Fromm & Bauernschmitt: LUMIX-Festival 2020 unter neuer Leitung



  • Wenn im kommenden Jahr vom 24. bis zum 28. Juni 2020 in Hannover das 7. Lumix Festival für jungen Bildjournalismus stattfindet, zeichnen erstmals Prof. Lars Bauernschmitt und Prof. Dr. Karen Fromm für das fünftägige Programm verantwortlich.

    Nach dem Ausscheiden von Prof. Rolf Nobel und Isabel Winarsch, die das Festival seit 2008 aufgebaut haben, will der Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie der Fakultät III der Hochschule Hannover auch in Zukunft alle zwei Jahre im Juni ein engagierter Gastgeber des weltweit größten Festivals seiner Art sein.

    Auch wenn die Details des Programms erst in den nächsten Monaten veröffentlicht werden, stehen wichtige Programmpunkte schon heute fest: Wie in der Vergangenheit werden auch künftig 60 von einer Fachjury ausgewählte Ausstellungen, ein tägliches Vortragsprogramm renommierter Bildjournalisten sowie Portfoliosichtungen und dem Containerdorf mit Vertretern internationaler Festivals, Fotostudiengängen, Kollektiven und Start-ups auf der Expo Plaza.

    Nun aber, bei einer neuen Leitung muss es ja auch programmatisch und inhaltlich etwas Neues geben! Neben einem stärkeren internationalen Fokus soll das Programm in Zukunft ergänzt werden um eine von einem internationalen Gastkurator kuratierte Ausstellung, die den Blick auf aktuelle Tendenzen des bildjournalistischen Erzählens und zukünftige Perspektiven des Dokumentarischen richtet, sowie die Installation eines Forum zur Auseinandersetzung mit neuen digitalen Erzählformen.

    Infos unter: fotofestival-hannover.de/

    1.193 mal gelesen