Die Nackten der Kommune 1 – exklusiv bei SZ Photo

  • Thomas Hesterberg/Süddeutsche Zeitung Photo - Dieses Foto entstand im Sommer 1967 nach den Krawallen um den Besuch des Schah vom 02.06.1967 für eine Broschüre der Kommune I. Auf dem Bild v. l. n. r.: Dieter Kunzelmann, Gertrud Hemmer, Volker Gebbert, Dagmar Seehuber (oder Antje Krüger), Rainer Langhans, Dorothea Ridder, Ulrich Enzensberger, Kind von G. Hemmer. Die Kommunarden wollten eine polizeiliche Durchsuchungsaktion darstellen.Das Bild wurde in der damaligen Wohnung der Kommune 1 in der Kaiser-Friedrich-Straße 54a am Stuttgarter Platz in Berlin aufgenommen. Die Kommune 1 wurde 1966 gegründet und hat sich 1969 wieder aufgelöst. Die bekanntesten Mitglieder ('Kommunarden') waren Rainer Langhans, Fritz Teufel, Dieter Kunzelmann und am Ende noch Uschi Obermaier.

    Jeder kennt das Bild der acht Nackten, die sich mit gespreizten Beinen und Armen an der Wand aufgestellt haben und ihre Rückansicht präsentieren wie bei einer Polizeikontrolle. Wie bereit für eine körperliche Durchsuchung durch die Beamten – die doch sinnlos ist, da sie gar keine Kleidung tragen, in der etwas versteckt sein könnte.


    Für eine Broschüre, in der die als bedrohlich empfundene Polizeigewalt angeprangert werden sollte schoß der Fotograf Thomas Hesterberg in der Wohngemeinschaft im Berliner Rotlichtviertel am Stuttgarter Platz das inszenierte Foto.


    Nur wenige Tage davor war am 2. Juni 1967 der Student Benno Ohnesorg vom Polizisten Karl-Heinz Kurras während der Proteste gegen den Besuch des persischen Schahs mit einem Schuss in den Hinterkopf getötet worden.


    Die Kommunarden zogen sich aus, ließen sich ablichten – und zogen ihre Wollpullover dann schnell wieder an. Auf weiteren Bildern der Fotoserie sieht man sie ganz bieder beim Teetrinken.


    So wild, wie der Ruf der „Sex- und Drogen-WG“ in der Öffentlichkeit waren die diskutierenden Teetrinker anscheinend doch nicht.


    Aber das ikonographische Bild wird in unseren Köpfen bleiben – die revolutionären Nackten mit ihren baumelnden Genitalien als trotziger Beweis für ein neues Lebensmodell gegen die bürgerliche Gesellschaft. (Barbara Hartmann)






    Thomas Hesterberg/Süddeutsche Zeitung Photo - V.l. Rainer Langhans, Gertrud Hemmer, Volker Gebbert und Dieter Kunzelmann als Bewohner der Kommune 1 in Berlin nach Entstehen des berühmten Kommune-1-Nacktfotos (SZ-Photo Bild ID: 00013924).Das Bild wurde in der damaligen Wohnung der Kommune 1 in der Kaiser-Friedrich-Straße 54a am Stuttgarter Platz in Berlin aufgenommen.

    349 mal gelesen