Artikel aus der Kategorie „News“ 686

  • Neu

    Auf seiner Fotografie war ein urheberrechtlich geschütztes Gebäude zu sehen. Die Publikation des Bildes in einer Zeitung war nicht rechtens. Der Fotograf ist aber dafür nicht haftbar zu machen. Er ist in diesem Fall nicht Störer, sondern Hilfsperson, welche nicht verantwortlich zu machen ist. So hat das OLG Hamburg am 13.03.2018 entschieden (Az. 7 U 57/13).
    Der Fotograf schuldet weder Unterlassung noch Schadensersatz, da er keinen Einfluss auf die Art und Weise der Bildverwendung hatte. In der Anfertigung und Übergabe der Bilder an die Zeitungsredaktion sei noch keine Verbreitung zu sehen.
    Die Luftaufnahmen zeigen ein den Klägern gehörendes Anwesen auf der Halbinsel Schwanenwerder und wurden im Rahmen eines Beitrags über den Verkauf eines in der Nähe des klägerischen Grundstücks gelegenen Grundstück auf der Halbinsel Schwanenwerder, auf dem früher eine von Joseph Goebbels bewohnte Villa gestanend hatte veröffentlicht. Auf die Berufung des Beklagten wird das Urteil des… [weiterlesen]
  • Neu




    Die Galerie für Fotografie in Hannover (GAF) zeigt noch bis zum 9. September die Ausstellung „Moorland“ mit Bildern des Fotografen Rüdiger Ulbricht.

    Zu sehen ist die Landschaft im Teufelsmoor konsequent in schwarz-weiß abgelichtet. Das nördlich von Bremen gelegene Teufelsmoor gehör t mit seinen etwa 500 Quadratkilometern zu den größten Mooren in Norddeutschland. Im Zentrum des Moores liegt die Künstlerkolonie Worpswede.

    Seit 30 Jahren fotografiert der 71-jährige Fotograf immer wieder die Landschaft im Teufelsmoor. Zu den kekanntesten Arbeiten Ulbrichts zählt „Verlorene Orte-gebrochene Biografien: Fotografien zu Tschernobyl. (Barbara Hartmann)

    gafeisfabrik.de/eisfabrik-3/

    Die Galerie ist donnerstags bis sonntags geöffnet, von 12 bis 18 Uhr.

    Der Eintritt ist frei.

    Galerie für Fotografie in Hannover (GAF)

    Telefon: 0511-89977313

    Mail: galerie@gafeisfabrik.de
    Seilerstraße 15d
    30171 Hannover
    [weiterlesen]

  • 2014- Germany win World Cup in Brazil, designed by Rose-Ann Reynolds, Shutterstock

    Um den fünfzehnten Geburtstag des Unternehmens zu feiern, haben Shutterstock-Designer ikonische Momente der letzten fünfzehn Jahre mit Bildmaterial aus der Shutterstock-Sammlung als Poster in Szene gesetzt. Mit dabei ist die Kartierung des menschlichen Genoms 2003, die Landung des Curiosity Rovers der Nasa auf dem Mars 2012 und der Sieg der deutschen Mannschaft bei der FIFA-Weltmeisterschaft in Brasilien 2014. (Barbara Hartmann) [weiterlesen]

  • akg-images / Ladislav Bielik

    Vor fünfzig Jahren am 21. August 1968 wurden die Reformbestrebungen in der Tschechoslowakei durch den Einmarsch der Truppen des Warschauer Paktes gewaltsam beendet.
    akg-images.de/Package/2UMEBMQOG9H5
    Die Bildikone zu diesen Ereignissen ist die weltberühmte Aufnahme des Fotografen Ladislav Bielik, die den Slowaken Emil Gallo mit entblößter Brust vor einem sowjetischen Panzer in Bratislava zeigt.
    theworldinbetween.com/2012/08/…h-of-1968-czechoslovakia/
    Zu haben ist das Bild exklusiv bei akg-images. [weiterlesen]
  • „Erfolgreich sein können wir nur, wenn unsere Leidenschaft dafür brennt.“ Und die Leidenschaft von Jaye Kang liegt in der farbenfrohen Illustration von Tieren, der Natur und Monstern, aber auch in „unvorstellbaren Geschichten“, wie er selbst sie im Interview mit Adobe Stock beschreibt.

    Mit gerade mal elf Jahren bekam Jaye seinen ersten Auftrag und es folgten viele weitere von namenhaften Unternehmen wie NIKE, Comdirect, Disney, Bertelsmann, IKEA und GAP. Seine Passion wollte er zum Beruf machen und zog deswegen mit 23 Jahren aus seiner Heimat Chongqing in China nach Deutschland, um Kommunikationsdesign und Illustration zu studieren.

