Artikel aus der Kategorie „Bildagentur“ 1.216



  • Die european pressphoto agency (epa) ihr Angebot ausgebaut und bietet nun eine eigene Plattform für ihren internationalen Videoservice. Dieser ist nun auch über picturemaxx erreichbar.

    epas Videoredaktionen in Bangkok, Madrid und Mexiko-Stadt erstellen täglich rund 40 Nachrichtenvideos. Produziert wird das Videoangebot in Kooperation mit epas Mehrheitsgesellschafter EFE, der globalen Nachrichtenagentur mit Sitz in Spanien. Das deutschsprachige Vertriebsteam der Agentur in Frankfurt am Main hilft bei der Suche nach visuellen Medien und Fragen zur Lizenzierung. [weiterlesen]
  • Shutterstock kündigte letzte Woche den Start von The Newsroom an. Dieser - so nennt ihn die Agentur - "Concierge-Service" ist als erste Anlaufstelle gedacht für globale Eilmeldungen, Exklusiv-Berichte und Archivinhalte, die "über den Content traditioneller Nachrichtenredaktionen hinausgehen".

    Die Agentur spricht davon, dass "brandaktuelle Inhalte von einem Team aus über 1.000 Journalist:innen, Fotograf:innen und Videograf:innen weltweit" abrufbar seien.

    Shutterstock hat dafür ein spezielles Newsroom-Team geschaffen, zu dem etwa Editorial Director Aaron St Clair (Splash/Corbis), Timothy Plant (Hollywood Life, OK! Star und InTouch) gehören. Hierzulande am Besten bekannt dürfte Sascha Weis, Global Head of Newsroom Partnerships and Sales, sein. Er war zuvor bei Getty Deutschland, Corbis Deutschland, aber auch bei zefa visual media engagiert. [weiterlesen]

  • Er zählt schon so lange zur Bilderbranche - man traf ihn auf Festivals und Messen, Konferenzen und Kongressen - er ist eine der markanten Persönlichkeiten, ohne die man sich die Branche kaum vorstellen kann. Nun aber verabschiedet sich Oliver Hamann in den Ruhestand.

    Seit den frühen Achtzigerjahren war Oliver Hamann im Bildgeschäft engagiert, in unterschiedlichen Rollen: als Fotograf, als Agentur-Gründer und Inhaber von ASA Fotoagentur (München), bei der dpa Picture-Alliance (Frankfurt), Getty Images Deutschland (München), SID Sport-Informations-Dienst (Köln), der Nachrichtenagentur dapd (Berlin), zuletzt bei der Axel Springer Syndication, zu der das Fotoarchiv von ullstein bild gehört.

    Kurzum: Von München ausgehend fand er seinen persönlichen Weg in dieser Branche.

    Zu seinem Abschied reden wir über die Zukunft, über alte Zeiten, über Literatur, über Europäer und Amerikaner - und über neue Herausforderungen im Land der Elche… [weiterlesen]

  • Die Fotojournalistin Sanja Knežević wird künftig von laif vertreten. Die Fotografin lebt in Belgrad und studierte dort Fotografie an der Fakultät für Angewandte Kunst, wo sie 2009 ihren Abschluss machte. Seither arbeitet sie als freie Fotojournalistin mit dem Schwerpunkt auf gesellschaftspolitischen und ökologischen Themen.

    Hier ist eine Auswahl ihrer Arbeiten bei laif, darunter eine Reportage über illegale Hundekämpfe in Belgrad.

    Bild: Anitregierungsproteste in Belgrad im Juli 2020 [weiterlesen]
  • Teil II: Viele Bildauswahlen sind tatsächlich eine Beleidigung

    Nach dem ersten Teil unseres Geprächs mit Prof. Lars Bauernschmitt, das sich ja um Fakten und Zahlen des Bildmarktes 2020 drehte, nun Teil II, der über die Zukunft der Bilderbranche nach dem Ende der Pandemie redet:

    Schafft Corona "neue Tatsachen" oder ist die Pandemie nur einfach ein "Brandbeschleuniger" für Entwicklungen, die sich schon länger abzeichnen? Wir suchen nach Gewinnern der Krise, und wir reden auch über Bild-Ästhetik, über die Art der Bildillustration, die erschreckende Einfallslosigkeit bei der fotografischen Bebilderung der Corona-Thematik.


    Ich weiß ja, Herr Bauernschmitt, eine fundierte und solide Einschätzung ist nicht seriös machbar. Aber wagen Sie dennoch eine Prognose: Wie wird die Bilderbranche der Zukunft aus dieser Situation hervorgehen? Kann sie nach dem Ende der Pandemie einfach weiter machen wie bisher? Oder gibt es irreversible Konsequenzen, die den künftigen Markt - "auf immer" -[weiterlesen]

  • Das Saarlandmuseum einigt Sammlungen vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Schwerpunkte der Modernen Galerie sind der deutsche Im- und Expressionismus, die französische Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts sowie die informelle Kunst.

    Im Zentrum der Alten Sammlung stehen Gemälde, Grafiken, Skulpturen und Kunsthandwerk von der Renaissance bis ins 19. Jahrhundert. Das Saarlandmuseum beherbergt den Nachlass des Bildhauers Alexander Archipenko. Hinzu kommt eine fotografische Sammlung, die u.a. den Nachlass von Monika von Boch, einer Schülerin von Otto Steinert, enthält.

    Die bpk-Bildagentur hat die wichtigsten Werke des neuen Partner-Museums nun in einem Portfolio zusammen gefasst. bpk-bildagentur.de/shop?EVENT=…2995517136260&SEARCHTXT1= [weiterlesen]

  • Ob die Olympischen Spiele in diesem Jahr tatsächlich wie geplant ab dem 23. Juli stattfinden, kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand mit Sicherheit sagen. Die deutschen Athleten lassen sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und bereiten sich unter Pandemie-Bedingungen auf das sportliche Highlight vor. Als offizieller Fotopartner des Deutschen Olympischen Sportbundes, des Deutschen Behindertensportverbandes und der Deutschen Sporthilfe begleitet die picture alliance die besten Sportler Deutschlands und gibt exklusive Einblicke in ihr Training.

    Ihr Netzwerk an eigenen Fotografen und internationalen Partnern, darunter auch die japanischen Agenturen Kyodo, Jiji Press und Aflo, garantiert eine umfassende Berichterstattung aus Tokio währende der Spiele.

    In ihrem Portal „Olympische Spiele Tokio 2020“ hat die dpa-Tochternunmehr 170 ausgewählte Bildpakete zu historischen Momenten und aktuellen Themen rund um die Olympischen Spiele zusammengestellt. „Geschichten aus dem Sportarchiv“… [weiterlesen]


  • Die britische Reise- und Naturbild-Agentur AWL Images hat aus ihrem Fundus ein Portfolio zu Deutschland zusammen gestellt. Wie bei einer Agentur, die von Jon Arnold und John Warburton-Lee geleitet wird, zu erwarten, finden sich farbgesättigte, hervorragend "ausproduzierte" Aufnahmen des Types Kalender-, Postkarten-Fotografie in der Sammlung. Meist Queerformate, aber beim unvermeidlichen Neuschwanstein natürlich auch hoch. Wer hier klickt, den erwartet eine nette Bilderbuchreise...

    Übrigens - in Zusammenhang mit diesem Portfolio darf es erwähnt werden - man spricht deutsch. Andrea Wolgast ist als Sales Managerin Germany mit an Bord.
    [weiterlesen]