BVPA: Status quo zur Einführung einer Social-Media-Bildlizenz

  • Der BVPA schreibt: "Zum 1. August 2021 ist das Urheberrechts-Diensteanbieter-Gesetz in Kraft getreten. Damit haften Social-Media-Betreiber endlich für die Werke, die ihre User hochladen. Denn sie verdienen damit sehr viel Geld. Dieses werden sie künftig mit den Rechteinhabern der Werke teilen müssen. Die VG Bild-Kunst und der BVPA bieten den Plattformen eine Kollektivlizenz für den privaten Upload professioneller Bilder an. In einer weiteren Infoveranstaltung für Fotografen und Bildagenturen am 10. November 2021 informieren die Organisationen über den aktuellen Stand der Vorbereitung."

    Das kostenfreie virtuelle Meeting findet am 10. November 2021 in der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr statt und kann vom internetfähigen Rechner angewählt werden.

    Im Anschluss an einen Info-Vortrag stehen Vertreter der VG Bild-Kunst und des BVPA für Rückfragen und Anmerkungen zur Verfügung. Obgleich die Teilnahme gratis ist, bitten die Verbände um Anmeldung: info@bvpa.org .

    1.045 mal gelesen