Artikel aus der Kategorie „Bildagentur“ 1.273


  • "Siehst Du vom Schupo Brust oder Rücken, musst Du auf die Bremse drücken!" Ja, mit solchen Sinnsprüchen wurden uns damals auf der Volksschule die Verkehrsregeln erklärt. Viele von uns kennen sie noch, die Verkehrspolizisten, die auf einem installierten Podest mitten auf der Straßenkreuzung die Vorfahrt regulierten. Bei jedem Wetter!

    Städte - je größer sie waren, desto mehr gilt es - waren schon immer ein lautes Chaos! Das gilt auch für Wien, dem ja eher der Ruf der "Beschaulichkeit" anhängt. Aber nein, ab 1900 wurde der Verkehr in der Metropole immer dichter und schneller, neben Kutschen, Reitern, Hundekarren und Pferdefuhrwerken kämpften später Straßenbahnen und Automobile um ihren Platz auf der Straße.

    Dazu kam, dass Fußgänger und Straßenhändler den städtischen Raum weit großzügiger und selbstverständlicher nutzten als heute und die einzelnen Verkehrsteilnehmer noch nicht voneinander abgetrennt waren, es noch keine Zebrastreifen oder Fußgängerampeln an geregelten Kreuzungen gab.
    [weiterlesen]
  • Neben die Veränderungen, die den Bildermarkt bereits seit Jahren prägen, sind seit zwei Jahren die Herausforderungen einer weltweiten Pandemie getreten, die den Bildermarkt zusätzlich massiv verändert hat. Vor diesem Hintergrund führen die Arbeitsgruppe „Image Market – Business Trends“ am Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie der Hochschule Hannover und der Bundesverband BVPA unter Leitung von Prof. Lars Bauernschmitt in diesem Jahr die 5. Erhebung zum deutschen Bildermarkt durch.

    Lassen wir Lars Bauernschmitt direkt zu Wort kommen:

    "Dabei stehen in diesem Jahr zwei Fragenkomplexe im Zentrum:
    • Wie groß ist der deutsche Bildermarkt und wie hat sich der Umsatz der Bildagenturen in den letzten Jahren entwickelt?
    • Einzelbildlizenzierung, Abonnement oder Paketangebot, welche Bedeutung haben unterschiedliche Lizenzierungsmodelle heute und welche Zukunft haben sie?
    Angesprochen von dieser Befragung zu den aktuellen Entwicklungen des deutschen Bildermarktes werden in Deutschland… [weiterlesen]



  • "Interesse an kostenlosen Stockfotos? Unsplash, Pexels, Pixabay, die volle Auswahl! Aber wussten Sie auch, dass diese Gratisbilder die Existenzgrundlage von Künstler*innen zerstören? Wenn alle nur noch kostenlose Stockfotos verwenden, wäre es das Ende der Kreativität", schreibt die Bildagentur Photocase und hat deshalb die Kampagne #NotForFree gestartet.

    "Eine Kampagne für bezahlten Content, um zu zeigen, dass auch hinter kostenlosen Bildern stets Menschen stecken. Menschen, die Zeit, Mühe und Kosten aufgebracht haben, um diese Werke zu produzieren. Denn wir denken, nur bezahlter Content ist guter Content", ergänzt Dittmar Frohmann, Geschäftsführer von Photocase.

    Hier - photocase.de/not-for-free - ist der Startpunkt der Initiative, bei dem Fotografen aufgefordert werden, mit "Protest-Bildern" gegen die Gartis-Flut anzugehen. [weiterlesen]


  • Mit der „Regio-Group“ bietet action press international eine Plattform mit regionalen Nachrichtenfotos, Features und Reportagen für nationale und internationale Medienkunden, wie TV-Sender, Magazine, Zeitungen, Online-Seiten und anderen Publikationen.

    Mehr als 300 Regionalzeitungen berichten Tag für Tag aus allen Teilen Deutschlands und produzieren vielfältigen Content, der oftmals auch von überregionalem Interesse ist. Über den neuen Place vermarktet action press international diese Produktionen der Regionalzeitungen. [weiterlesen]


  • In Fragen der Erforschung von aktuellen Trends werfen sich eigentlich ja Microstock-Agenturen jährlich zu Jahresbeginn ins Zeug. Dort versucht man thematische Entwicklungen, aber auch formale wie Muster und Farben, zu prognostizieren. Diese Agenturen schlüsseln ihre Analysen dann oftmals gar nach einzelnen Märkten - etwa unter Betrachtung ihrer regionalen Werbekampagnen - auf. Die weitgehend globale Orientierung dieser Unternehmen ermöglichen das.

