Shutterstocks Creative Trends Report 2019



  • Eine nostalgische Rückkehr zur visuellen Ästhetik der Vergangenheit prognostiziert der Creative Trends Report 2019 der Agentur Shutterstock.
    Nach der Auswertung der Bild-, Video- und Musikrecherchen der eigenen Kunden werden drei wichtigste Trends formuliert: Erstens die „Zine Kultur“ –unbearbeitete, wie „selbstgemachte“ Ästhetik, mit dem optischen Anschein eines von Laien produzierten Maga“zins“ .
    Zweitens den Trend zur „80er Opulenz“. „Vergessen Sie den guten Geschmack“. Leopardenmuster, Schlangenhaut und Goldkettengürtel sind wieder schick.
    „Das gestrige Morgen“ wird als dritter wichtiger Trend formuliert und voraus gesagt. Der Futurismus der ersten Tage des digitalen Zeitalters wird ins Bild gesetzt. Wie hat man sich damals die Zukunft vorgestellt? Violette, blaue, rosa Duplex-Farbverläufe, im Hintergrund verträumte Synthesizer Musik. (Barbara Hartmann)
    Bilder
    • shutterstock.jpg

      526,15 kB, 800×810, 97 mal angesehen

    3.414 mal gelesen