Artikel aus der Kategorie „Bildagentur“ 1.046

  • Neu


    Über die Herausforderungen der Krise, Part One

    Die Folgen der Corona-Krise sind bereits jetzt zu spüren und führen zu Unsicherheit auch in Bildagenturen. Warum eigentlich? Denn das Business läuft ja doch in gewissem Sinne weiter. Das Procedere ist durchgängig digital, man hat die "Schmerzen der Digitalisierung" ja bereits hinter sich. Oder irre ich da?

    Pictorial sprach mit Oliver Hamann, Head of Sales der Berliner Agentur ullstein bild (eine Marke unter dem Dach der Axel Springer Syndication GmbH), über die neuen Herausforderungen, die für Bildagenturen und ihre Kunden in Zeiten der Quarantäne zu bewältigen sind.

    Da unser Gespräch doch lange und ausführlich war, haben wir uns entschlossen, es in zwei Teilen zu veröffentlichen. Part zwei kommt in der nächsten Woche.


    • Herr Hamann, gerne würde ich bei unserem Gespräch mit der Agenturseite ansetzen. Wie hält man derzeit eine Bildagentur am Laufen? Dann auf die Situation auf Kundenseite zu sprechen kommen. Last but not least
    [weiterlesen]
  • Neu


    Von New York bis London - normalerweise dynamische, mit Menschen überflutete, Hotspots weltweit befinden sich derzeit im Corona-bedingten Tiefschlaf. Wir sehen plötzlich Bilder von Orten, die wir so noch nie gesehen haben. Und die durch ihre Leere eine ganz neue Ästhetik gewinnen.

    Die imago images Bildredaktion hat Kollektionen zusammengestellt, die beliebte Orte im aktuellen Wandel zeigen: Im Vergleich: Städte vor und während der Corona-Krise. [weiterlesen]

  • In diesen Tagen sitzen wir alle im Schicksal vereint und räumlich voneinander getrennt im Homeoffice. Internet, deine Zauber binden wieder, was der Infektionsschutz streng geteilt. Akg Images wirft einen Blick in die Geschichte der Arbeit zu Hause und stellt fest, dass die Heimarbeit in vergangenen Zeiten eine meist schlecht bezahlte Tätigkeit für Frauen und Kinder war – die Männer arbeiteten für besseren Lohn außerhäusig.

    Ein Beispiel für eine Heimarbeiterin ist die verhärmte, abgelebte Frau mit den erbarmungswürdig traurigen Augen auf dem Plakat „Deutsche Heimarbeit-Ausstellung“ von 1906 von Käthe Kollwitz.

    Wer von Ihnen jetzt in den Spiegel schaut und sich ebenso traurig findet, dem lege ich virtuell eine Hand auf den Arm – irgendwann werden wir alle wieder zusammen in unseren Büros sitzen. Bis dahin ist Homeoffice der Gold Standard – ohne Staufahrt und Office Politics. (Barbara Hartmann)

    akg-images.de/Package/2UMEBMBGI96SP

    Bild: Kollwitz, Käthe, geb. Schmidt… [weiterlesen]


  • Erstaunliches Bildmaterial ist durch die Kooperation mit der Everett Collection bei imago images eingegangen. Ja, die Everett Collection aus New York, das ist eine ganz alt-ehrwürdige Sache: Ein Filmbildarchiv, bei dem zwar das Hollywood-Kino die Hauptrolle spielt, aber die Nebenrollen besetzen das europäische Kino und das US-Fernsehen. Neben dem Angebot an Stills lassen auch Bilder vom Rande des offiziellen Hollywood-Geschehens die Herzen der Yellow-Press-Redakteure höher schlagen.

    Im Fundus sind über 70.000 Titel aus den letzten 120 Jahren Filmproduktion, das aktuelle und klassische Filmszenen mit Porträts und Filmplakaten vereint. Erweitert wird das Filmbildangebot durch Aufnahmen von Persönlichkeiten und Ereignissen aus den Bereichen Kunst, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Sport.

