Gewinner des LOBA 2019



  • In der Hauptkategorie „Leica Oskar Barnack Award“ - von den Veranstaltern mittlerweile LOBA genannt - überzeugte der Amerikaner Mustafah Abdulaziz mit seiner Serie ‚Water‘. Das Langzeitprojekt, für das der heute in Berlin lebende Fotograf seit mehr als 8 Jahren auf der Welt unterwegs ist, verdeutlicht, wie Menschen mit der Natur interagieren und was es für die Zivilisation und Zukunft bedeutet.

    In der Kategorie „Leica Oskar Barnack Award Newcomer“ für Nachwuchsfotografen bis zu einem Alter von 28 Jahren setzte sich die deutsche Fotografin Nanna Heitmann mit der Serie „Hiding from Baba Yaga“ durch: Eine Reise in das Reich der Mythen: Der Jenissei, einer der längsten Ströme der Erde, leitete die in Hannover wohnende Fotografin wie ein roter Faden durch Sibirien.

    Mehr zu den Preisträgern und ihren Serien: leica-oskar-barnack-award.com/preistraeger.html

    2.323 mal gelesen