25. Jubiläumsfestival der GDT in Lünen



  • Am letzten Wochenende im Oktober wurde kurz vor Halloween das fünfundzwanzigste Jubiläumsfestival der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen in Lünen gefeiert. Sturmtief Xavier hatte zwar das Heinz Hilpert Theater durchgeschüttelt und beschädigt, die dort geplanten Shows und Vorträge konnten aber stattfinden. 4.500 Gäste aus 19 Nationen besuchten das Festival im Ruhrgebiet in Lünen in der Nähe von Dortmund.

    Auch der Preis zum Wettbewerb „GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres 2017“ wurde den beiden Siegern feierlich übergeben. Britta Jaschinski aus Großbritannien überzeugte die Jury mit einem Bild zweier Elefantenfüsse, die als Sitzhocker missbraucht werden, Erlend Haarberg aus Norwegen mit einem Bild zweier kämpfender Schneehasen.

    Karsten Mosebach wurde für seine Reportage über Schleiereulen als Sieger desFritz Pölking Preises gefeiert.

    Auf dem Fotomarkt boten mehr als hundert Hersteller aktuelle Fototechnik feil.

    Das nächste internationale Naturfotofestival der GDT findet vom 26. Bis zum 28. Oktober 2018 statt. (Barbara Hartmann)

    274 mal gelesen