Artikel aus der Kategorie „Bildagentur“ 1.264


  • Im historisch ja nicht ganz unproblematischen Verhältnis zwischen der european pressphoto agency und der deutschen dpa / picture alliance gibt es eine neue Wendung: Man will wieder miteinander und nahm zum 1. Februar erneut die Zusammenarbeit auf: picture alliance bietet ab sofort 10 Millionen epa-Bilder im Zweitverkauf an – die tagesaktuelle Produktion sowie das gesamte Archiv.


    Bild: A supporter of US President Donald J. Trump sits on the desk of US House Speaker Nancy Pelosi, after supporters of US President Donald J. Trump breached the US Capitol security in Washington, DC, USA, 06 January 2021. picture alliance/EPA/JIM LO SCALZO [weiterlesen]



  • Über eine Kooperation mit dem Rheinischen Bildarchiv der Stadt Köln konnte bpk aktuell 6.800 Motive in sein Bildportal der Kultureinrichtungen übernehmen. 1926 gegründet, verfügt das Rheinische Bildarchiv heute über rund 5,5 Millionen Fotografien. Der Sammlungsschwerpunkt liegt auf den Kunstwerken der Kölner Museen: In seinem Portfolio präsentiert bpk Werke aus folgenden Sammlungen: Wallraf-Richartz-Museum, Museum Ludwig, Rautenstrauch-Joest-Museum, Museum Schnütgen, Kölnisches Stadtmuseum, Museum für Angewandte Kunst, Museum für Ostasiatische Kunst und der Kunst- und Museumsbibliothek.

    [weiterlesen]


  • Elisabeth von Österreich - ihre Freunde nennen bis heute einfach: Sissi - fühlte sich am Hof zu Wien nicht besonders wohl. Aber als Kaiserin hatte sie die Mittel, auf Reisen zu gehen, so dem Hofstaat zu entfliehen! Ihre Ausflüge führten sie bis in den Orient, nach Arabien und Nordafrika.

    Warum uns das jetzt interessiert? Die Kaiserin war eine leidenschaftliche Sammlerin von Cartes-de-Visites-Fotografien, die in zahlreichen Alben überliefert sind. Daher ließ sie auch auf ihren Reisen Fotografien kaufen, die zur Erinnerung standesgemäß in luxuriösen Alben gebunden wurden. Dies geschah natürlich zu einer Zeit, in der man nicht selbst fotografierte, sondern Aufnahmen bei ortsansässigen professionellen Fotografen kaufte.

    "Reisefotografie ist einer der ältesten fotografischen Themenbereiche", so Dr. Gerald Piffl, Herausgeber der Archivgeschichten der APA PictureDesk. "Bald nach der Erfindung der Fotografie 1839 machte man sich auf, um bislang Ungesehenes mit der Kamera festzuhalten.… [weiterlesen]

  • Es ist ja immer noch Januar, das meint: Wir können noch ein wenig weiter spielen mit den Trend-Prognosen der Agenturen für 2022. Kommen wir zu den inhaltlichen Trends von Shutterstock. Die Amerikaner geben an, damit "die wichtigsten Kreativtrends, die zur Steigerung der Kampagnenleistung im Jahr 2022 führen", aufzulisten.

    Zu allererst bemerkt das Analysteteam einen Bruch im bisherigen Raum-Zeit-Gefüge der Menschen aufgrund der Corona-Pandemie. (Das passt für mich, das bemerke ich bei mir auch.)

    Flo Lau, Creative Director bei Shutterstock: "Die Pandemie hat den Rhythmus vieler Menschen durcheinander gebracht; da die Tage geradezu verschwimmen, wird der Ablauf von Zeit anders verarbeitet als noch vor zwei Jahren. Die Daten von Shutterstock zeigen, dass Kreative im Jahr 2022 dieses übergreifende Gefühl, den Überblick über Zeit und Raum zu verlieren, durch den Eintritt in neue Bereiche, Epochen und Möglichkeiten in ihren Marketingmaterialien visualisieren werden."

    "Bei genauer… [weiterlesen]
  • Der britische Reise- und Naturbildspezialist robertharding übernahm die Management- und Vertriebsrechte für Masterfile für die Region Großbritannien und Irland. zur Erinnerung: Im Jahr 2020 wurde Masterfile von der kanadischen Agentur DesignPics, Inc., übernommen. Es gab allerdings auch eine Ära, da zählte Masterfile zu den Top Five-Bildagenturen weltweit.

    Zu Design Pics gehören über Masterfile hinaus mehrere eher kleinere Stockfotografie-Marken wie The Irish Image Collection, First Light, Pacific Stock, Axiom Photographic, Alaska Stock, AgStockImages und Disability Images. [weiterlesen]


  • Mit Friedrich Bungert stellt SZ Photo einen neuen jungen Fotografen vor. Der Berliner hatte sich auf den Aufruf zur #candid-Kollektion der Münchner beworben und wird seitdem von der Verlagsagentur vertreten. Mit seinem dunklen, manchmal auch etwas melancholischen Stil sucht er immer wieder alternative Ansätze zum klassischen Stil des Fotojournalismus.

