bpk: Napoleonmuseum Thurgau


  • Das einzige deutschsprachige Museum zur napoleonischen Geschichte - beheimatet in Schloss Arenenberg am Bodensee im Schweizer Kanton Thurgau - bietet eine umfangreiche Sammlung an Gemälden, Grafiken, Fotografien und Kunsthandwerk aus dem Besitz der Familie Bonaparte. Die Bildagentur der Stiftung Preußischer Kulturbesitz zeigt eine Auswahl der Kunstschätze. bpk-bildagentur.de/museensammlungen?show=4479

    Aber natürlich will man auch wissen, wie ausgerechnet das Schloss Arenenberg zu einem Napoleonmuseum kommt? 1816 - erinnern wir uns: das Regime N. Bonapartes war durch die verlorene Schlacht von Waterloo beendet - wählte es Hortense de Beauharnais, die Stieftochter Napoleons I., als Exilsitz. Sie baute die Anlage aus und richtete die prächtigen Salons ein.

    Für historisch Interessierte: Hortenses Sohn Louis - er verbrachte im Schloss einen Teil seiner Kindheit - wurde später als Napoleon III der letzten Kaiser von Frankreich.

    1.487 mal gelesen