StockFood geht an Hubert Burda Media

  • Pete A. Eising, Gründer und Hauptgesellschafter der StockFood GmbH, zieht sich nach über drei Jahrzehnten aus dem Agenturgeschäft zurück. Er möchte sich ganz auf die Fotografie und sein Eising Studio konzentrieren.

    Das Verlagshaus Hubert Burda Media übernimmt 100 Prozent der Gesellschaftsanteile der StockFood GmbH. Was bedeutet das für die Agentur und ihre Positionierung beim neuen Eigentümer?

    Martin Skultety, Geschäftsführer der Agentur, erklärt: "StockFood bleibt auch in Zukunft gemeinsam mit seinen erfolgreichen Marken living4media, seasons.agency und PhotoCuisine als eigenständiges Unternehmen erhalten. An den bestehenden Geschäftsbeziehungen, Vereinbarungen und Verträgen wird sich nichts ändern. Ebenso bleiben die  Ansprechpartner unverändert bestehen." Hinzuzufügen wäre: Auch Martin Skultety wird in Zukunft das Unternehmen als Geschäftsführer weiterhin leiten.

    Nur, was will das Verlagshaus mit der Bildagentur? Die in München beheimatete Agentur wird bei Burda in der Unternehmenssparte BurdaHome angesiedelt, wo alle journalistischen Angebote Burdas in den Gebieten Food und Living gebündelt sind. Frank-Jörg Ohlhorst, Geschäftsführer von BurdaHome: „Mit unseren starken Foodmarken sind wir Marktführer in Deutschland.  Mit StockFood können wir unser vertikales Food-Portfolio erweitern und unsere exklusiven Inhalte international vermarkten."

    Soweit die Meldung. In der nächsten Ausgabe der Pictorial werden wir Martin Skultety zu einem Interview bitten.

    [caption id="attachment_5433" align="alignnone" width="630"]Copyright © Smend, Maja / StockFood GmbH Copyright © Smend, Maja / StockFood GmbH[/caption]
    Bilder
    • StockFood_400689.jpg

      216,73 kB, 630×777, 132 mal angesehen

    2.337 mal gelesen