Das Delius-Archiv

  • Infolge der Kooperation mit der französischen Bildagentur Leemage stehen imago ab sofort Bilder des Delius-Archivs zur Verfügung.

    Dieses Archiv hatte früher einen Ruf wie ein Donnerhall, brachte den deutschen Medien Frankreich und Europa nahe. Auch die Biografie des Gründers Karl Delius und die Wirrungen des Archives spiegeln in grausamer Weise die europäische Geschichte der ersten Hälfte des 20. JH wider.

    Geboren am 1. April 1877 in Berlin studiert Karl Delius zunächst Kunst, bevor er mit zwei Studienfreunden ca. 1902 die Pressefotoagentur "Berliner Illustrations-Gesellschaft" gründet. Im Jahr 1903 zieht er mit Ehefrau und Sohn nach Paris, wo er eine eigene Agentur aufbaut. Von dort arbeitet er hauptsächlich für deutsche Zeitungen, für die er Bilder aus allen Teilen Frankreichs liefert.

    Mit Kriegsbeginn 1914 muss er Frankreich verlassen und kehrt mit seiner Familie und mittlerweile drei Söhnen nach Berlin zurück. Zurück in Deutschland führt er seine Tätigkeit als Pressefotograf fort, zieht schließlich 1924 nach Genua. Auch seine beiden ältesten Söhne fotografieren zu diesem Zeitpunkt bereits für die väterliche Agentur, unter anderem in Libyen und Griechenland.

    Nach der Veröffentlichung eines Mussolini-kritischen Fotos in einer deutschen Zeitung, wird Karl Delius wegen Verdachts auf Spionage für die Deutschen verhaftet und sein ganzer Bildbestand beschlagnahmt. Nach seiner Freilassung kehrt er Italien den Rücken zu, lässt er sich erneut in Frankreich nieder: dieses Mal an der Côte d'Azur. Ab dieser Zeit baut er internationale Kooperationen mit anderen europäischen Fotoagenturen auf. Die Agentur ist ein klassisches Familienunternehmen: Während Frau und Bruder die Agentur leiten, liefern Karl und seine Söhne die Bilder von ihren Reisen durch Europa und Nordafrika, in denen sie das gesellschaftliche Leben und die politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen dieser Zeit dokumentieren. Karl Delius stirbt 1962 in Nizza.

    Seine Arbeiten und die seiner Söhne werden von der Agentur Leemage in Paris konserviert. Darunter vor allem Aufnahmen aus den 20-er und 30-er Jahren, aber auch aus den Jahrzehnten danach - wichtige Dokumente der Zeitgeschichte aus den Bereichen Kunst (Maler, Schriftsteller), Politik, aktuelles Zeitgeschehen (Leben auf der Straße) und Reise (Land und Leute).

    imago hat begonnen, Bilder des Delius-Archivs unter dem Credit "Leemage" in die Datenbank zu übernehmen.

    [caption id="attachment_5442" align="alignnone" width="600"]Foto: Karl Delius: Straßenszene in London 1932 Foto: Karl Delius: Straßenszene in London 1932[/caption]
    Bilder
    • imago71375435m.jpg

      134,29 kB, 768×504, 158 mal angesehen

    2.480 mal gelesen