Condé Nast-Fotoarchiv exklusiv über Shutterstock



  • Das internationale Medienhaus Condé Nast publiziert unter anderem Titel wie Vogue, Vanity Fair, GQ, AD, House & Garden und Glamour. Das Archiv des Verlagshauses umfasst mehr als 30.000 Fotografien, Illustrationen und Magazin-Cover aus diesem Markenportfolio. Shutterstock sicherte sich nun die Exklusiv-Rechte an der Sammlung, die historisch bis ins Jahr 1892 zurückreicht.

    Die Condé Nast-Kollektion gibt einen Einblick in Mode, Lifestyle und Design, gesehen durch die Augen von Fotografen wie Edward Steichen, Horst P. Horst, Cecil Beaton, John Rawlings, Bert Stern und Arthur Elgort. Darunter befinden sich Bilder aus der ersten Ausgabe der Vogue, die am 17. Dezember 1892 veröffentlicht wurden, Partys der wilden 20er Jahre, die in der Wohnung von Condé Nast in der 1040 Park Avenue in New York City stattfanden, bis hin zu den Porträts von Coco Chanel und Twiggy.

    Die Kollektion wird in The Vault, Shutterstocks Archiv-Sammlung, eingegliedert.

    1.777 mal gelesen