Wettbewerb: Africa in Focus



  • Zum fünften Mal lanciert Safarianbieter Wilderness Safaris seinen jährlichen Fotowettbewerb „Africa in Focus". Die Einreichungsfrist beginnt am 1. September und endet am 15. Oktober, die Gewinner werden am 15. November bekannt gegeben. Reisende sind eingeladen, ihre Bilder einzureichen, die "irgendwo in Afrika aufgenommen wurden". Bei einer Teilnahmegebühr von 300 Rand (etwa 18 Euro) kann jeder Fotograf bis zu fünf Bilder einreichen, weitere sind mit zusätzlichen Kosten verbunden. Alle Einnahmen des Wettbewerbs gehen an die gemeinnützige Organisation Children in the Wilderness (CITW).

    Zu gewinnen gibt es unter anderem eine achttägige Safari für zwei Personen in einem von drei Wilderness Safaris Classic Camps in Botswana, Namibia, Sambia oder Simbabwe. Der Hauptpreis beinhaltet außerdem einen privaten Fotoguide, internationale Flüge in das Zielland sowie Charterflüge. Der Gesamtwert des Preises beträgt rund 22.000 USD.

    Alle eingereichten Fotos werden in einer Online-Galerie auf der Website von Wilderness Safaris ausgestellt. Eine Auswahl aus jeder Kategorie – „African Wildlife“, „African Landscapes“, „People/Cultures & Communities of Africa“ und „Conserving Africa’s Wilderness – wird am 30. Oktober bekannt gegeben. Der People's Choice Wettbewerb läuft vom 1. bis 10. November und gibt Interessierten die Möglichkeit, für ihr Lieblingsbild pro Kategorie zu stimmen.

    Weitere Informationen: wilderness-safaris.com/photo-competition


    Bild: Africa in Focus 2020-People and Cultures Winner: Willow by Giovanna Aryafara

    371 mal gelesen