    Friedrich Bungert war in den vergangenen Jahren als freier Fotograf und Fotojournalist für eine Vielzahl an Zeitungen, Agenturen und Kunden in Berlin und Brandenburg tätig. Seit 2020 ist er Fotovolontär bei der Süddeutschen Zeitung. Bungert ist auf Porträts, Reportagen und Wassersport-Fotografie spezialisiert.

    Sein Portfolio sieht man hier: sz-photo.de/?60044309618120829…7C%7CBungert%2C+Friedrich [weiterlesen]
  • Chris Barwick hat den Vertrieb von picturemaxx Lösungen in Großbritannien übernommen. Zu seinen Aufgaben zählen Pre-Sales, Vertrieb und kontinuierliches Kundenmanagement.

    Chris Barwick ist seit über zwanzig Jahren im Markt der Bild- und Videolizenzen aktiv. Er begann seine Karriere 1997 bei Getty Images für The Hulton Archive. Es folgten Führungsaufgaben bei Corbis, Magnum Photos, BBC, ITN und der StockFood GmbH, wo er als General Manager für Großbritannien tätig war. Zuletzt arbeitet er für eine britische Beratungsorganisation als Head of Operations. [weiterlesen]

  • Es ist Januar und damit wieder an der Zeit für den Adobe Stock Creative Trends Report mit den wichtigsten Visual-, Design-, und Motion-Trends für das folgende Jahr. Aus der Analyse großer Kampagnen innerhalb der Branche und Suchanfragen auf Adobe Stock, lässt sich "nach einem anstrengenden letzten Jahr ein starkes Verlangen nach guter Laune, Zuversicht und mehr Selbstliebe ablesen".

    Adobe resümiert: "Die gestalterischen Möglichkeiten der Bildsprache versetzen Verbraucher*innen, Marken und Kreative weltweit gleichermaßen in die Lage, Optimismus und Entschlossenheit zum Ausdruck zu bringen. Dabei spielen neben der Sorge um unseren Planeten und der Entfesselung des Metaverse besonders die Kraft der Bewegung und die Bedeutung der eigenen Achtsamkeit eine wesentliche Rolle.

    Visual Trends:
    • Powerfully Playful: Kampagnen, die Energie, Freude und Komfort vermitteln und damit Verbraucher*innen zu neuer Motivation und Inspiration animieren, um sich von den pandemiebedingten Veränderungen
    [weiterlesen]


  • "PantherMedia ist stolz, dass das Unternehmen vAIsual die synthetische Portrait-Kollektion sowohl auf panthermedia.net, als auch auf smarterpix.com zur Lizenzierung veröffentlicht hat", so Panthermedia-Gründer Robert Walters.

    Um was geht es, was sind "synthetische Portraits"? Bilder von Menschen, die so nicht existieren, die mittels eines Algorithmus erstellt wurden. Das heißt: Die Portraits wurden ohne direkte Beteiligung von Fotografen und Models produziert!

    Klar, das hat einen gewissen Vorteil im Bereich der Stock-Fotografie: Da es sich nicht um Abbildungen von Personen mit Persönlichkeitsrechten handelt, werden entsprechend keine Modes-Releases mehr erforderlich, daher wären solche Portraits besonders auch für sensible Einsatzbereiche geeignet, die durch Model Releases nicht abgedeckt sind. "Auch bei redaktionellen Themen ist dies ein großer Vorteil im Hinblick auf die Rechte abgebildeten Personen nach der DSGVO", ergänzt die Agentur.

    Woher aber stammt das Material der… [weiterlesen]

  • Matthias Gatzemeier (47) übernimmt die Vertriebsleitung der Frankfurter Bildagentur picture alliance. In dieser Position verantwortet er" alle strategischen und operativen Vertriebsaktivitäten" der dpa-Tochter. Der studierte Betriebswirt kam 2011 zur Agentur und war zuletzt als Senior Sales Manager für den Bereich TV verantwortlich.

    Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Matthias Gatzemeier bis 2004 BWL in Jena. Anschließend war er in der Baubranche tätig, wo er sich vor allem um Kundenberatung, Angebotsmanagement und Terminsteuerung kümmerte. 2011 wechselte er zur picture alliance, wo er im Vertrieb tätig war, aber auch als Referent der Geschäftsführung unterschiedliche Projekte umsetzte oder als Projektleitung 2015/2016 die Umstellung auf eine neue technische Plattform begleitete. Als Senior Sales Manager betreute er den Bereich TV, vor allem die Key-Accounts im Bereich öffentliche und private Fernsehsender sowie zwischenzeitlich das Segment Newspaper. [weiterlesen]