Wettbewerb: "Düngekalk-Einsatz in Land- und Forstwirtschaft"



  • Es gibt schon wahrlich exotische Foto- und Video-Wettbewerbe! "Machen Sie mit, dokumentieren Sie schöne Momente/Bilder vom Düngekalk-Einsatz", fordert die Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG) auf. Zu gewinnen etwa gibt es 1.500 Euro für den 1. Preis in der Kategorie Foto, Video bringt 1.000 Euro.

    Die Veranstalter schreiben: "Dieser Fotowettbewerb soll animieren, die Kalkdüngung bewusst zu beachten und per Foto oder kurzem Videofilm zu dokumentieren. Die Motive und „Themen“ sind gänzlich frei, soweit ein Zusammenhang zum Thema des Fotowettbewerbs erkennbar ist."

    Allerdings ist unbedingt ein Blick in die Teilnahmebedingungen, Punkt 6 Bildrechte, zu werfen. Dort heißt es: "Jede*r Teilnehmer*in räumt der DHG die räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkten, nicht ausschließlichen Nutzungsrechte ein. Das bedeutet, sowohl die DHG, als auch der/die Fotograf*in die Bilder/das Video jeweils unbeschränkt nutzen dürfen. Bei Veröffentlichung eines Bildes/Videos durch die DHG wird der/die Fotograf*in namentlich genannt."

    Das gilt also nicht nur für die Gewinner, sondern bereits für die Teilnehmer!

    Es geht weiter: "Der/die Teilnehmer/in versichert, dass er/sie über alle Rechte am eingereichten Bild/Video verfügt, die uneingeschränkten Verwertungsrechte aller Bildteile hat, dass das Bild frei von Rechten Dritter ist sowie bei der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Der/die Teilnehmer*in versichert auch, dass alle auf dem Foto/Video sichtbaren Personen mit einer Veröffentlichung des Beitrags einverstanden sind."

    Sollte man erwähnen...

    Alles Weitere hier: kalkduenger.hc-apps.de/app/view/contest/48687?tab=overview

    Bild: DHG, Stoppelkalkung

    296 mal gelesen