Artikel aus der Kategorie „Bildagentur“ 834



  • Ab sofort gibt es bei akg-images neue Möglichkeiten, um die Bildersuche zu vereinfachen, indem die Suchmenge verkleinert und eingeschränkt wird. Außer den schon bekanntenen Möglichkeiten die Suchmenge nach Zeitperiode, Technik, Standort zu limitieren, können jetzt auch nur noch die Motive einer bestimmten Kategorie angezeigt werden.

    Um das zu erreichen, wurde der Gesamtbestand von über füng Millionen Motiven in insgesamt elf Kategorien sortiert, wobei jedes Motiv mit maximal drei Kategorien verknüpft ist.

    Hier kann man die neuen Funktionen testen: akg-images.de/Package/2UMEBMYIQZIJ8

    (Barbara Hartmann)

    Bild:
    akg-images / CLAUS LUNAU/SCIENCE / Mount Tambura Ausbruch, Computeri llustration der inneren Struktur von Mount Tambora, eines aktiven Vulkans auf der Insel Sumbawa, Indonesien. [weiterlesen]


  • Das Berliner Museum für Naturkunde ist der neueste Kooperationspartner von bpk. Das 1810 gegründete Museum zählt mit über 25 Millionen Objekten zu den größten zoologischen Sammlungen Deutschlands. Neben dem Dinosaurierskelett des Brachiosaurus brancai und dem Berliner Exemplar des Urvogels Archaeopteryx zählen rund eine Million in Alkohol konservierte Objekte – Fische, Spinnen, Krebse, Amphibien und Säugetiere - zu den Beständen des Museums.

    Das Portfolio sieht man hier [weiterlesen]


  • Runway Manhattan wurde 2011 in New York City gegründet. Der Fokus der Agentur liegt auf Fashion - Foto, Video, Text und Recherche, immer in einem journalistischen Zusammenhang ("editorial fashion content"). Dank der langfristigen Planung von Runway Manhattan ist der hauseigene Kalender immer acht bis 12 Monate im Voraus fertig verfügbar und somit ein Planungsinstrument für die Redaktionen.

    Die Verschlagwortung ist umfangreich mit über 35.000 verschiedenen Begriffen aus der Welt der Mode und Schönheit, so dass auch Bilder von Red-Carpet-Events mit präzisen Keywords versehen werden (Name des Designers, Fashion-Element, Farben und Muster etc.) - in dieser Form einzigartig auf dem Markt.

    Die New Yorker sind nun Partner vom imago, die Bilder können unter imago-stock.de recherchiert werden. [weiterlesen]


  • Über die Kooperation mit dem Museum für Kunst und Kultur des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe in Münster erhält bpk Bildagentur Zugriff auf sehr markante Sammlungen. Das Museum vereint tausend Jahre Kunst vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart - in Gemälden, Skulpturen, Fotografien, Zeichnungen, Grafiken und Objekten.

    Zu den Highlights gehören Werke von Lucas Cranach, Edvard Munch, Franz Marc, Ernst Ludwig Kirchner, August Macke, Josef Albers und Nam June Paik.

    Die Motive können über bpk-bildagentur.de recherchiert werden.


    Bild: bpk / LWL-Museum für Kunst und Kultur / Sabine Ahlbrand-Dornseif und Rudolf Wakonigg [weiterlesen]

  • ... ist neuer imago-Partner in Thüringen. Wohnhaft in Jena ist er für Aufträge und Veranstaltungen im ganzen Bundesland sowie in den angrenzenden Regionen unterwegs - hauptsächlich zum Thema Sport, aber auch für Porträts, Reportagen und Veranstaltungen jeglicher Art aus den Bereichen Politik und aktuelles Zeitgeschehen.

    Christoph Worsch ist offizieller Fotograf des BBL-Teams Science City Jena. Diese Nähe zur Mannschaft wird auch in seinen stimmungsvollen Fotos deutlich, die sich meist durch starke Emotionen und moderne Bildkomposition auszeichnen. In den letzten Jahren hat er zudem regelmäßig direkt für die Basketball-Bundesliga Aufstiegs- und Finalspiele der 2. Liga fotografiert.

