Ausstellung „Mix it – Popmusik und Videokunst“

  • Wolfgang Tillmans: Visual Album: Fragile That's Desire / Here We Are EP (Videostill), 2016, Courtesy of the Artist

    Bis zum 15. Oktober präsentiert Marta Herford neun Videoarbeiten ganz unterschiedlicher Künstler. Es wird laut in den Ausstellungsräumen des Marta Herford Museums für Kunst, Architektur, Design in Herford.

    Teilweise werden die Besucher dazu aufgefordert in den Installationen selbst aktiv zu werden – in Christian Jankowskis Installion „The Day We Met“ kann man in eine begehbare Karaoke-Box laufen, seinen eigenen Lieblingshit auswählen und ins Mikrophon schmettern.

    Soll ich jetzt gehen – oder doch hier bleiben? Die Liedzeile „Should I Stay Or Should I Go“aus der Rockhymne der Gruppe „The Clash“ schallt durch die Videoinstallation Christiam Jankowskis, von einer Drehorgel und einer Musikbox herausgeblasen, die drei Individuen um eine verwaiste Konzerthalle in Bordeaux tragen.

    Keine Popmusik hört man in der Installation des französischen Künstlers Cyprien Gaillard „Desniansky Room“. Hier sieht man Videomaterial von Straßenkämpfen rivalisierender Gangs in den Vororten von St. Petersburg.

    Laut, quirlig bewegt und spannend ist die Ausstellung im Marta Herford Museum. (Barbara Hartmann)

    554 mal gelesen