KNA zeigt mittelalterliche jüdische Gemeinden am Rhein



  • Ende Juli ist die Abstimmung: Die Stätten mittelalterlichen jüdischen Lebens in Speyer, Worms und Mainz könnten sehr wahrscheinlich bald schon Unesco-Weltkulturerbe werden. Man sollte also vorbereitet sein.

    Harald Oppitz hat sich für KNA-bild deshalb auf Spurensuche in den drei rheinischen Städten aufgemacht, dort jahrhundertealte Grabsteine, Mauern und Gebäude dokumentiert.


    Bild: Harald Oppitz, Treppenabgang zum Vorraum des Tauchbeckens im Ritualbad, Mikwe, im Museum SchPIRA in Speyer am 1. Juni 2021

    663 mal gelesen