RAY 2021


  • Eine fotografisch-kritische Auseinadersetzung mit "Ideologien" ist das Thema der internationalen RAY-Triennale, die gerade in 11 Städten der Region Frankfurt-Rhein-Main angelaufen ist. "Was verbirgt sich hinter Ideologien, wie wirken sie und inwieweit unterstützen sie Macht, Manipulation, Missbrauch, Ausgrenzung und Ausbeutung, oder üben sie gar selbst aus? "

    In ihrer vierten Ausgabe will RAY Fotografieprojekte Frankfurt/RheinMain bis zum 12. September 2021 zum Thema Ideologien das kritische Potenzial von Kunst, insbesondere der künstlerischen Fotografie und verwandter Medien, nutzen, um das Wirken vergangener und gegenwärtiger Ideologien offen zulegen.

    Über 22 Künstler, 15 Partnerinstitutionen, 11 Ausstellungsorte und 9 Städte im Rhein-Main-Gebiet schließen sich zusammen und machen diesen Fokus international sichtbar.

    Das Was-Wann-Wo erfährt man hier: ray2021.de


    Bild: Yves Sambu (*1980 CD)
    Vanitas project, 2010-2017 © Yves Sambu
    Ausstellungsort: Museum Angewandte Kunst Frankfurt

    209 mal gelesen