    Nun wurde Jaye Kang von Adobe Stock zum #NewFace ernannt und inspiriert kreative Künstler mit seinem Portfolio aus kunterbunten Artworks. Er arbeitet sowohl ganz klassisch mit dem Bleistift auf Papier, als auch digital. Manchmal kombiniert er beides miteinander. Mit Adobe Illustrator CC, Photoshop CC und Animate CC überarbeitet er seine vorgezeichneten… [weiterlesen]

  • Fotograf Szymon Brodziak

    In der Leica Galerie NRW in Oelde ist vom 7. Juli bis zum 22. September die Ausstellung „What you see is who you are“ von Szymon Brodziak zu sehen. Gezeigt werden Schwarzweiß-Fotografien aus der Welt der Mode. Brodziak wurde mit mehreren internationalen Awards in den USA und Europa ausgezeichnet.
    Mode und auch nackte Haut wird an außergewöhnlichen Orten präsentiert, ob neben riesigen Turbinen oder an der Seite dampfender Autos. (Barbara Hartmann)
    Leica Galerie NRW
    Mies van der Rohe Weg 1
    (Google: Ina-Seidel-Straße 20)
    59302 Oelde
    www.leica-galerie.nrw [weiterlesen]


  • Das Bild, auf dem Alexander Van der Bellen sich kurz an den Kopf fasste, als er am 18. Dezember 2017 fast die Ernennungsdekrete der neuen Regierungsmitglieder vergessen hatte wurde als „Pressefoto des Jahres“ ausgezeichnet und mit dem „Objektiv 2018“ prämiert. Das Foto siegte in der Kategorie Innen- und Außenpolitik und setzte sich auch in der Gesamtwertung durch.
    Der mit insgesamt 16.000 Euro dotierte Preis „Objektiv“ richtet sich an Pressefotografinnen und – fotografen und wurde dieses Jahr gemeinsam von der APA-Austria Presse Agentur und der Bundesinnung der Berufsfotografen vergeben. (Barbara Hartmann) [weiterlesen]
  • Am 5. Juli bietetder Bundesverband professioneller Bildanbieter ein Webinar um die Vermarktung und Lizenzierung von Bildern in sozialen Medien an. Neben aktuellen Urteilen wird sich Referent Rechtsanwalt Sebastian Deubelli mit der Frage beschäftigen, ob die Datenschutz- Grundverordnung (DGSVO) zu Änderungen bei der Veröfffentlichung von Fotos auf Facebook, Twitter und Co. Führt.
    Am Donnerstag, den 5. Juli wird das Seminar in der Zeit von 14.00 bis ca. 16.30 statt finden. (Barbara Hartmann)
    Anmelden kann man sich hier: info@bvpa.org [weiterlesen]
  • Schon mit 14 Jahren war Omar Abdelmoaty ein „totaler Photoshop-Freak“, wie er sich selbst beschreibt. Seitdem hat er keine Sparte in der Fotografie ausgelassen, denn Omar will seiner Kreativität freien Lauf lassen. Nach dem ersten Studienjahr in seiner Heimatstadt Kairo, zog er aufgrund besserer Karrierechancen nach Deutschland.

    Nicht zuletzt schreibt er gerade seinen Master, arbeitet Vollzeit als Designer bei einer Unternehmensberatungsfirma, fotografiert Beauty- und Modestrecken für Magazine und lehrt an der Universität als Tutor. Seit Kurzem hat Omar auch ein Portfolio bei Adobe Stock, das er anbietet.

    Was die Arbeit für ihn besonders macht? Omar legt seinen Fokus auf persönliche Details und stellt die Person selbst in den Fokus. Dass er Hard- und Softlight dabei häufig mischt, macht seine Bilder außerdem zu einer Besonderheit mit einem hohen Wiedererkennungswert. „Als Künstler kann man meiner Meinung nach nicht gleichzeitig kreativ und eingeschränkt sein!“ Genau… [weiterlesen]


  • In Kooperation mit dem Berliner Verlag Edition Braus werden im Herbst 2018 zwei weitere Bildbände neu aufgelegt.
    Seit 2012 sind immer wieder Bücher in Kooperation entstanden, darunter Bestseller wie die Bände „Berlin in den Weltstadtjahren, Fotografien von Willy Römer 1919-33, „Altes Handwerk, Vom Verschwinden der Arbeit“; „Berliner Lust in den Zwanziger Jahren oder „Ohne Motos, Das Fahrrad in Berlin“.
    Mit den Bänden „Abgehoben, Eine kleine Geschichte des Fliegens in historischen Bildern aus Berlin“ von Boris von Brauchitsch (Oktober 2018) und „Kindheit in der großen Stadt“ von Frauke Berchtig (November 2018) erweitert sich die Zahl der Bildbände mit exklusivem Bildmaterial aus der bpk-Bildagentur, die bei der Edition Braus erscheinen, auf zehn. (Barbara Hartmann) [weiterlesen]