Berlin: Till Brönner - Bilder


  • Till Brönner/ New York City Eagle/ USA, 2014/ © Till Brönner/ courtesy ALEXANDER OCHS PRIVATE

    Vom 14. September bis zum 26. Oktober 2019 zeigt die Salon-Galerie von Alexander Ochs die Ausstellung „Till Brönner: Bilder“ mit Künstlerportraits, abstrakten Arbeiten aus dem Ruhrgebiet und Reisefotografien des Jazz-Trompeters. (Im Duisburger Museum Küppersmühle kann zudem bis zum 6. Oktober die Solo-Ausstellung „Melting Pot“ besucht werden – Brönners fotografische Reise durch das Ruhrgebiet.)

    Beeinflusst durch eine Begegnung mit dem amerikanischen Jazz-Fotografen William Claxton begann der Jazz-Musiker Til Brönner selbst zu fotografieren. Es lag für ihn nahe, dass er Musiker, wie den südafrikanischen Trompeter und Sänger Hugh Masekale vor die Linse seiner Leica „M“ Kamera holte. Wer das „Startbild“ Brönners fotografischer Laufbahn einmal aus der Nähe betrachten möchte, erhält im Herbst in Berlin die Gelegenheit dazu. (Barbara Hartmann)
    Alexander Ochs Private, Schillerstraße 15, 10625 Berlin
    www.Alexanderochsprivate.com

    709 mal gelesen