    Was aber sind "Megatrends", denen sich die Frankfurter picture alliance nun widmet?

    "Megatrends sind komplexe, langfristige Wandlungsprozesse, die nicht nur einzelne Bereiche des sozialen Lebens oder der Wirtschaft verändern, sondern ganze Gesellschaften umformen", so die Agentur. Und sie fährt fort: "Megatrends wirken auf allen Ebenen, haben einen Impact auf Unternehmen, Institutionen und Individuen und zwingen nicht selten ganze Branchen dazu, ihre Strukturen und Geschäftsmodelle neu auszurichten. Wie wandeln Gender Shift und… [weiterlesen]

  • Es ist eine sehr interessante Luftbild-Agentur aus Marseille, HOsiHO, die nun im Februar 2022 die achte Kerze auf der Torte ausblasen darf.

    Das Material der 2014 von Sami Sarkis gegründeten Agentur repräsentiert eine Gruppe von mehr als 150 Luftbildfilmern aus aller Welt. Die Aufnahmen und Bilder zeigen die bemerkenswertesten Orte der Erde und werden hauptsächlich von Drohnen oder Hubschraubern aus gefilmt. Immer legal, wie man betont. Eine Besonderheit: 90% der Kollektion sind in 4K Ultra-High Definition gedreht.

    P.S. Über den Code : 8YEARS* gibt es über hosiho.com/en/ einen Geburtstagsrabatt von 18 Prozent. [weiterlesen]

  • Jens Gyarmaty lebt und arbeitet zwischen Berlin, Hamburg und Hannover. Er studierte Kulturwissenschaft in Berlin und Dokumentarfotografie in Hannover und Aarhus/Dänemark. Heute arbeitet er für Magazine, Zeitungen, Unternehmen und Stiftungen. In seiner freien Arbeit beschäftigt er sich mit dem Begriff Heimat und den Fragen nach Zugehörigkeit und Identität in Verbindung mit Technologie.

    Der Fotograf wird nun von laif vertreten. archive.laif.de/?9736743211045…CH&SEARCHLANGUAGE=deu_deu


    Bild: aufgegebenes Ladengeschäft in Sachsen-Anhalt. [weiterlesen]

  • Die Archive des Vatikan sind seit jeher geheimnisumwittert und mysteriös. Ein wenig gilt das auch für die Bibliothek des Vatikans, die Biblioteca Apostolica Vaticana (Apostolische Vatikanische Bibliothek). Millionen von Büchern, Drucken und Exponaten, teilweise unschätzbare historische Originale, sammeln sich in den Räumen. Viele ehrlich angeschafft, andere - nach heutigen Begriffen - einfach erpresst und gestohlen.

    So oder so, die Vatikanbibliothek ist eine der altehrwürdigsten Bibliotheken der Erde. Nicht nur von ihrem Bestand her, sondern auch von der Pracht ihrer Räume und freskengeschmückten Lesesälen. Insgesamt besitzt die Vatikanische Bibliothek heute alleine mehr als zwei Millionen Bücher und Manuskripte, beheimatet in einem herrlichen Renaissance-Gebäude.

    In diesem bibliophilen Traum hat KNA bild, die Bildagentur der Katholischen Nachrichtenagentur, jüngst fotografiert. kna-bild.de/marsKna/de/instanc…bmZvVHlwZUlkPTUxMA!!&rs=0 [weiterlesen]



  • Gleich drei neue Portfolios seiner Reisefotografie stellt Huber Images vor: huber-images.de/
    • London - gilt als größte, aufregendste und auch als teuerste Stadt Westeuropas
    • Lago Maggiore - der zweitgrößte See in Italien
    • Türkische Ägäis - 2.808 Kilometer lange Küstenlinien und einer Vielzahl antiker Stätten
    Mein persönlicher Favorit - deshalb auch das Opener-Bild " London Borough of Lambeth, London Eye-Riesenrad von Antonino Bartuccio" - ist die neue Bildstrecke über London. [weiterlesen]

  • Im historisch ja nicht ganz unproblematischen Verhältnis zwischen der european pressphoto agency und der deutschen dpa / picture alliance gibt es eine neue Wendung: Man will wieder miteinander und nahm zum 1. Februar erneut die Zusammenarbeit auf: picture alliance bietet ab sofort 10 Millionen epa-Bilder im Zweitverkauf an – die tagesaktuelle Produktion sowie das gesamte Archiv.


    Bild: A supporter of US President Donald J. Trump sits on the desk of US House Speaker Nancy Pelosi, after supporters of US President Donald J. Trump breached the US Capitol security in Washington, DC, USA, 06 January 2021. picture alliance/EPA/JIM LO SCALZO [weiterlesen]