Artikel aus der Kategorie „Bildagentur“ 1.285



  • Etwas Zeit ist ja noch bis zum 100 jährigen Gründungs-Jubiläum der Türkei am 29. Oktober 2023, man kann sich also vorbereiten. Oktober 1923 endete das Osmanische Reich, die Türkei wurde von Mustafa Kemal Pascha - genannt Atatürk, Vater der Türken - aus der Taufe gehoben. Die neue Republik war gekennzeichnet von radikalen Reformen, die das Land künftig europäisch prägen, das Erbe des Orients abschaffen sollte. Nicht nur die Beseitigung des Sultanats und der Scharia, auch die Einführung des gregorianischen Kalenders, die Einführung des metrischen Systems und der lateinischen Schrift, eine Justiz- und Bildungsreform sollten die Türkei künftig in einen laizistischen, westlichen Staat verwandeln.

    Das Portfolio, das akg für das Jubiläum zusammen gestellt hat, umfasst Fotografien, Karten, Portaits, illustriert neben Politik auch Kunst und Kultur der Türkei.

    Neben den rein historischen Aspekten finden sich auch zeithistorische Themen, wie "Recep Tayyip Erdogan" oder auch "[weiterlesen]


  • Es gibt ein paar Themen, die Kunden sehr häufig anfragen. Deshalb hat Westend61 ein Dutzend Pinnwände entwickelt, die als Vorauswahl die wichtigsten Trends der Stockfotografie abbilden. "Der Clou dabei", so die Agentur -": Diese Pinnwände werden von unserem Creative Department kontinuierlich aktualisiert und zeigen dir somit immer die neuesten Stockfotos."

    Themen sind unter anderen: "Energie – die Grundlage unseres Fortschritts"; "Business Mid-Ager – Die Performer mit dem Faible für Challenges"; "Immobilien-Objekte – Kapitalanlagen ohne Bewohner" oder "Kochen & Essen – mehr als nur Konsum und Kalorienzufuhr". [weiterlesen]


  • Das Museum für Angewande Kunst Köln zeigt in der Reihe »CineMAKK« als Rahmenprogramm zur Ausstellung 40 Jahre laif eine Filmreihe mit Filmen von oder über Fotografen der Agentur. Jeden ersten Donnerstag im Monat findet das bewegte Bild, längst alltägliches Medium und Werkzeug vieler laif-Fotografen, im MAKK einen Platz.

    Der nächste Termin ist der 5. Mai. Hier werden gleich zwei Filme, »Mein Feind« von Bettina Flitner und »Die Suche nach der Stadt von morgen« von Peter Bialobrzeski gezeigt. Und für den 2. Juni ist »Christo und Jeanne-Claude« von Jörg Hissen und mit Wolfgang Volz geplant. [weiterlesen]

  • "Piktorialistische Fotografie liegt im Trend. Ob in Ausstellungen oder auf Auktionen - die Werke von Heinrich Kühn, Alfred Stieglitz, Robert Demachy und anderen begeistern mit ihrer poetischen Verbindung von Fotografie und Kunst", resümiert die bpk Bildagentur. Und stellte ein Portfolio mit mehr als 200 Meisterwerken des Piktorialismus zusammen: bpk-bildagentur.de/shop?EVENT=…EARCHMODE=OFFER&OFFER=510 [weiterlesen]


  • Ärzte ohne Grenzen (MSF) feiert sein 50jähriges Bestehen. Eine Fotoausstellung in der Photobastei in Zürich dokumentiert die Geschichte der Hilfsorganisation und führt die Besucher damit durch die humanitären Krisen eines halben Jahrhunderts, gespiegelt in den Arbeiten der Fotografen der Pariser Agentur Magnum.

    Das Herzstück der Ausstellung sind die Bilder von sieben Fotografen, die aktuelle Krisensituationen beleuchten – Gebiete in Ländern wie Honduras, Griechenland oder der Demokratischen Republik Kongo, in denen MSF derzeit im Einsatz ist. Ergänzt wird die Reihe durch eine Auswahl an Fotografien aus dem Fotoarchiv von Magnum.

    Die Ausstellung läuft vom 5. bis 25. Mai 2022 in der Photobastei, Sihlquai 125, 8005 Zürich.


    Bild: Stuart Franklin / Magnum Photo. SUDAN. Kassala. January 6th 1985. [weiterlesen]

  • Das klaes-images Bildarchiv bietet Motive zu den Themen Landschaft, Stadt, Event und Natur für hochwertige Drucke wie Bildbände, Kalender, Poster, Puzzle, Reiseführer, Zeitschriften uvm. Auch Auftragsproduktionen sind möglich.

