imago kooperiert mit Peter Homann



  • imago kommt seinem Unternehmesmotto "imago - alle Bilder" näher und näher, vergeht doch keine Woche, in der nicht ein neuer Partner ins Portfolio der Berliner Agentur eintritt.

    Diesmal musste imago zumindest nicht allzu weit reisen, denn Peter Homann ist selbst waschechter Berliner.

    Geboren 1959, begann er im Alter von 18 Jahren alles zu fotografieren, was ihm damals vor die Linse kam. Bald konzentrierte er sich auf den Alltag und das Leben seiner Mitmenschen in Berlin-Kreuzberg.

    Als in den 1970er Jahren erste Proteste gegen Wohnungsnot und Häuserabriss starteten, wurde Homanns politisches Interesse geweckt und somit der Wille, diese Ereignisse rund um die startende Hausbesetzer-Bewegung in Bildern festzuhalten. Es folgten Arbeiten für verschiedene regionale und überregionale Zeitungen und Zeitschriften. 1990 gründete Homann die Gegendruck-Presseagentur, die bis heute in wechselnder Besetzung existiert und komplette Fotoreportagen und Bücher publiziert.

    Nebenbei fotografierte er auf verschiedenen nationalen Filmfestivals und Kulturveranstaltungen zahlreiche Filmschaffende, Autoren, Künstler und Musiker. Und auch heute noch ist er regelmäßig als Pressefotograf auf Demonstrationen und Protestveranstaltungen unterwegs.

    imago hat begonnen, Bildmaterial von Peter Homann in seine Datenbank zu übernehmen.

    1.222 mal gelesen