Bildlizenzen via Google



  • Haben sie es dann doch getan. Seit Jahren hören wir von Google die Ankündigung, man wolle seine Bildersuche um eine Lizenzierungs-Möglichkeit (mancher) der gezeigten Bilder erweitern. Emsige Google-Mitarbeiter bereisten internationale Bildagentur-Kongresse, warben dort und suchten vor allem die größeren Bildagenturen zur Zustimmung für diese Pläne zu gewinnen. (Und sch beballte Kritik an der Existenz dieses Tools überhaupt anzuhören.)

    Also ist es nun so weit...

    Google zitiert in seiner Ankündigung des neuen Lizenzbuttons Alfonso Gutierrez, Präsident des Agenturverbandes CEPIC: "Die Zusammenarbeit zwischen Google und CEPIC, die vor etwa vier Jahren begann, hat dafür gesorgt, dass Autoren und Rechteinhaber auf Google Images identifiziert werden. Das letzte Glied in der Kette, die Bestimmung, welche Bilder lizenzierbar sind, wurde nun dank unserer fruchtbaren Zusammenarbeit mit Google umgesetzt. Wir sind begeistert von den Möglichkeiten, die sich aufgrund dieser Zusammenarbeit für Fotoagenturen und die gesamte Bildindustrie eröffnen. Vielen Dank, Google."

    Hier ein Link zum "Chor der Hocherfreuten", für den deutschprachigen Bildmarkt am wichtisten ist wohl das zitierte Statement von Marcin Czyzewski, CTO von picturemaxx: "Als weltweit größtes Netzwerk professioneller Anbieter und Nutzer von digitalen Bildern begrüßen wir bei picturemaxx die lizenzpflichtigen Bildfunktionen von Google. Für unsere Kunden als Urheber und Rechtemanager ist nicht nur die Sichtbarkeit in einer Suchmaschine sehr wichtig, sondern auch die Anzeige von Copyright- und Lizenzinformationen. Um dieses Feature zu nutzen, wird picturemaxx seinen Kunden in naher Zukunft die Möglichkeit bieten, ihre Bilder für Google Images zur Verfügung zu stellen. Die Entwicklungen sind bereits im Gange."

    Ansonsten tröpfeln hier in der Redaktion die ersten Meldungen ein, von Getty oder Shutterstock, man sei natürlich dabei.

    2.530 mal gelesen