mauritius images launcht Fotografen-App

  • Als erste der etablierten deutschen Bildagenturen bietet mauritius images Fotografen die Möglichkeit, Bilder via App anzuliefern. Die Agentur "hat die Fotografen-App entwickelt, um die stetig zunehmende Nachfrage nach authentischem Bildmaterial noch besser bedienen zu können", so mauritius-Chef Stefan Ploghaus. Die App kann ab sofort in den App-Stores für Apple- oder Android-Mobiltelefone heruntergeladen werden.

    Die App wendet sich zunächst an erfahrene und professionelle Fotografen, die bereits bei mauritius images unter Vertrag stehen. Sie erhalten ab sofort einen direkten Zugang zur App. Neue Interessenten für die Nutzung der App können sich über das Programm mit bis zu 30 Fotos beim Art Department bewerben. Im Selektionsprozess gelten unverändert die Kriterien bezüglich technischer und fotografischer Qualität. Erfüllt die Ersteinsendung die Kriterien, werden weitere Bilder zur Sichtung und Übernahme angefordert.

    Über die App lassen sich außerdem Bildanfragen von Kunden oder andere Nachrichten gezielt an einzelne, mehrere oder alle Fotografen senden. Dadurch lässt sich die Zeit zwischen Kundenanfrage und fotografischer Umsetzung auf ein Minimum beschränken.

    Interessierte Bildkäufer finden Smartphone-Bildmaterial über den „Smartphone-Filter“ auf der mauritius images-Webseite.

    In der nächsten Print-Ausgabe der Pictorial werden wir in einem Gespräch mit Stefan Ploghaus die Hintergründe der Entwicklung erfahren, Über Preise reden, über Bildsprache und die Herausforderung für das Art Department von mauritius.


    Bild: Mark Ostermayr, Irene Baumann, Karin Meyer, Stefan Ploghaus, Angelika Bauer

    1.062 mal gelesen