Dortmund: Dirk Gebhardt​ "Quer Durch - Deutschland von West nach Ost"


  • Der Fotograf Dirk Gebhardt zeigt am Mittwoch, den 18.10.2017 um 18:00 Uhr einen Film zu seinem Buch „Quer Durch - Deutschland von West nach Ost“ im Dortmunder U. Die Veranstaltung findet im Rahmen der offenen Fachhochschule statt, der Eintritt ist frei (Dortmunder U, Kino im U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund).

    Im 25. Jahr der Wiedervereinigung hat sich Gebhardt aufgemacht, um mit eigenen Augen und Ohren zu erkunden, wie sich der Alltag in Deutschland konkret abspielt. Eine Wanderung vom westlichsten zum östlichsten Punkt Deutschlands, auf der Suche nach Antworten auf die Frage: „Wie leben die Deutschen?“ In elf Etappen wanderte er von Isenbruch im Westen nach Zentendorf im Osten, durchquerte Dörfer, Kleinstädte, Zentren und die weiten Landstriche dazwischen. Seine Devise dabei war, alle ernst zu nehmen, die ihm dabei über den Weg liefen, seien es Mönche im Kloster, Förster, Heimatforscher, Landärzte, Karnevalisten, Ziegenhirten, Dropouts, Bürgermeister, Künstler, Industriemitarbeiterinnen, Flüchtlinge oder Landwirte. Entstanden ist so eine „Sozial“-Reportage über die Deutschen zu Beginn des 21. Jahrhunderts in 191 Fotos.

    In seinem Vortrag stellt Dirk Gebhardt den Fotoband vor, berichtet von seiner ungewöhnlichen Reise und diskutiert seine Sicht zur „Lage unserer Nation“.

    Vertreten wird Dirk Gebhardt von laif, einen Eindruck seiner Arbeiten bekommt man hier

    1.118 mal gelesen