Freelens – Online-Expert:innentalk

  • Der Berufsverband für Fotografinnen und Fotografen, Freelens, veranstaltet am 29. November 2020 einen Online-Expertenentalk zum Thema "Coronahilfen für Fotograf:innen".

    Der Talk soll Fotografen möglichst umfassend und praxisorientiert über die aktuelle Situation informieren und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen. Schwerpunkte werden dabei die verschiedenen staatlichen Hilfsangebote sein und wie der Berufsstand am besten mit ihnen umgeht.

    Es nehmen teil: Claudia Giliard (Steuerberaterin), Prof. Dr. Alexander S. Kritikos (Wirtschaftswissenschaftler), Dr. Christoph Lindheim (Rechtsanwalt), N.N. (Überraschungsgast aus der Politik), Lutz Fischmann (Freelens-Geschäftsführer) und Jana Erb (Fotografin & Freelens-Vorsitzende). Moderiert wird das Gespräch von Andreas Chudowski (Picdrop-Podcast).

    Behandelt werden, so die Veranstalter: "Welche Hilfen gibt es für uns Fotograf:innen? Wie gehen wir damit um? Werden wir die bisher verteilten Hilfsgelder überhaupt behalten dürfen? Wie groß ist die Gefahr, unfreiwillig wegen Subventionsbetrug belangt zu werden? Welche Hilfen schließen sich aus? Welche Forderungen und Vorschläge richten wir an die Politik?"

    Das Gespräch beginnt am Sonntag, 29. November 2020, um 16 Uhr, findet online statt und wird live auf Facebook und dem YouTube-Kanal des Verbandes übertragen. Zudem wird der Talk aufgezeichnet und ist auch im Nachhinein abrufbar. Es ist keine Installation von Software erforderlich, die Übertragung läuft rein browserbasiert. Teilnehmer können interaktiv mitwirken und über die Kommentarfunktion Fragen stellen, die ausgewertet und an die Diskutanten weitergeleitet werden.

    Das Gespräch kann unter folgenden Links verfolgt werden:
    facebook.com/freelens.germany/

    2.138 mal gelesen