Back to the roots: mauritius macht RF wieder einfacher

  • Es war im Jahre Anno domini 2001. Die Royalty free-Bildagentur PhotoDisc löste einen Sturm aus: ”Machen Sie mit unseren Bildern, was Sie wollen.” und ergänzte ”Einmal zahlen, unbeschränkt nutzen. Wofür auch immer”. Das war das Versprechen, mit denen die ersten lizenzfreien Bilder den Markt erobert haben.

    Mittlerweile ist Royalty free - angetreten, ein simples, einfaches Lizenzmodell zu sein - immer komplizierter geworden! Je nach Anbieter gibt es unterschiedliche Auflagenbegrenzungen, mal darf das Motiv in sozialen Netzwerken publiziert werden, mal braucht es eine erweiterte Extra-Lizenz... Das Gleiche gilt für bestimmte Einsatzzwecke. Von wegen "wofür auch immer!" Bildkäufer müssen heute sehr darauf achten, welches Bild sie von welchem Anbieter für welchen Einsatzbereich lizenzieren. Es passiert zwar selten was, aber man möchte eben doch auf der sicheren Seite sein... und quält sich entsprechend durch die seitenlangen Lizenzbedingungen der einzelenen Anbieter. Und der Käufer soll sich das alles dann auch noch merken - oder für eine spätere Verwendung des Motivs im Unternehmen dokumentieren... Fast schon absurd wird es dann, wenn man sein Wunschmotiv - sprich: das gleiche Bild - von verschiedenen RF-Contributoren zu unterschiedlichen Lizenzbedingungen offeriert bekommt.

    Vor diesem Hintergrund gefällt die Initiative von mauritius images, die Lizenzierung von Royalty-Free-Bildern deutlich zu vereinfachen. Lassen wir Stefan Ploghaus, Chef von Mauritius, einfach selbst zu Wort kommen: "Es ist marktüblich, dass der Kunde vor der Lizenzierung von RF-Bildern über eine Bildagentur die sog. EULAs (End User Licence Agreements) der jeweiligen Contributoren der RF-Bilder zu prüfen und anzuerkennen hat. Die EULAs sind üblicherweise sogar vorrangig gegenüber den AGB der Bildagentur zu berücksichtigen. Bei gleichzeitiger Lizenzierung mehrerer Bilder von verschiedenen Contributoren liegen unterschiedliche EULAs zugrunde, was den Prüfungsaufwand für die Bildnutzer nochmals deutlich erhöht.

    Für Kunden von mauritius images entfällt dieser Prüfungsaufwand bei RF-Lizenzierungen künftig vollständig: Um die Lizenzierung so einfach wie möglich zu gestalten, haben wir in enger vertraglicher Absprache mit all unseren Contributoren eine vereinheitlichte EULA-Version in unsere deutschen Allgemeinen Geschäftsbedingungen integriert."

    Das heißt: Gleich von welchem Royalty free-Anbieter ein Motiv über mauritis images lizensiert wird, es gelten jeweils die gleichen Bedingungen der AGB der Mittenwalder Agentur. Das ist nicht nur eine klare Vereinfachung der Arbeitsabläufe bei der Lizenzierung, sondern auch ein deutliches Plus an Rechtssicherheit.

    2.177 mal gelesen