Das Philipp Holzmann-Archiv bei akg images


  • Über sein neuen Partner Partner Berlin-Brandenburgisches Wirtschaftsarchiv (BBWA) erhält akg images nun Zugang zum Fotoarchiv des Baukonzerns Philipp Holzmann, das akg-images ab sofort exklusiv im Vertrieb hat.

    Ich mag ehrlich zugeben, als ich die Meldung las, habe ich sie spontan unterschätzt! Dokus einer Baufirma? Aber die Philipp Holzmann AG gehörte jahrzehntelang zu den größten Baukonzernen Europas, die weltweit Bauten und Projekte realisierte. Bereits 1849 von Johann Philipp Holzmann im damaligen Großherzogtum Hessen (-Darmstadt) gegründet, entwickelt sich ein Baukonzern, der alle historischen Phasen Deutschlands begleitet. Von den Großmachtträumen im Kaiserreich, über die Moderne in der Weimarer Republik, den Nationalsozialismus, den Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg bis hin zum Wirtschaftswunder in der Bundesrepublik und dem Bauboom nach der Wiedervereinigung. 2002 war die Firma dann insolvent. Das Fotoarchiv von Holzmann konnte für die Öffentlichkeit gerettet werden und wird seit Oktober 2017 vom Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchiv digitalisiert und wissenschaftlich betreut.

    Die Bildredakteure von akg images haben ein Portfolio der Highlights zusammengestellt: vom Bau der Bagdad-Bahn, über die Anfänge der Berliner U-Bahn 1898, den Bau des KdF-Seebads Prora bis hin zum Wiederaufbau Deutschlands nach dem 2. Weltkrieg.


    Bild: Der erste Elbtunnel in Hamburg, nach seiner Fertigstellung 1911.

    470 mal gelesen