Bewerbungen für den DGPh-Forschungspreis für Photographiegeschichte


  • Die Sektion Geschichte und Archive der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) vergibt seit 1978 einen Preis, mit dem wissenschaftliche Forschungen auf dem Gebiet der Geschichte und Theorie der Fotografie ausgezeichnet werden.

    Der Preis richtet sich an Forschende aller Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften, deren wissenschaftliche Arbeit einen fundierten, eigenständigen und innovativen Beitrag zur Fotografieforschung leistet. Der DGPh-Forschungspreis Photographiegeschichte wird alle zwei Jahre für Arbeiten vergeben, die sich der Fotografie und Foto-Theorie sowie der gesellschaftlichen Bedeutung und Wirkung des Mediums widmen. Er richtet sich insbesondere an den wissenschaftlichen Nachwuchs.

    Einreichungsfrist ist der 30. September 2018. Online-Berwerbungen unter dgph.de/sektionen/geschichte_archive/

    1.419 mal gelesen