeers herausragend einschätzen in der neu gelaunchten Premium-Kollektion der Bildagentur Panthermedia einsortieren.

    In Panthermedias Vision soll die neue Premium Kollektion durch die Panther DNA inspiriert eine wiedererkennbare Handschrift tragen, die sich aus einer Kombination aus Eleganz, Kraft und einem Hauch Gefahr zusammensetzt.

    Thematisch soll die neue Bildersammlung ein breites Themenspektrumumfassen, sich aber insbesondere auf die Fusion von Leben und Technologie fokussieren.
    RM-Bilder der Kollektion sollen über ein stark vereinfachtes RM-Preissystem angeboten werden, das den Kauf genauso leicht machen soll wie bei RF, jedoch dem besonders hochwertigem Charakter der Bilder Rechnung tragen soll.

    Die Premium Bilder müssen bei Panthermedia zwar nicht exklusiv eingelegt werden, dürfen allerdings nicht zeitgleich im… [weiterlesen]
  • Neu

    Die Frage, wie Frieden denn eigentlich aussieht, stellt in diesem Jahr wieder die Jury des Alfred Fried Fotowettbewerbs.

    Bis zum 4. Juni können online Einzelfotos und/oder Fotoreportagen zum Thema Frieden eingereicht werden. Kinder, die jünger als 14 Jahre sind, können Bilder für die neue Wettbewerbskategorie „Children Peace Image of the Year“ vorlegen.

    Den fünf besten Arbeiten winkt die Alfred Fried Photography Award Medaille. Die Sieger werden zur Preisverleihung am 14. September in das Österreichische Parlament eingeladen. Der Hauptgewinner erhält darüber hinaus ein Preisgeld von zehntausend Euro. Das Children Peace Image oft he Year ist mit eintausend Euro dotiert.

    Das Friedensbild des Jahres wird im Österreichischen Parlament ausgestellt und in die Kunstsammlung des Parlaments aufgenommen. (Barbara Hartmann)

    www.friedaward.com [weiterlesen]
  • Schöne alte Automobile werden vom 25. bis zum 27. Mai beim15. Gaisbergrennen durch Salzburg brausen.

    Wer den Anblick der chromblitzenden Oldtimer nicht nur still für sich selbst genießen will, sondern in fotografischen Bildern festhalten will, der kann mit seinen Schnappschüssen gleich am Fotowettbewerb „Classic Cars im Auto Focus“ teilnehmen, den Leica als Partner der Rennveranstaltung ausgeschrieben hat.
    Zu gewinnen sind eine Kompaktkamera Leica D-Lux, mit lichtstarkem Objektiv, in der Wettbewerbskategorie „Kamera“ und für die Smartphoneschützen eine Sofortbildkamera Leica Sofort.

    Bevor die Motoren angelassen und die Kameras gezückt werden, lädt Leica zum Brunch ins Schloss Hellabrunn ein. In der Leica Galerie und Boutique Salzburg hängen noch bis zum 5. Juni die Bilder der Ausstellung „Coco Chanel by Willy Rizzo @ Vogue Covers“ aus.

    Einsendeschluss für den Fotowettbewerb ist der 30. Mai 2017 um 24.00 Mitteleuropäischer Zeit. Weite Informationen und Teilnahmebedingungen können… [weiterlesen]


  • imago/Jacques Alexandre

    Einen bunten Strauß neuer Creative-Motive aus den Feldern Beauty und Lifestyle für Kalender, Postkarten und Magazintitel kann man jetzt bei imago finden. Der französische Diplom-Fotodesigner Jacques Alexandre ist neuer Partner der Bildagentur imago.

    Die Schwerpunkte legt Alexandre, der nach seinem Studiumin Köln eine Ausbildung an der Akademie der Bildenden Künste in Frankreich absolvierte, auf künstlerische Fotografie. Er fotografiert nach eigener Aussage „mit dem ästhetischen Sinn, der charakteristisch für ihn ist. Die Vielfalt der Bilder zeugt von großer Kreativität in Verbindung mit akutem visuellen Empfinden.“
    Ab sofort können Anfragen nach seinen Bildern bei imago gestellt werden. (Barbara Hartmann)

    www.imago-stock.de [weiterlesen]
  • Ab sofort vertritt Picture Press Kintzing Portraiture exklusiv in Deutschland und Österreich.

    Die Londoner Agentur Kintzing will den Pulsschlag der zeitgenössischen Kultur in Bilder schreiben, um gefragten, trendigen Marken und Publikationen visuellen Inhalt zu liefern. Grinsend posierender Entertainment-Fotografie erteilt die Agentur eine Absage, statt dessen hat man sich ungestellte Schnappschüsse aus lebendig laufenden Events auf die Fahnen geschrieben. Authentische Portraits von Schauspielern, Models und Musikern der Generation dieser Stunde, der „neuen Generation“, der „new-gen“. Über ddp Images kann die fotografische Berichterstattung und Dokumentation von Events gebucht werden. (Barbara Hartmann)

    www.ddp.de
    www.kintzing.com


    Bild: Tom Jamieson 2016 /Kintzing / ddp images [weiterlesen]
  • Mit nackten Frauen darf ein Anwalt nicht für seine Kanzlei werben. So hat das Landgericht Köln am 23.03.2017 entschieden (AZ: 24 S 22/16).

