DGPh verleiht Preise an Michelle Aimée Oesch und Hans-Jürgen Burkard

  • Am Rande der PHOTOPIA Hamburg wurden auch Wissenschaftspreis 2021 sowie der Dr. Erich Salomon-Preis der DGPh verliehen.

    Der DGPh-Preis der Sektion Wissenschaft, Medizin und Technik dient der Anerkennung und Förderung von Wissenschaftlern und Fotografen. Diesjährige Preisträgerin ist Michelle Aimée Oesch. Die Schweizerin wird für ihre anatomischen Studien in der Veterinärmedizin ausgezeichnet. Die Preisträgerin arbeitet an der Universität Zürich, wo sie in der Fakultät Tiermedizin unter anderem Fotografien von anatomischen Präparaten anfertigt.

    Der Salomon-Preis der DGPh ist eine der wichtigsten Auszeichnungen für „vorbildliche Anwendungen der Fotografie in der Publizistik“. Gewidmet ist der Preis dem Bildjournalisten Dr. Erich Salomon. Im 50sten Jahr seines Bestehens geht der Salomon-Preis 2021 an den in Hamburg lebenden Bildjournalisten Hans-Jürgen Burkard. Vor allem mit seiner Arbeit für das in Hamburg erscheinende Magazin Stern hat er in den letzten fünf Jahrzehnten ein herausragendes und eindrucksvolles Werk als Magazin- und Reportage-Fotograf geschaffen.

    344 mal gelesen