    Doch Worsch ist nicht nur am Basketballfeld anzutreffen, sondern auch auf dem Fußballplatz (FC Carl Zeiss Jena), im Leichtathletikstadion oder bei anderen Sportarten.

    imago hat begonnen, Bildmaterial von Christoph Worsch in die Datenbank zu übernehmen. [weiterlesen]

  • Wer Bilder aus der schillernden Welt der Mode, Film-Premieren, Konzerten sucht, der kann Fotos der Hamburger Agentur Ruby Images ab sofort in Picturemaxx finden.
    Die Agentur ist schon seit Jahren in diesem Segment aktiv. Der überwiegende Anteil der Bilder zeigt Mode und Bilder aus der deutschen Film- und Musikwelt und vom politischen Parkett. (Barbara Hartmann)
    www.picturemaxx.com [weiterlesen]


  • Die picture alliance-Partneragentur zentralbild (zb) vervollständigt kontinuierlich das dpa-Archiv mit historischen Aufnahmen, vor allem aus der DDR. In den vergangenen zwei Jahren hat zb intensiv mit dem Cottbuser Fotografen Erich Schutt zusammengearbeitet, um das Lebenswerk des 86-Jährigen für die Nachwelt zu erhalten. Zu Schutts Schwerpunkten zählen die sorbisch-wendische Tradition, die Braunkohle, die DDR-Energiewirtschaft, der Spreewald sowie die kuriosen Dinge des Alltags.

    Rund 1.500 seiner Bilder, die er hauptsächlich in der Lausitz/ Niederlausitz aufgenommen hat, sind mit den Schlagworten „Erich Schutt DDR“ unter picture-alliance.com zu finden.

    Wer bei "zentralbild" ins Stottern kommt, hier ein wenig Background: zb wurde 1991 von Mitarbeitern der DDR-Nachrichtenagentur ADN gegründet. Der gesamte, bis dahin aufgebaute, Bildbestand ging nach der Wiedervereinigung an das Bundesarchiv in Koblenz. Neben der aktuellen Berichterstattung aus Berlin und den neuen Bundesländern… [weiterlesen]

  • Seit dem 29. März läuft der Film „The Death of Stalin“ in den deutschen Kinos. Auf russischen Kinoleinwänden wird er nicht zu sehen sein, denn dort wurde die Aufführung verboten.

    Die Geschichte des Films basiert auf der französischen Graphic Novel „La Mort de Staline“ und erzählt von der Zeit um Stalins Tod im Jahr 1953 und den Machtkämpfen um seine Nachfolge.

    Alle Mitglieder des Führungszirkels um Stalin versuchten, sein Nachfolger zu werden. Die spontan besten Chancen hätte man wohl dem mächtigen und persönlich vollkommen gewissenlosen Lawrenti Beria, Chef des Terrorgeheimdienstes NKWD, eingeräumt. Dennoch: Am 13. September 1953 wurde Nikita Chruschtschow zum Ersten Sekretär des ZK der KPsSU gewählt. (Beria wurde wenig später wegen Hochverrates verurteilt und hingerichtet.)

    Akg-images hat auf seiner Webseite eine Bildauswahl zum Thema Stalin zusammen getragen. (Barbara Hartmann)

    akg-images.de/C.aspx?VP3=SearchResult&ALID=2UMEBMYJI7P1R

    Bild: akg-images / Sputnik [weiterlesen]


  • MediaPunch aus New York wurde 2011 als Promibildagentur gegründet. Mit professionellen Fotografen und Paparazzi in jeder größeren US-Stadt, die dank besonderer Insider-Beziehungen die besten Events, Filmfestivals und andere Highlights aus der Welt der Celebrities abdecken, entwickelte sich MediaPunch schnell zu einem der bekanntesten Anbieter für Celebrity-Fotos auf dem Markt.

    Das umfangreiche Archiv - von 1955 bis heute - enthält viele exklusive und nie zuvor veröffentlichte Bilder. Insgesamt umfasst die Datenbank von MediaPunch über 1,3 Millionen Fotos, die nun über imago recherchiert werden können. [weiterlesen]



  • Andreas Janthur entdeckte seine Faszination für die Fotografie während einer zweijährigen Motorradreise 2001 durch Südost-Asien, Australien und den Mittleren Osten. Im Anschluss studierte er Medieninformatik und arbeitete als Kameramann und Cutter für Dokumentar- und Imagefilme in Berlin.

    Andreas Janthur ist mit seiner Reisebild-Kollektion exklusiv bei mauritius images. [weiterlesen]