Fotowettbewerb der Festung Königstein: „Unbekanntes Elbsandsteingebirge“

  • Fotografen auf der Festung Königstein - Foto Holger Zimmaß, Festung Königstein

    Das Fotofestival Sandstein und die Festung Königstein rufen Freizeitfotografen dazu auf, Bilder des „unentdeckten Elbsandsteingebirges“ bis zum 30. Juni zum Fotografiewettbewerb einzureichen.

    Als Nationalparkpartner möchte die Festung Königstein „den Blick auf die Vielfalt und Schönheit, aber auch auf die Einmaligkeit und Verletzlichkeit dieser spektatkulären Landschaft lenken“ erklärt Geschäftsführerin Angelika Taube, die gemeinsam mit Christian Scholz, Landesvorsitzender Sachsen des Deutschen Verbandes für Fotografie und Thomas Eichberg, Initiator des Fotofestivals Sandstein, die Wettbewerbsjury bildet.

    Vom 13. Juli bis zum 6. Oktober werden die besten Bilder des Wettbewerbs in einer Ausstellung auf der Festung Königstein zu sehen sein.
    Hauptgewinn des Wettbewerbs ist eine Übernachtung für zwei Personen im Winterdorf Schmilka inklusive Halbpension. Außerdem sind Gutscheine für einen zweitägigen Foto-Workshop und für einen „Kommandantenbrunch“ im Kasemattenrestaurant der Festung sowie weitere Preise ausgeschrieben.
    Informationen und Teilnahmebedingungen zum Wettbewerb gibt es unter fotowettbewerb.festung-koenigstein.de
    (Barbara Hartmann)

    2.553 mal gelesen