„Weimarer Kino – neu gesehen“ - AKG-Images zeigt Bilder zur Berlinale Retrospektive 2018


  • Dreharbeiten zu „Metropolis“ in den UFA-Studios in Babelsberg/ Akg-images / Horst von Harbou – Stiftung Deutsche Kinemathek


    Vom 15. Bis zum 25. Februar läuft im Berlinale-Palast am Potsdamer Platz und weiteren Spielstätten die Berlinale 2018 - die 68. Internationalen Filmfestspiele in Berlin.

    Die Retrospektive zeigt die Vielfalt des Weimarer Kinos in den Jahren nach dem Ende des Ersten Weltkriegs in der Weimarer Republik. Für das Programm „Weimarer Kino – neu gesehen“ werden28 Programme mit Dokumentar-, Spiel- und Kurzfilmen aus den Jahren 1918 bis 1933 auf die Leinwand gebracht.

    Eine umfassende Bildauswahl zu diesem Rückschau-Programm kann man bei der Bildagentur akg -images sehen. (Barbara Hartmann)

    www.akg-images.de

    1.726 mal gelesen