Ländlich-Seelenvolles kommt auf den Teller – neuer Food-Fotografie-Trend „Rustic Soul“

  • Einen neuen Food-Fotografie-Trend kündigen die Trendscouts der Bildagentur Stockfood an. Mit „Rustic Soul“, „ländliche Seele“ bekommt der frisch aus der Taufe gehobene Stil, der in der osteuropäischen Bloggerszene geboren worden sein soll, sogleich einen poetischen Namen.

    Unkomplizierte, bodenständige Gerichte werden auf dunklen, rauen, unbehauenen Untergründen präsentiert. Auf Holz, Metall und altem Geschirr statt feinem Zartporzellan. Am Esstisch geht es weniger maniriert überspannt als herzlich und warm. Etwas ungehobelt, aber heimelig gefühlvoll. Es dominieren dunkle Farbwelten im Blau- und Braunbereich, in denen helle, farbintensive Akzente aufblitzen.

    Lassen wir uns also von der Bauernküche in die Arme nehmen und an das warme Herz pressen. (Barbara Hartmann)

    Bild 1 : Stockfood/ Samantha Linsell Bild 2: Stockfood/ Irina Meliukh
    www.stockfood.com

    353 mal gelesen