Artikel aus der Kategorie „News“ 938

  • Neu von Fujifilm ist der Fotobuch-Block brillant. Dabei handelt es sich um den "nackten" Innenteil eines Fotobuchs, das mit Selbstklebefolie zur Umsetzung individueller Cover ausgestattet ist. ProfiFoto sucht aktuell die originellsten, kreativsten und individuellsten Fotobuch-Cover auf Basis der Fujifilm Fotobuch-Blocks.

    Das Magazin vergibt an die originellsten Entwürfe Gutscheine für die Produktion eines Fotobuch-Blocks zwischen 24 und 72 Seiten in einem der zur Auswahl stehenden Formate. Dazu reicht eine formlose E-Mail an redaktion@profifoto.de, in der das Fotobuchprojekt anhand einer kurzen Projektbeschreibung, der enthaltenen Bilder als Screen-PDF und die Cover-Idee kurz umrissen werden.

    Die Redaktion wählt aus diesen Einsendungen die interessantesten Konzepte aus. Je origineller das Cover mit den Bildern im Innenteil korrespondiert umso besser. So ist beispielsweise ein Cover aus Neopren für ein Buch mit Unterwasserbildern ebenso denkbar wie ein Einband aus dem Stoff eines… [weiterlesen]
  • Na, der 1. Mai in Berlin-Kreuzberg ist ja immer ein ganz besonders heftiges Ereignis! Aber bestimmt ist bis zum 3. Mai, wenn EyeEm seine Party in Kreuzberg feiert, schon wieder alles abgeräumt und aufgefegt!

    Denn dann werden über 120 Fotografen aus aller Welt durch Kreuzberg ziehen, als Teil des ersten globalen EyeEm Meetups.

    Weltweit nehmen am Wochenende, so die Agentur, über 50 Städte am EyeEm Global Meetup teil – von San Francisco, New York und Mexico City, über Berlin und Tunis bis nach Shanghai, Manila und Singapur.

    In Berlin geht es am 3.Mai um 14 Uhr im EyeEm Studio in Kreuzberg (Kohlfurter Straße 41/43, 10999 Berlin) los mit einer Masterclass zum Thema "Street Photography". Danach startet ein Foto-Contest.

    https://www.facebook.com/events/767473619937749/ [weiterlesen]
  • Ein neu gegründeter Kartendienst, FotoMaps, will die Suche nach Foto-Dienstleistern vereinfachen. Eintragen können sich Bildagenturen, Fotostudios, Mietsets, Fotografen, Models, aber auch Fotogeschäfte. Der Nutzer erlaubt den Zugriff auf den eigenen Standort, legt einen Radius an Kilometern fest - und sieht, was in der Umgebung so alles im Angebot ist.

    Eingerichtet wird der Service von Thomas Hofbauer, der auch die Münchenr Agentur Exclupics betreibt.

    FireShot Screen Capture #035 - 'FotoMaps' - www_foto-maps_com [weiterlesen]
  • Vor einem Eingriff in die Presse- und Kunstfreiheit warnt die Deutsche Journalisten und Journalistinnen Union (dju) in ver.di angesichts der geplanten Änderung des Pornografie-Gesetzes. Nach dem zurzeit vorliegenden Textentwurf aus dem Justizministerium soll mit einer Geldstrafe oder Gefängnis bis zu drei Jahren bestraft werden, wer unbefugt eine „bloßstellende Bildaufnahme“ von einer anderen Person herstellt oder überträgt.

    „Wir sehen zweifelsohne die Notwendigkeit, Kinder und Jugendliche künftig besser vor Missbrauch zu schützen“, betonte dju-Geschäftsführerin Cornelia Haß, aber: “Der unpräzise Begriff der „bloßstellenden Bildaufnahme“ birgt die Gefahr einer weiteren und vermutlich ungewollten Einschränkung der Bildberichterstattung. Dieser Gefahr muss entgegen gewirkt werden. Ein solcher Eingriff in die Pressefreiheit ist nicht hilfreich im Kampf gegen Kinderpornografie.“

    Haß erinnerte in diesem Zusammenhang an die zahllosen Versuche Prominenter, mit Hilfe der Gerichte die… [weiterlesen]
  • Anfang April hat die StockFood GmbH in München die Bildvermarktung des Jahreszeiten Verlages und seiner angeschlossenen Unternehmen aus der Ganske-Gruppe übernommen. Die Kunden werden nun von einem JALAG Syndication Team von aus München betreut: Birgit Geigenberger, National Sales Manager - Bereich Nord, Katharina Würschinger, National Sales Manager - Bereich Bereich Süd und für die internationalen Märkte Stefanie Dedek, International Sales Manager.

    Ansonsten ändert sich für Kunden wenig. Sowohl die Zugangsdaten zur Website und zu i-picturemaxx als auch die bisherigen Preisvereinbarungen mit der JALAG Syndication behalten auch in Zukunft Ihre Gültigkeit. Allerdings gelten neue Geschäftsbedingungen, die unter www.jalag-syndication.de zu finden sind. [weiterlesen]
  • Dirk Sendel ist neuer Vorsitzender der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing. Sendel ist Agenturleiter der Hamburger Fotoagentur Jump. Er übernimmt das auf drei Jahre terminierte MFM-Zepter von Alexander Guth (Keystone), der in den vergangenen Jahren die Geschicke des Arbeitskreises leitete. Unterstützt wird der neue Vorsitzende von Stellvertreterin Sarah Leyck. Bei der Bildagentur akg-images ist sie für das Thema Honorare & Lizenzen zuständig.

    Über die MFM: Die MFM ermittelt jährlich die aktuellen Honorare für Fotonutzungen in Deutschland und gibt diese unter dem Titel "Bildhonorare"  als Broschüre heraus. [weiterlesen]
  • EyeEm verstärkt sein Team um Markus Spiering, der die Produktentwicklung des jungen Berliner Unternehmens forcieren und den Ausbau des Geschäfts in den USA vorantreiben wird. Spiering, der seit 2011 als Head of Product bei Flickr tätig war, entwickelte den Fotodienst von Yahoo zu einer der größten Online-Communitys. Eines seiner Ziele bei EyeEm wird in der Gründung einer US-Niederlassung noch in diesem Jahr liegen. [weiterlesen]