    Die Ursprünge der Everett Collection reichen bis in das Jahr 1961 zurück, als Sammler Morris Everett Jr. begann, Standbilder für praktisch jeden Film zu sammeln, der jemals gedreht wurde. Im… [weiterlesen]

  • Gegründet wurde Cover-Images von ehemaligen Mitarbeitern der britischen Nachrichtenagentur Rex Features mit dem Hintergrund, redaktionelle Bildgeschichten zusammen- und bereitzustellen. Die regionalen Schwerpunkte liegen auf dem Vereinigten Königreich und den USA., zu den Hauptthemen zählen vor allem die Bereiche Celebrities, Entertainment, Fashion, Fitness, Veranstaltungen auf dem roten Teppich sowie Wissenschaft und Technologie.

    Die in London ansässige Agentur verfügt über mehr als 20 Millionen Fotos zu aktuellen und historischen Ereignissen. Bei imago images findet man das Material unter imago-images.de/search?fotografen=Cover-Images [weiterlesen]


  • Reinhard Schmid hat im Auftrag von Huber Images bereits über 70 Länder weltweit bereist und fotografisch dokumentiert. Aber nicht nur ferne Regionen, sondern auch die „Schatzkästchen vor der Haustüre“, wie er sie gerne nennt. Er hält auch da das tägliche Leben, Märkte, Restaurants mit Leuten und typische Landschaften im Bild fest.

    "Bestechend ist bei Reinhard Schmid die Teilung in 50% perfektes Handwerk und 50% künstlerische Kreativität, was eben die Spannung und Qualität seiner Bilder ausmacht", so Frank Wörsdörfer, Archivleiter bei Huber.

    Raus aus Deutschland kommt man ja immer schwerer gerade, da sind uns Reise-Motive zu Jordanien umso willkommener. Denn Fernweh haben, das darf man ja immer noch: huber-images.de [weiterlesen]
  • Die Entwicklung zum Thema Corona-Virus veranlasst Arbeitgeber dazu, ihre Mitarbeiter verstärkt im Home Office einzusetzen. Aber natürlich gibt es da gleich wieder lizenzrechtliche Fragen: Dürfen Home Office-Rechner überhaupt genutzt werden, sind die Arbeitsplatz-Lizenzen der Bildanbieter dafür ausgelegt?

    Picturemaxx stellte eben klar: Für my-picturemaxx gibt es da keine Probleme, die Plattform darf lizenzrechtlich von beliebigen Computern genutzt werden. Auch für weitere Homeoffice-Arbeitsplätze werden keine zusätzlichen Lizenzen benötigt. [weiterlesen]


  • Mit der exklusiven Kollektion „Change" setzt sich mauritius images mit den neuen globalen Herausforderungen auseinander. Die streng selektierte und permanent aktualisierte Kollektion steht nun auf der Agentur-Webseite zur Verfügung.

    "Das weltweite Bevölkerungswachstum und das Streben nach immer mehr Wirtschaftsleistung setzen unserem Planeten zu. Luftverschmutzung, Vermüllung der Meere und landschaftliche Verödung - die Folgen unseres schonungslosen Umgangs mit der Natur und ihren Ressourcen sind inzwischen nicht nur durch den Klimawandel deutlich sicht- und spürbar. Ein Umdenken ist dringend nötig, und die Bereitschaft ist da. mauritius images möchte einen visuellen Beitrag zur aktuellen Diskussion leisten.", so die Agentur.

    Art Direktorin Irene Baumann ergänzt: "Dazu gehören Themen wie Naturerziehung mit Kindern, Müllvermeidung & Recycling, der Einkauf im Unverpacktladen, Ökologische Landwirtschaft & Urban Gardening, vegetarische Ernährung & vegane Lebensweise, Inklusion &… [weiterlesen]


  • Der Nationalpark Bayerischer Wald liegt im Osten Niederbayerns, nahe der tschechischen Grenze. Zusammen mit dem Nachbar-Nationalpark Sumava in Tschechien bildet er das größte zusammenhängende Waldschutzgebiet Mitteleuropas. Neben Hochwäldern erstrecken sich dort auch ökologisch wertvolle Moore und ehemalige Hochweiden. 2020 wird der 50-jährige Geburtstag des Parks mit zahlreichen Sonderveranstaltungen gefeiert.

    Okapia hat zum Jubiäum einen Leuchtkasten zusammengestellt: bit.ly/50yearsBW [weiterlesen]