Artikel aus der Kategorie „Bildagentur“ 1.272

  • Neu




    In Frankfurt / Main existiert seit mehr als 40 Jahren ein Forschungsarchiv, das sich mit Frauen im historischen Musik-Business, Damenkapellen, Solistinnen ab dem ausgehenden 19. Jahrhundert beschäftigt. Warum ich das erzähle? In Zusammenarbeit mit der Deutschen Digitalen Bibliothek wurden weitere Teile des Bestandes des Archivs Frau und Musik digitalisiert und stehen nun über die Deutsche Digitale Bibliothek frei zur Verfügung.

    In dieser Sammlung zu stöbern macht einfach Spaß! Musikerinnen, Komponistinnen, Programmhefte, Noten, Postkarten...


    Bild: Original Dornfels-Ensemble (um 1900), Archiv Frau & Musik (CC BY-SA 4.0 International) [weiterlesen]
  • Neu



    Huber images aus Garmisch-Partenkirchen hat ein Portfolio zu "Albanien - Zauber des Balkan" zusammen gestellt. Das unter dem Stalinisten Enver Hodscha lange Zeit völlig abgeschottete Land strebt mittlerweile ja gemeinsam mit Nordmazedonien, Serbien und Montenegro in die EU. Dennoch wissen wir immer noch sehr wenig über den gebirgigen Balkanstaat mit seiner Hauptstadt Tirana, auch nur wenige machen sich auf zu einer Reise dorthin. Da bleiben uns die Bilder von Huber. huber-images.de/view/lightbox/92441

    Bild: Lucie Debelkova, Albanien/Krujë, Basar Moschee mit Blick zur Festung [weiterlesen]

  • Mitte des 19. Jahrhunderts wurde es möglich, ferne und exotische Länder zu bereisen und Fotografien der Expeditionen mit nach hause zu bringen. Es war zwar kein leichtes Unterfangen, denn die eine Wagenladung füllende Foto- und Entwicklungstechnik für diese "Expeditionsfotografie" erforderten einen enormen logistischen Aufwand.

    APA Picturedesk widmet Wilhelm Burger (1844-1920) eine seiner Archiv-Geschichten und stellt ein ein umfangreiches Portfolio der Arbeiten des österreichischen Expeditionsfotografen zusammen.

    Als Neffe des Mathematikers und Physikers Andreas von Ettingshausen, der bereits 1839 in Paris bei der offiziellen Präsentation des neuen Mediums dabei war, wurde Burger früh in Malerei und bald auch in Fotografie unterwiesen und eignete sich nach Experimenten mit verschiedenen fotografischen Techniken ein umfassendes Wissen an.

    In den Jahren 1866 und 1867 bereiste Burger das Salzkammergut und dokumentierte die Bebauung der Wiener Ringstraße.

    Danach ging es erst… [weiterlesen]

  • Klar doch, nach dem Verkauf an action press folgt der Personalwechsel. Zum 1. Juni 2022 ersetzte Vicente Poveda (Bild) Ulf Schmidt-Funke in der Geschäftsführung der ddp media GmbH. Schmidt-Funke scheidet damit nach 13 Jahren aus dem Unternehmen aus.

    Wer ist Vicente Poveda? Geboren und aufgewachsen im spanischen Alicante, ist er seit 2000 in verschiedenen Positionen in Redaktion und Vertrieb bei der dpa tätig gewesen. Nach dem Studium der Germanistik, Romanistik und Politik in Köln und Stationen als Redakteur und Korrespondent in Madrid, Berlin, Jerusalem und Havanna, wechselte er 2011 in den dpa-Auslandsvertrieb, den er seit 2019 aus Hamburg leitete. [weiterlesen]

  • ArchExplorer mit Sitz in New York wurde vor 5 Jahren von Pavel Bendov als Spezialagentur für Architektur-Fotografie gegründet. Sie verfügt über eine exklusive Bildsammlung moderner und historischer Architektur und Innenarchitektur.

    Die Agentur stellt Fotos für alle Arten von redaktionellen und kommerziellen Kunden zur Verfügung. Architekten, Entwickler, Innenarchitekten, Buchverlage und die internationale Architekturpresse geben ihre Fotos regelmäßig hier in Auftrag oder lizenzieren sie. my-picturemaxx Nutzer finden die Bilder ab sofort im Place ArchExplorer.


    Bild: Janes Carousel, Location: Dumbo, Brooklyn, New York, Architect: Michael Van Valkenburgh Associates, Renovation: Ateliers Jean Nouvel, Fotograf: [weiterlesen]

  • Nur wenige Tage nach der Übernahme von Pond 5 schwingt Shutterstock erneut sein Einkaufskörbchen: Diesmal liegt Splash News drinnen. Und das ist beileibe kein Leichtgewicht!

    Die 1990 in Rom gegründete Agentur kann immerhin auf ein Archiv mit über 27 Millionen Bildernblicken und verfügt - nach Angaben Shutterstocks - über ein Netzwerk von mehr als 4.000 Fotografen. So sammelten sich Celebrity Fotos und Videos, Paparazzi-Fotografie, Events, Stars und Sternchen im Fundus.Im Laufe der Jahre ging die Agentur durch mehrere Hände, nennen wir nur Corbis oder SilverHub. Naheliegenderweise soll Splah in Shutterstock Editorial eingegliedert werden.

    Über den Kaufpreis oder die Übernahmebedingungen wurde nichts bekannt gegeben.

    Bild: Winslow/St. Clair/Knapik/Splash News: Pregnant Britney Spears nearly drops her baby Sean Preston after emerging from her NYC hotel. Britney [weiterlesen]

  • Es ist immer bequem, wenn einem andere die Arbeit abnehmen! Bridgeman Images führt heute schon wichtige Jahrestage des kommenden Jahres auf. Auf dass man sich die Themen auf Halde legen kann.

    125. Todestag von Lewis Carrol
    100. Jahrestag: Howard Carter öffnet das Grab von Tutanchamun
    50. Todestag von Pablo Picasso
    130. Geburtstag von Joan Miró
    400. Geburtstag von Blaise Pascal
    300. Geburtstag von Joshua Reynolds
    50. Todestag von J. R. R. Tolkien
    100. Geburtstag von Maria Callas
    10. Todestag von Nelson Mandela
    100. Todestag von Gustave Eiffel

    Es geht aber noch genauer und umfangreicher. Hier sind nach Monaten des Jahres 2023 aufgeschlüsselt, weitere denkwürdige Ereignisse: bridgemanimages.com/de/jahrest…06086&utm_source=hs_email [weiterlesen]
  • Wir kennen Pond5 zumeist ja als Royalty free-Bildagentur. Aber das ist nicht das eigentliche Geschäft, der Schwerpunkt der Agentur liegt klar auf dem Markt von Video und Clips. Jenseits des Bildagenturbereiches sind kommerzielle und journalistische Video-Inhalte und Musiklizensen, die sich auf Web-Plattformen, Firmen und vor allem Filmproduzenten ausrichten, das Hauptgeschäft. Hier zählen dann eben Fernsehsender und Produktionsgesellschaften wie Netflix, NBC, Disney, BBC zu den Kunden. Im Portfolio sind in der Summe 30 Millionen lizenzierbare Videoclips, 1,6 Millionen Musikstücke und 1,7 Millionen Soundeffekte.

    Offiziell wird von Shutterstock erklärt: "Die Gegenleistung für die Transaktion besteht aus 210 Millionen US-Dollar in bar, die bei Abschluss gezahlt werden." Immerhin: Das Geld bleibt im "Dorf", sind beide Unternehmen doch in New York angesiedelt. [weiterlesen]