Fritz Pölking Preis und Fritz Pölking Jugendpreis 2020


  • Alejandro Prieto aus Mexiko gewinnt mit seinem Projekt über die fast zweitausend Meilen lange Grenze zwischen den USA und Mexiko den Fritz Pölking Preis 2020. Hier sieht man die Arbeit: gdtfoto.de/seiten/fritz-poelking-preis-2020.html

    Den Fritz Pölking Jugendpreis 2020 konnte Florian Smit - der Fotograf lebt in der Nähe von Bremervörde - mit einem Portfolio über den Unglückshäher für sich entscheiden. gdtfoto.de/seiten/fritz-poelking-jugendpreis-2020.html

    Diese beiden internationalen Preise sind Sonderpreise des Wettbewerbs Europäischer Naturfotograf des Jahres und werden zu Ehren des 2007 verstorbenen Fritz Pölking von der Gesellschaft für Naturfotografie (GDT) gemeinsam mit dem Tecklenborg-Verlag ausgeschrieben.

    Bild: Alejandro Prieto. Das auf den ersten Blick verwirrende Motiv oben klärt sich auf: "Das Bild eines Jaguars wird symbolisch auf einen Abschnitt der amerikanisch-mexikanischen Grenze projiziert. Jaguare sind im letzten Jahrhundert fast vollständig aus den USA verschwunden, hauptsächlich wegen des Verlustes von geeigneten Lebensräumen und der Bejagung zum Schutz des Viehs. Der Bau einer Mauer würde das Aussterben dieser Tierart in den USA bedeuten, da nur noch wenige Exemplare übrig sind."

    597 mal gelesen