    Es war nicht der erste Versuch, schon 2013 hatte der Rechtsanwalt Kalender mit nackten oder wenig bekleideten Frauen verschenkt. Dafür hatte er von der Rechtsanwaltskammer wegen Verstoßes gegen das für Anwälte geltende Gebot sachlicher Werbung gemäß § 43b BRAO eine Rüge kassiert, die der Anwaltsgerichtshof und der Bundesgerichtshof bestätigten.

    Nichtsdestotrotz versah er zwei Jahre später 2015 einen Kalender Schwarz-weiß-Fotografien unvollständig bekleideter Modelle mit einer Kopflasche mit den Verbindungsdaten seiner Kanzlei und verteilte ihn als Werbegeschenk.

    Die Rechtsanwaltskammer leitete wieder ein Verfahren wegen Verstoßes gegen § 43b BRAO ein. Die Rechtsschutzversicherung des Anwalts lehnte es ab, die Kosten seiner Rechtsverteidigung zu übernehmen, da er den Versicherungsfall vorsätzlich und rechtswidrig herbeigeführt habe. Mit seiner… [weiterlesen]
  • Ob es auch in diesem Jahr wieder ein Fan den Sprung auf den Roten Teppich und unter das Kleid eines Filmstars schafft, das steht noch in den Sternen. Bei den 67. Festpielen lag hinter der Schauspielerin mit einem Mal ein junger Mann auf den Knien mit dem Kopf direkt unter ihrem Po unter ihrem langen Kleid. Wenn es denn passieren sollte, dann werden auf jeden Fall die Fotografenfinger schussbereit am Auslöser liegen und die Bilder werden bei der Bildagentur imago zu haben sein.

    Die Bildagentur imago hat wieder zahlreiche Fotografen vor Ort, die für eine umfangreiche Live-Berichterstattung von allen Potocalls und Premieren an der Croisette sorgen.

    Bilder von den Festivals verflossener Jahre sind in der imago-Datenbank zu finden, unter anderem auch von der französischen Partneragentur Leemage.
    Vom 17. bis zum28. Mai läuft das Festival in diesem Jahr, bei dem unter anderem die Goldene Palme für den besten Filmvergeben wird, die zum 70. Jubiläummit 167 kleinen Diamanten besetzt sein… [weiterlesen]
  • Jeden Monat kürt die Bildagentur Colourbox einen Künstler des Monats aus ihren Reihen. Im Mai ist es der Bayrische Fotograf und Illustrator Markus Gann, der seit 2007 sein Geld als Stockfotograf verdient und auf Grund seiner Erfahrungen im Metier das Buch „Geld verdienen mit Stockfotografie“ geschrieben hat.

    Allen, die den rauen Winden, die heute auf demBildermarkt wehen trotzen wollen, will Gann fünf Tipps verraten, wie sie ihre Kunst zu barer Münze machen können.

    Rat Eins: Verliere nicht den Mut. Zwei: Schau nach innen und finde Inspiration in dir selbst. „Mach dein Ding, schaue nicht zu sehr nach dem was die anderen machen. Drei: Beobachte den Markt. Vier: Habe keine Angst Regeln zu brechen – mit einem Augenkniepen also: Vergiss alles, was bisher gesagt wurde und hör nicht auf alle Regeln und Ratschläge von außen. Fünf: Finde deine eigene Bildsprache.

    Am Ende seines Ratgeberbuches kommt Autor Ganner zu der weisen Erkenntnis, dass es ein funktionierendes Zauberrezept für den… [weiterlesen]

  • Image Source/Felicia Simion © Cultura

    Ab sofort sind die Rights managed-Motive der Cultura-Bildersammlung bei der Bildagentur PantherMedia zu haben.

    „Europa“ könnte man als Überschrift über die Bilder setzen. Sie wollen die verschiedenen Kulturen und Völker Europas und die Menschen zeigen, ihre Arbeitswelten, ihr Familienleben, ihren Lifestyle und ihr architektonisches Lebensumfeld.

    Ein Teil der Image Source-Gruppe ist die Kollektion seit 2012. Gegründet wurde Cultura 2007 in London vom früheren Getty Images Vize-President Anthony Harris.

    Wie sieht europäische Kultur aus? Bei Panthermedia kann man jetzt nachschauen. (Barbara Hartmann) [weiterlesen]
  • Kreuzfahrtschiffe der Aida Linie, die mit dem urheberrechtlich geschützten Kussmund-Logo bemalt sind, dürfen fotografiert werden und die Bilder dürfen veröffentlicht werden. Das bunte Logo befindet sich in seiner Position am fahrenden Schiff bleibend draußen unter freiem Himmel an öffentlichen Plätzen und fällt damit unter die Panoramafreiheit.

    So hat der Bundesgerichtshof am 27. 4. 2017 entschieden ( IZR 247/15) und damit die Revision der Klägerin zurück gewiesen, das Urteil der Vorinstanz, des Landgerichtes Köln bestätigt.

    Es sei nicht notwendig, dass das ein urheberrechtlich geschütztes Werk ortsfest an einem Platz bleibe, damit es unter die Panoramafreiheit falle. Es sei hinreichend, wenn es sich nacheinander an verschiedenen öffentlichen Orten befinde. Eine bleibende Position sei nicht notwendig. Bleibend befinde sich ein Werk dann an einem Ort, wenn es aus Sicht der Allgemeinheit dazu bestimmt sei, für längere Dauer dort zu sein.

    So gelte die Panoramafreiheit etwa für… [weiterlesen]