    Das Bildarchiv - es wird von Holger Klaes mit Sitz im nordrhein-westfälischen Wermelskirchen geleitet - beinhaltet Fotos mit regionalen Schwerpunkten und ist darum bemüht, "durch Eigenproduktionen und ausgesuchte Fremdfotograf:innen ein möglichst breites Spektrum anbieten zu können". Diese Bilder steht ab sofort über my-picturemaxx zur Verfügung.

    Mittlerweile ja eine Besonderheit: Die Bilder sind ausnahmslos lizenzpflichtig (RM). Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart ist, gelten die Konditionen der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing (MFM). [weiterlesen]
  • Neben die Veränderungen, die den Bildermarkt bereits seit Jahren prägen, sind seit zwei Jahren die Herausforderungen einer weltweiten Pandemie getreten, die den Bildermarkt zusätzlich massiv verändert hat. Vor diesem Hintergrund führen die Arbeitsgruppe „Image Market – Business Trends“ am Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie der Hochschule Hannover und der Bundesverband BVPA unter Leitung von Prof. Lars Bauernschmitt in diesem Jahr die 5. Erhebung zum deutschen Bildermarkt durch.

    Lassen wir Lars Bauernschmitt direkt zu Wort kommen:

    "Dabei stehen in diesem Jahr zwei Fragenkomplexe im Zentrum:
    • Wie groß ist der deutsche Bildermarkt und wie hat sich der Umsatz der Bildagenturen in den letzten Jahren entwickelt?
    • Einzelbildlizenzierung, Abonnement oder Paketangebot, welche Bedeutung haben unterschiedliche Lizenzierungsmodelle heute und welche Zukunft haben sie?
    Angesprochen von dieser Befragung zu den aktuellen Entwicklungen des deutschen Bildermarktes werden in Deutschland… [weiterlesen]

  • Vor 7 Jahren war es ja schon einmal so weit: Schloss Elmau - oberhalb des oberbayerischen Dorfes Klais - war Veranstaltungsort des G7-Gipfels. Damals waren die Anwohner der umliegenden Alpendörfer nicht so begeistert von den Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Regierungschefs und ihrer Entourage. Man sperrte einfach die wenigen Straßen der Alpen-Region völlig. Vielleicht hat man für den diesjährigen Gipfel - er läuft vom 26. bis 28 Juni 2022 - ja gelernt?

    Wie begeisternd schön die Gegend sein kann, zeigt Huber images aus Garmisch-Partenkirchen, ausgestattet mit einem gewissen Heimvorteil...

    Nein, das Bild unten zeigt keine österreichischen Randalierer oder verkleidete bayerische Sicherheitskräfte, sondern "nur" einen friedlichen Festzug im benachbarten Garmisch.

    Neben Elmau-Motiven aus aktuellem Anlass hat Huber auch neue Bilder zur Toskana und zu Athen im Portfolio.


    [weiterlesen]


  • Die Werbeagentur Jung von Matt Neckar startete eine Initiative "Clear the Rights, Clear the Ocean", die mauritius images als Partner-Bildagentur unterstützt.

    Dazu Karin Meier von Mauritius: "Unsere Ozeane ertrinken in Plastikmüll. Zum Global Recycling Day am 18.03.2022 wird Jung von Matt gemeinsam mit uns als eine der führenden deutschen Kreativ-Bildagenturen auf dieses dringliche Problem aufmerksam machen - und zwar, indem sich jedes unserer Wasserzeichen einer eigens für dieses Projekt erstellten Bild-Kollektion in ein Plastikzeichen verwandelt."

    Praktisch bedeutet das: Von jeder Bildlizenzierung der an der Aktion beteiligten Meeresbilder gehen 33 % der Lizenzgebühren direkt in weltweite Projekte, die sich für die Säuberung der Ozeane einsetzen. Die Kampagne ist für drei Monate geplant.

    Web: mauritius-images.com/de/cleartheocean [weiterlesen]


  • Melina Mörsdorf lebt und arbeitet in Hamburg, fotografiert Porträt und Reportage. Nach ihrem Studium der visuellen Kommunikation an der HfbK Hamburg und einigen Jahren in Leipzig ist sie zurück an der Waterkant und nun auch Fotografin bei laif.

    Sie ist Vorstandsmitglied und Mitgründerin des female photoclub e.V., dessen Hamburger Chapter sie leitet. Der Verein setzt sich dafür ein, "die Sichtbarkeit von Frauen in der Fotografie zu verbessern".

    Ihr Portfolio archive.laif.de/?9736743211045…CH&SEARCHLANGUAGE=deu_deu [weiterlesen]